Bezahlte Anzeige

Ein Wirtschaftsphilosoph rockt Graz

Wie sieht ein GUTES MORGEN für Sie aus? Darüber wird am 12. Juni im Messecongress Graz diskutiert.
3Bilder
  • Wie sieht ein GUTES MORGEN für Sie aus? Darüber wird am 12. Juni im Messecongress Graz diskutiert.
  • Foto: SFG
  • hochgeladen von Katrin Rathmayr

Der als „Digitaler Jesus“ oder „Rock’n’Roll Plato“ bezeichnete Vordenker Anders Indset lässt am 12. Juni beim Zukunftstag der SFG aufhorchen.

„Unsere Führungskräfte von heute brauchen die Philosophie von gestern gepaart mit der Wissenschaft und der Technologie von morgen", sagt der norwegische Philosoph Anders Indset. Warum er so darauf pocht, dass gerade das Management sich zwar mit Psychologie, Soziologie und anderen Disziplinen beschäftigt, aber die Philosophie und die praktische Weisheit sträflich vernachlässigt hat, erläutert er als Keynoter am Zukunftstag in Graz. Die Veranstaltung legt heuer schließlich den Fokus darauf, was uns im Leben und Arbeiten der Zukunft erwartet und welche Fähigkeiten wir dafür benötigen werden.


Der "Digitale Jesus", Anders Indset, ist in Graz dabei. Foto: Anders Indset

Von den Medien „Rock’n’Roll Plato“ oder „Digitaler Jesus“ genannt, sorgt Anders Indset als Keynote-Speaker in Graz für spannende Ausblicke und unkonventionelle Aussagen.

Barrierefrei denken

Dass wir mit dem alten Denken nicht mehr weiterkommen, „auch wenn wir ständig neue, hippe Namen dafür erfinden“, betont der zweite Keynoter des Zukunftstags – Journalist Wolf Lotter („brand eins“). Der Autor von „Innovation: Streitschrift für barrierefreies Denken“ spricht darüber, was Innovation wirklich bedeutet und wie wir die Kräfte barrierefreien Denkens nutzen können.


Wolf Lotter von „brand eins“ kommt zum Zukunftstag. Foto: Sarah-Esther Paulus

Der 12. Juni wird spannend

Von der Arbeitswelt 4.0 und den Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz bis zu den Wundern der Biotechnologie für unsere Gesundheit hören und lesen wir viele Schlagworte, was uns in den kommenden Jahren erwarten wird. Wir stehen an der Schwelle zu tiefgreifenden Veränderungen und müssen uns eines bewusst machen: Wir sind keine Passagiere.
Wir alle entscheiden, was uns die Zukunft bringt, welchen Technologien wir unser Vertrauen schenken wollen und wie unser GUTES MORGEN aussehen soll. Denn wir gestalten es mit.

Mehr Input liefert der Zukunftstag der steirischen Wirtschaft am 12. Juni 2019 im Messe Congress Graz – jetzt anmelden unter www.zukunftstag.st

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen