Topstart für die Volleys

Volle Kraft voraus lautete bei den Vulkanland Volleys das Motto beim erfolgreichen Start ins Meister-Play-off gegen Liebenau.
  • Volle Kraft voraus lautete bei den Vulkanland Volleys das Motto beim erfolgreichen Start ins Meister-Play-off gegen Liebenau.
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Region: Volleyball | Feldbacherinnen holten in Graz die ersten Punkte im Meister-Play-off.

Voll motiviert starteten die Damen der Feldbacher Vulkanland-Volleys gegen Liebenau ins erste Meister-Play-off-Spiel der 1. Landesliga. Der erste Satz verlief ausgeglichen und ging mit 25:22 an die Feldbacherinnen. Vor allem durch die gute Defensivarbeit der Volleys wurde auch der zweite Durchgang ohne Probleme mit 25:19 eingefahren. Mit dem sicheren Vorsprung als Rückenwind machten Anna Ramert und Co. den Sack in drei Sätzen (25:17) zu. „Ich hab mich schon sehr auf den Saisonauftakt gefreut. Ein guter Saisonstart ist wichtig! Die Grazerinnen waren stark, holten viele Bälle und hatten auch gute Angriffe. Durch unsere gute Defensivleistung, aber auch unsere starken Angriffe, haben wir das Spiel trotzdem für uns entschieden“, so Mittelblockerin Bernadette Praßl, die mit ihrem Team am 9. März zuhause gegen Hartberg II ran muss.
Ausgeglichen verlief die Heimrunde für Bad Radkersburg in der Aufstiegsrunde der 1. Bundesliga. Gegen Eisenerz/Trofaiach setzte es nach schlechtem Start eine Dreisatzniederlage. Gegen Linz/Steg II gelang ein glatter Dreisatzerfolg (25:15, 25:23, 25:19).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen