Neue Tracht für die Raabauer Musik

Stolz präsentierte "Holz und Blech" die neue Tracht. Die Ehrengäste gratulierten.
2Bilder
  • Stolz präsentierte "Holz und Blech" die neue Tracht. Die Ehrengäste gratulierten.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Roman Schmidt

Johann Leopold ging in seiner Predigt auf die Fähigkeit ein, durch das Instrument das Herz sprechen zu lassen und so andere Menschen berühren zu können. Diesem Anspruch will die "Raabauer Holz und Blech" Musik gerecht werden. Elisabeth Kirbisser war die "Hebamme" der neuen Formation, wie Obmann Manfred Lafer es formulierte. LAbg. Josef Ober legte schließlich die Weichen hin zu einer finanziellen Unterstützung des Landes Steiermark. Ober sprach die Geburt aus einer Krise heraus an: "Die Musiker waren mit ihrer Situation nicht zufrieden und haben nicht geschimpft, sondern eine Entscheidung getroffen. Sie hatten den Wunsch, sich zu verändern und weiterzuentwickeln. Die Holz und Blech Musik ist das Ergebnis. Die Trachtenweihe ist die Krönung dieser Entwicklung."

Traditionelle Tracht
Trachten Trummer gestaltete die Tracht. Sie orientiert sich mit dem nach alten Entwürfen gestalteten Gehrock am großen steirischen Reformer Erzherzog Johann. Die rote Weste hat traditionskonform zwölf Silberknöpfe. Der steirische Hut wurde am Hutband mit dem Eisvogel - dem Wappentier der Gemeinde Raabau - bestickt. Bürgermeister Franz Uller bekam übrigens als einziges Nicht-Mitglied der Kapelle einen dieser veredelten Hüte. Er war es, der Holz und Blech im Gemeindehaus eine Herberge gab und tatkräftig unterstützte. Unterstützung kam auch von der Gemeinde Mühldorf und von zahlreichen Betrieben, darunter die Raiffeisenbank Feldbach-Bad Gleichenberg und Helmut Buchgraber mit seiner Fruchtkernmanufaktur PSO.

Stolz präsentierte "Holz und Blech" die neue Tracht. Die Ehrengäste gratulierten.
Die Segung der Tracht sowie die Messe gestaltete Monsignore Johann Leopold.
Autor:

Roman Schmidt aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.