Stübings neue Erzählerin

Egbert Pöttler und Klaus Streichert (r.) begrüßen Franziska Kren-Leitgeb im Freilichtmuseum Stübing.
  • Egbert Pöttler und Klaus Streichert (r.) begrüßen Franziska Kren-Leitgeb im Freilichtmuseum Stübing.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

In der Lipizzanerheimat ist Franziska Kren-Leitgeb seit mehr als zehn Jahren als umtriebige Märchenerzählerin bekannt. Nun löst sie Klaus Streichert, besser bekannt als "Märchenklaus", im Freilichtmuseum Stübing für die Organisation der Thementage, die sich um das Märchen drehen, ab.

In die Welt hinaus

Als sich Streichert mit seiner Pensionierung 1996 in den Märchenonkel verwandelte, blühte er in der Freiheit des Erzählens auf. Streichert ist berühmt für seine heiteren Erzählstunden, in denen er traditionelles Erzählgut gestikulierend oder tanzend dem Publikum vorträgt. Er selbst sieht ein wenig wie seine Figuren aus, denn Streichert kennt man im mittelalterlichen Hemd mit einem Wams darüber. Doch nun zieht es den "Märchenklaus" in die weite Welt hinaus. Aus diesem Grund legt er die Hauptverantwortung für die märchenhaften Erzähltage im Freilichtmuseum nieder.
Geschäftsführer und Museumsdirektor Egbert Pöttler und Museumsverwalter Klaus Seelos haben mit Stammgast und Erzählerin Kren-Leitgeb eine würdige Nachfolgerin vor Ort gefunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen