Update: Neuer Sendetermin
Stiwoll: Fall über Friedrich Felzmann im TV

ServusTV zeigt den Kriminalfall aus Stiwoll.
3Bilder
  • ServusTV zeigt den Kriminalfall aus Stiwoll.
  • Foto: ServusTV / Daniel Götzhaber
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Mit dem TV-Format "Fahndung Österreich" geht ServusTV live auf Verbrecherjagd. Bei der nächsten Folge, die am 16. Dezember um 20.15 Uhr (und nicht wie ursprünglich am 2. Dezember) ausgestrahlt wird, steht der Doppelmord von Friedrich Felzmann im Fokus.

Vor allem ältere Semester können sich noch gut an die Sendung "Aktenzeichen XY ..." erinnern, die seit 1967 als Fahndungssendung läuft. Zuschauer können mithelfen, ungelöste Kriminalfälle aufzuklären, sie zu lösen. Mit "Fahndung Österreich" bietet ServusTV das Österreichische Pendant. In Kürze werden wieder sechs Fälle als Live-Sendung ausgestrahlt. Unter anderem wird der Doppelmord aus Stiwoll von 2017 beleuchtet, der Täter wird auf der Liste der "Austria's Most Wanted Persons" geführt.

Experten vor Ort

Im Zentrum jeder Folge stehen bislang ungelöste Fälle. ServusTV-Informationschef Hans Martin Paar begrüßt dazu Ermittler und Experten live im Fahndungs-Studio. Auch Betroffene kommen in der Sendung zu Wort. Die Fälle sind exklusiv bei ServusTV zu sehen und werden in enger Zusammenarbeit mit dem Innenministerium, Bundeskriminalamt, den Landeskriminalämtern sowie dem Justizministerium aufgearbeitet. Während der Live-Sendung können Zuschauer mit sachdienlichen Hinweisen dabei helfen, die ungelösten Kriminalfälle aufzuklären. Um den Zusehern einen realistischen Eindruck zu vermitteln, werden zwei der zu sehenden Fälle durch aufwendig inszenierte und spannende Kurz-Spielfilme, sogenannte Reenactments aufbereitet, die übrigen vier Fälle werden in Form von informativen Kriminal-Dokus präsentiert.

"Austria's Most Wanted"

Der Doppelmord in Stiwoll aus dem Jahr 2017 sorgt noch immer landesweit für Diskussion und ist deshalb ein Fall der Sendung. ServusTV schreibt darüber: "Im Oktober 2017 hat dieser Fall ganz Österreich in Atem gehalten und die kleine steirische Gemeinde in einen Ausnahmezustand versetzt hat. Friedrich Felzmann hat nach einem jahrelangen Rechtsstreit wegen eines Servitutes zwei seiner Nachbarn erschossen und eine Nachbarin verletzt. Der mittlerweile 70-Jährige ist seither auf der Flucht und 'Austria's Most Wanted'."

Das Landeskriminalamt Steiermark hat eine Belohnung in der Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt für:

"Rechtmäßig erlangte Hinweise die zur Festnahme des vom Landesgericht Graz zur Festnahme ausgeschriebenen Friedrich Felzmann führen.
Die Verteilung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.
Die Verteilung erfolgt bei mehreren Hinweisgebern in Abstufung nach der Relevanz der erteilten Hinweise.
Von der Auslobung ausgeschlossen sind Personen, die zur Mitwirkung im Rahmen ihrer privat- oder öffentlich-rechtlichen Stellung verpflichtet sind sowie Personen, denen eine Mitschuld in Zusammenhang mit dem gegenüber Friedrich Felzmann bestehenden Tatvorwurf anzulasten ist sowie Personen, denen in Bezug auf die Person von Friedrich Felzmann eine strafbare Handlung gemäß § 299 StGB anzulasten ist."


Das könnte dich zu diesem Thema interessieren:

Update #polizeieinsatzgu: Das Landeskriminalamt Steiermark setzt eine Belohnung aus

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen