Steiermark
LH Schützenhöfer will vorgezogene Neuwahlen im November

Signalisiert Bereitschaft für vorgezogene Landtagswahlen in der Steiermark: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.
3Bilder
  • Signalisiert Bereitschaft für vorgezogene Landtagswahlen in der Steiermark: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.
  • Foto: Konstantinov
  • hochgeladen von Roland Reischl

Die Lunte gezündet haben ja Mario Kunasek und die Freiheitlichen am vergangenen Montag mit dem Neuwahlantrag für den steirischen Landtag. Heute legte Hermann Schützenhöfer für die ÖVP nach und schilderte aus seiner Sicht, warum vorgezogene Landtagswahlen Sinn machen könnten.

Hermann Schützenhöfer präferiert definitiv einen Wahltermin im November. Als Grund nennt er die immer schwieriger werdende Wirtschaftslage, für die sich das Industrie- und Forschungsland Steiermark gut aufstellen müsse. So sei ein kurzer und sparsamer Wahlkampf garantiert und man könne zügig weiterarbeiten.
Schützenhöfer will in den nächsten Tagen mit allen Parteien und den Sozialpartnern Gespräche führen und im Falle einer „breiten Mehrheit“ den Neuwahlantrag unterstützen. Neben der FPÖ hofft er auf Zustimmung der Grünen.

Der Auslöser: Mario Kunasek stellte im Landtag den Neuwahlantrag.
  • Der Auslöser: Mario Kunasek stellte im Landtag den Neuwahlantrag.
  • Foto: Konstantinov
  • hochgeladen von Roland Reischl


ÖVP will Landtag vor Gemeinderat wählen

Das taktische Kalkül dahinter ist naheliegend: Die ÖVP nutzt den Schwung des vermeintlichen Erfolgs von Sebastian Kurz auf Bundesebene und – in einem themenärmeren, weil kurzem Wahlkampf – viel stärker den LH-Bonus. Besonders wichtig: Die ÖVP will unbedingt den Landtag vor dem Gemeinderat wählen – um in den Regionen genug Spannung und "Laufbereitschaft" zu erzeugen. Wählt man zuerst in den Gemeinden, besteht die Gefahr, dass sich die vielen schwarzen Bürgermeister auf ihre Kommunen und nicht auf den Landtagswahlkampf konzentrieren. Für Michael Schickhofer und die SPÖ ist diese Gefahr kleiner, weil man die Bürgermeister vor allem in den größeren Städten (Bruck, Leoben, Kapfenberg, Voitsberg, Weiz ...) stellt. Deren Wohl und Wehe hängt massiv an den Bedarfszuweisungen des Landes. Und diese wiederum hängen an einer Regierungsbeteiligung der SPÖ.

Beharrt auf Wahltermin im Mai 2020: SPÖ-Chef Michael Schickhofer.
  • Beharrt auf Wahltermin im Mai 2020: SPÖ-Chef Michael Schickhofer.
  • Foto: Scheriau
  • hochgeladen von Roland Reischl

"Aktionsplan" der SPÖ

Deshalb setzt Schickhofer auf den Faktor Zeit und den längeren Atem. Mit einem heute aus dem Hut gezauberten 5-Punkte-Aktionsplan bis zum regulären Termin im Mai 2020 versucht er außerdem den Druck auf Schützenhöfer zu erhöhen.  "Wir sind gewählt, um zu arbeiten. Das erwarten sich die Steirerinnen und Steirer von uns", lässt er ausrichten. Gerade jetzt, wo sich die Konjunktur eintrübe, müsse man dem Land Sicherheit und Stabilität geben. Der Aktionsplan soll unter anderem Maßnahmen für mehr Beschäftigung, einen großen steirischen Aktionsplan zum Klimaschutz, ein Top-Ticket für die steirischen Pendler und den Zukunftsplan Steiermark 2030 enthalten. Gibt es dennoch vorgezogene Wahlen wird man Schützenhöfer wohl des Wortbruchs bezichtigen und die schwarz-blaue Keule schwingen. Nachteil einer solchen Matches zwischen ÖVP und SPÖ: Wesentliche Projekte wie die Gesundheitsreform mit dem Herzstück "Leitspital Liezen" würden sich wohl weit hinter den Wahltermin verschieben ...
Eine endgültige Entscheidung fällt am kommenden Montag.

Autor:

Roland Reischl aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.