07.11.2017, 00:00 Uhr

Dobler gewinnt Bronze bei der Berufs-WM in Abu Dhabi

Der Dobler Christoph Fürnschuß feierte einen Triumph bei der Berufs-WM und holte in Abu Dhabi Bronze für Österreich. Der 20jährige ist mehrfach ausgezeichneter Koch und greift nach weiteren kulinarischen Sternen.

In Dobl-Zwaring ehrte der Gemeindevorstand den Bronzegewinner der Berufs-Weltmeisterschaft. Christoph Fürnschuß, 20 Jahre jung, überzeugte die internationale Jury in Abu Dhabi mit kulinarischen Genüssen auf höchstem Niveau in der Kategorie „Cooking“.

Den rot-weiß-roten Triumph für Österreich holte sich der gelernte Koch bei den WorldSkills in den Vereinigten Arabischen Emiraten. An vier Tagen kochte sich Fürnschuß in einem knapp vorgegebenen Zeitrahmen durch die kulinarische Palette von Fingerfood bis zum Dessert. 43 Experten bewerteten Geschmack, Kreativität und die Optik des angerichteten Tellers. In allem konnte der Dobler die Juroren überzeugen und punktete zudem mit Kürbis in einem Fond aus Zimt und Zitronengras, karamellisiert in braunem Zucker, serviert mit gebratener Ente und Polenta. Weltmeisterbronze ist der vorläufige Höhepunkt der kulinarischen Laufbahn von Fürnschuß. Der Sohn des Fleischerei-Familienbetriebs in Dobl-Zwaring gewann 2015 den Lehrlingswettbewerb in Gleichenberg, wurde ein Jahr später Vizestaatsmeister der Lehrlinge in Salzburg und zweiter bei der Juniorenstaatsmeisterschaft. Als eines der nächsten Ziele strebt Fürnschuß den Oskar unter den Kochbewerben an, den Bocuse d’Or, der alle zwei Jahre in Lyon/Frankreich ausgetragen wird.

„Kochen war schon immer meines“, sagt der Dobler, der seine erste Kochtopferfahrung bei Oma Valerie und Mama Walpurga machte bevor er nach der HLW Schrödinger seine Lehre Im Gasthaus Haberl & Fink/Ilz absolvierte. Zu den Klängen der Trachtenmusikkapelle gratulierte Bgm. Toni Weber dem weltmeisterlichen Küchentalent, „wir sind stolz auf dich und freuen uns mit dir über diesen Erfolg“. Seitens der Wirtschaftskammer überbrachten Gastronomieobmann Klaus Friedl, GU-Wirtschaftsbund-Obmann Michael Hohl und Regionalstellenleiter Stefan Helmreich dem Botschafter österreichischer Kochkunst ihre Glückwünsche.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.