Netzausbau: "WLAN 4 Gratwein-Straßengel"

Ab sofort können Jugendliche, aber auch Erwachsene in Gratwein-Straßengel an öffentlichen Plätzen gratis surfen.
  • Ab sofort können Jugendliche, aber auch Erwachsene in Gratwein-Straßengel an öffentlichen Plätzen gratis surfen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

"WLAN 4 Gratwein-Straßengel": Aus den Jugendsprechtagen ist ein neues Projekt entstanden.

Und da soll noch einer sagen, die Jugend könne nichts bewegen: In Gratwein-Straßengel ist aus einer Initiative der Jugendsprechtage ein Projekt entstanden, von dem alle Gemeindebewohner etwas haben. Zahlreiche öffentliche Plätze und Gebäude in allen Ortsteilen (s. Info unten) wurden mit einer Glasfaserverbindung beziehungsweise Gratis-WLAN ausgestattet.

Die Jugend bewegt

"WLAN 4 Gratwein-Straßengel" heißt das Projekt und die Umsetzung vom Gratis-WLAN-Ausbau. Entstanden ist die Idee im Rahmen der Jugendsprechtage (der nächste findet übrigens am 27.2. im ClickIn statt). Dabei können Jugendliche aktiv am Gemeindegeschehen mitwirken. Um die Heimatgemeinde attraktiver zu gestalten, war es der Wunsch, besser ans Internet angebunden zu sein. "Die Jugendlichen, die Gemeinde und Experten haben zusammen daran gearbeitet und mögliche Standorte fokussiert", verrät Gernot Papst, Ausschussobmann für Jugend und Sport. Dass der Gemeindenachwuchs etwas verändern kann, freut ihn: "Vielerorts ist bei den Jungen Politverdrossenheit zu spüren. Sie müssen erfahren, dass sie für etwas einstehen können, Probleme aufzeigen können und Gutes tun, um die Gesellschaft zu gestalten. Man muss der Jugend dazu nur die Möglichkeiten geben und sie mit ihren Anliegen ernst nehmen", sagt er.

Weiterer Ausbau geplant

Mit dem WLAN-Ausbau ist also ein großer Schritt getan. Unterstützung beziehungsweise eine Förderung mit 15.000 Euro kam dafür vonseiten der EU. Die Nutzung des "wifi4eu"-Netzwerkes ist kostenlos. Die moderne Glasfasertechnologie macht ein Netzwerk mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s möglich. Sicherheit beim Surfen erfolgt durch einen speziellen Filter. Der Technologiepartner ist A1. Die Zusammenarbeit mit A1 macht es der Gemeinde auch möglich, "Netz-Baustellen" anzugehen. "Prinzipiell gibt es eine gute Internet-Abdeckung in der Gemeinde, aber es gibt auch noch einiges zu tun. Wir werden uns deshalb mit A1 noch einmal zusammensetzen, um herauszufinden, wo es Probleme gibt und was getan werden muss", erläutert Papst. Dazu soll auch die Meinung der Gemeindebürger eingeholt werden.

Hier gibt's Netz:

  • Judendorf-Straßengel: Verwaltungszentrum, Straßengler Halle, Musikheim, Marktplatz
  • Gratwein: Schulzentrum, "BürgerInnenservicestelle", Mehrzweckhalle, Hauptplatz
  • Eisbach: Servicestelle, Stift Rein Vorplatz
  • Gschnaidt: Ortskern (wird noch in der ersten Jahreshälfte fertiggestellt)

Autor:

Nina Schemmerl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen