22.10.2014, 13:30 Uhr

Stradener bringen Kunst nach Feldbach

Die ART-Genossen von Straden vor dem "Kettele-Frank-Haus" in der Feldbacher Bürgergasse.
Die ART-Genossen von Straden "verwerteten" das von den Künstlern Luis Sammer und Roswitha Dautermann gestaltete Baunetz zur Verhüllung der Pfarrkirche Straden. Nach Abschluss der Renovierung ließ man das bunte Netz in einzelne Teile zerlegen und als Bausteine verkaufen. Teile davon hat Dautermann gerahmt und brachte sie jetzt über dem Eingangstor des "Kettele-Frank-Hauses" in der Bürgergasse in Feldbach an. "Wir bringen so Kunst in den öffentlichen Raum von Straden nach Feldbach. Das Interessante dabei ist, dass dieses Kunstprojekt in Straden begonnen hat, in verkleinerter Bildform in viele Wohnungen eingezogen ist und jetzt in veränderter Form wieder im öffentlichen Raum zu sehen ist", sagte Bürgermeister Karl Lenz von Stainz bei Straden – er ist Obmann der ART-Genossen – anlässlich der Vorstellung des Projektes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.