Mit der Lammkrone ins Finale gekocht

Durchprobieren und genießen lautet das Motto der Jury; die Entscheidung fiel nicht leicht.
4Bilder
  • Durchprobieren und genießen lautet das Motto der Jury; die Entscheidung fiel nicht leicht.
  • Foto: Moni Fellner
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Bei den Österreichischen Hobby-Kochmeisterschaften 2019 können ambitionierte Hobbyköche aus allen Bundesländern ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ihr Kochtalent mussten die Teilnehmer, ob einzeln oder im Team, in der Vorrunde im Steiermarkhof präsentieren. Und damit stehen auch die Finalisten für die große Show am 25. Mai fest. Mit dabei ist Renate Zierler aus St. Radegund, die um den heiß begehrten Titel "Österreichischer Hobby-Kochmeister" kämpft.

Ein zauberhaftes Menü

Petersilien-Cremesuppe mit karamellisierten Roten Rüben und Rote-Rüben-Schaum, zart rosa Lammkrone an cremiger Rosmarinpolenta mit Frühlingsgemüse und Portwein-Reduktion und gebackene Apfelknödel mit Preiselbeer-Gewürz-Ragout und Mostschaum – so lautet die Menükreation von Renate Zierler. Damit konnte sie die hochkarätige Jury, die Haubenköche Heinz Hanner und Siegfried Dick sowie Genussbotschafter und Kabarettist Christoph Fälbl und Schauspielerin und Sängerin Sigrid Spörk, verzaubern. Live vor Kameras den Kochlöffel zu schwingen, ist für die 49-Jährige keine ganz so neue Erfahrung. Bereits bei Österreichs härtester Koch-Challenge, den "Kochgiganten", zeigte die Hobbyköchin, was sie hinter dem Herd Schmackhaftes hervorbringen kann. Würzen, braten, backen: Zierler kocht als Ausgleich zu ihrem Beruf und verwöhnt am liebsten ihre Familie mit Eigenkreationen. Das Kochen hat sie sich autodidaktisch beigebracht.
Nun heißt es Daumen drücken für die St. Radegunderin. Der Bewerb wird vom Österreichischen Koch- und Genussverband initiiert. Das Finale findet im Miele Experience Center in Wien statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen