Jerusalema-Challenge
Ganz Gratwein-Straßengel tanzt mit

7Bilder

Mittlerweile ist das Musikvideo zum weltweiten Hit "Jerusalema" des südafrikanischen Sängers, DJ und Musikproduzents Master KG alias Kgaogelo Moagi über 409 Millionen Mal auf Youtube angeklickt worden. Rund um den Erdball hat sich eine eigene Tanz-Challenge zum Song entwickelt. Ob Flughafenpersonal, Ärzte, Schulen oder gar ganze Gemeinden: Seit "Jerusalema" Ende Dezember 2019 veröffentlicht wurde, wird gemeinsam getanzt. Mit Beginn der Corona-Pandemie ist der Hit zu einem musikalischen Hoffnungsträger geworden – ein Symbol für Freude, Zuversicht und Spaß. Jetzt tanzt auch die Marktgemeinde Gratwein-Straßengel.

Auch der Krampus tanzt

Initiiert von Karin Pongratz waren etwa die FF Judendorf-Straßengel, FF Eisbach-Rein, der Feuerwehrmusikverein Eisbach-Rein, die Trachtenmusikkapelle Judendorf-Straßengel, das Faschingskomitee, der Musikverein Gratwein, das ClickIn, der SV Gratwein-Straßengel, der Kindergarten Judendorf-Straßengel, Gemeinderäte oder der Trachtenverein D'lustigen Mühlbachkogler z'Hörgas beim Videodreh dabei. Sogar Krampus, Nikolaus und Engerl haben es sich nicht nehmen lassen und das Tanzbein geschwungen. 
Gefilmt wurde der Beitrag von Erwin Weingrill, der auch dafür sorgte, dass mittels Drohne und Pilot Harald Stemmer Luftaufnahmen gemacht wurden.

Hier gibt's das Video zur Dance-Challenge:

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen