Friedensbüro Graz
Friedensbüro Tipp 21: Schweigen hilft nicht immer

Manchmal müssen Dinge ausgesprochen werden.
  • Manchmal müssen Dinge ausgesprochen werden.
  • Foto: endostock/Fotolia
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller

Die WOCHE und das Friedensbüro Graz geben 30 Tipps für ein friedliches Zusammenleben. Es kracht. Immer wieder einmal. Zwischen Eltern, Geschwistern, Freunden, Kollegen. Das ist normal, schließlich sind wir alle verschieden, haben unsere eigenen Vorstellungen vom Leben. Doch auch scheinbar große Meinungsverschiedenheiten lassen sich bereinigen. Reden, ein klärendes Gespräch suchen, kann helfen. Wer das alleine nicht schafft – weil die Situation zu verzwickt, verworren ist – kann sich eine neutrale Person dazu holen. Aber auch der richtige Zeitpunkt ist entscheidend. Vor Empörung bebende, wutentbrannte Menschen haben noch selten ein versöhnliches Gespräch geführt. Tief durchatmen und abwarten kann wahre Wunder wirken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen