15.11.2016, 13:07 Uhr

Graz-Umgebung: Bezirks-VP tagte in Eggersdorf

Rund 100 Gemeindefunktionäre folgten der Einladung von Bundesrat Ernst Gödl und kamen zur ÖVP-Bezirkskonferenz nach Eggersdorf bei Graz. (Foto: Foto Fischer)

Grundwerte, Migration und eine starke Steiermark waren Thema.

Auf Einladung von Bezirksparteiobmann und Vizepräsident des Bundesrates Ernst Gödl kamen vergangenen Samstag rund 100 VP-Gemeindefunktionäre aus dem Bezirk Graz-Umgebung in Eggersdorf zusammen, um aktuelle politische Themen zu besprechen. „Die Politik steht weltweit vor großen Herausforderungen und diese machen auch vor der kommunalen Ebene nicht halt“, sagte Gödl. Um all den aktuellen Herausforderungen gewachsen zu sein, sei der Austausch unter den Gemeinden, aber auch der Austausch mit Experten wichtig. Themenschwerpunkt war deshalb einmal mehr die Flüchtlingsproblematik. Dazu konnte Nahost-Expertin Karin Kneissl als Referentin gewonnen werden. "Auch wenn es zu einer Stabilisierung der momentanen Krisenherde kommen würde, hätte es kaum einen Einfluss auf die weltweite Immigration", so die Expertin. Eine Herausforderung auch für die Kommunalpolitik. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gab einen Ausblick darauf, wie er die Steiermark voranbringen will: "Wenn wir heute Geld in Forschung und Entwicklung investieren, sparen wir uns die Sozialausgaben von morgen."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.