Blasmusikbezirksvorstand Graz-Süd einstimmig gewählt

Blasmusikbezirksvorstand: Anton Streibl, Wilhelm Berghold, Franz Muhr, Daniela Krisper, Franz Mauthner, Andrea Kager und Christian Nabernik.
59Bilder
  • Blasmusikbezirksvorstand: Anton Streibl, Wilhelm Berghold, Franz Muhr, Daniela Krisper, Franz Mauthner, Andrea Kager und Christian Nabernik.
  • hochgeladen von Edith Ertl

In Werndorf trafen sich die Führungskräfte der Musikkapellen aus dem Blasmusikbezirk Graz-Süd. Die Wahl zum neuen Vorstand erfolgte einstimmig, Franz Muhr und sein Team leiten die nächsten drei Jahre die Geschicke unserer Musikkapellen.

Der Blasmusikbezirksverband Graz-Süd zählt 18 Musikkapellen mit 743 aktiven Musikern. Eine Rückschau zeigt, die Blasmusik mit 387 Auftritten im Vorjahr ist aus dem kulturellen Leben der Gemeinden nicht mehr wegzudenken. Stellvertretend dankte Werndorfs Bgm. Willi Rohrer den Musikern für diesen Einsatz. Zu den Höhepunkten in 2015 zählt die Marschwertung am 6. Juni in Wundschuh und das Musikfest vom 26. bis 28. Juni in Werndorf. Mit Matthias Hammer/Dobl, Stefan Karner/Lieboch, Johannes Tieber/St. Marein und Karina Greiner/Wundschuh gibt es vier neue Kapellmeister im Musikbezirk.

Zu den höchsten Auszeichnungen der Blasmusik zählt der Steirische Panther. In 2015 sind dafür die Musikkapellen Kalsdorf, Krumegg, Wundschuh und der Spielmannszug Raaba nominiert.

Zum Obmann im Blasmusikbezirk wurde Franz Muhr, zu dessen Stellvertreter Johan Richard Seidl gewählt. Bezirkskapellmeister ist Wilhelm Berghold, Jugendreferent Anton Streibl, Bezirksstabführer Franz Mauthner, Schriftführerin Daniela Krisper, EDV-Referent Christian Nabernik. Mit Bronze am Band wurde Bezirksfinanzreferentin Andrea Kager, mit der Fördernadel in Würdigung ihrer Tätigkeit zum Wohle der steirischen Blasmusik WOCHE-Mitarbeiterin Edith Ertl ausgezeichnet. www.blasmusik-graz-sued.at,

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen