15.10.2014, 00:00 Uhr

Fit roll mit

Räder ersetzen die Beine, die Kraft kommt aus den Armen.

Nicht nur Marathonläufer zeigten am Wochenende sportliche Leistung

Rollstuhl, Handbike oder Fahrrad, alles was rollt ging bei „Fit Roll Mit“ an den Start. Veranstaltet wurde das sportliche Ereignis am Schwarzlsee von der Rehaklinik Tobelbad unter der ehrenamtlichen Leitung von Sportlehrer Mag. Michael Wöhrer.

Die Begeisterung an der Bewegung macht zwischen Marathonläufern und Rollstuhlfahrern keinen Unterschied. Im Behindertensport zählte allerdings die Leistung in der Gruppe. Nicht das schnellste Team siegte, sondern jenes, das der Durchschnittszeit nahe kam. Rund 70 Sportler, die auf den Rollstuhl oder Gehhilfen angewiesen sind, gingen an den Start. Mit dabei auch zahlreiche Familienangehörige, die mit den Versehrten die Streckenlänge von zwei oder fünf Kilometer bewältigten. Unterstützt wurde der Event vom Orthopädie-Kompetenzzentrum CuraSan
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.