Die Nacht der Museen

Im Zeughaus: Leiterin Beatrix Vreca mit Gerald Brettschuh.
10Bilder

Aktion des ORF lockte Kulturbegeisterte bis in die Nachtstunden in heimische Museen.

Zum zwöften Mal ging österreichweit die vom ORF initiierte Aktion „Die Lange Nacht der Museen“ über die Bühne und lockte insgesamt 411.200 Besucher von 18 Uhr bis 1 Uhr früh in die Kulturstätten.

Im Fehringer Gerberhaus faszinierten 82 Werke des Malers Gerhard Lojen und die Fotografien Peter Purgars. Iris Ederer präsentierte im Gewölbekeller mit starker Jazzstimme Auszüge ihrer neuen CD. Im Kino auf Rädern gab es die österreichische Komödie „Die unheimliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ und zur Freude der kleinen Gäste „Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch“ zu sehen.

Professor Siegfried Beer von der Universität Graz referierte in der Fürstenfelder Pfeilburg zum Thema „Fürstenfeld unter englischer Besatzung”. Der Vortrag wurde durch eine Sonderausstellung im Museum Pfeilburg abgerundet und ergänzt.

Die Sonderausstellung „Jedes Objekt erzählt eine Geschichte“ wurde dem Publikum im Museum im alten Zeughaus in Bad Radkersburg geboten. Eine Lesung und Aquarelle gab es von Gerald Brettschuh zu hören bzw. zu sehen. Zudem standen Holzschnitte des koreanischen Künstlers In Ho Baik auf dem Ausstellungsprogramm des Abends.

Autor:

WOCHE Südoststeiermark aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.