23.11.2016, 06:30 Uhr

Hier wird gespielt – wenn’s draußen stürmt

Graz hat einige lustige Spiel-Alternativen parat, wenn’s draußen wieder ungemütlich wird. (Foto: geopho.com)

Wir suchten nach den besten Spielgelegenheiten bei Schlechtwetter.

"Mir ist langweilig." Gerade zur kalten Jahreszeit und bei Schlechtwetter bekommen Eltern diesen Satz häufig von ihren Sprösslingen zu hören. Wir haben die besten Orte ausfindig gemacht, um dieser Langeweile kurzerhand Abhilfe zu verschaffen – auch ohne allzu tief ins Geldbörserl greifen zu müssen.

Ellas Kinderzimmer

Der Ganzjahres-Indoor-Bewegungsspielplatz in der Alten Poststraße 461 bietet auf 1.800 Quadratmetern alles, was das Kinderherz begehrt. "Wir bieten Kindern aller Altersgruppen das ganze Jahr über die Möglichkeit, sich bei uns auszutoben. Der Fokus liegt auch auf der Bewegung", so Alexander Ferl von Ellas Kinderzimmer. Von der Riesenrutsche über den Ponystall bis hin zur Kartbahn gibt’s hier unzählige Möglichkeiten, den Tag zu verbringen.

Jump25
Ähnlich sportlich geht’s im "Jump25" (Waldweg 6) in Kalsdorf weiter – einem wahrlichen Trampolinparadies. Zwei Dodgeballfelder, drei Basketballkörbe, drei Cageballfelder, zwei Profi-Trampoline mit Wallrunning, drei Schnitzelgruben und eine 560 Quadratmeter große Freejump-Fläche stehen Groß und Klein hier zur Verfügung. Zeit zum Verschnaufen bieten daneben großzügige Sitzlandschaften und Erholungsplätze.

Regenbogenwelt
Auch in der Regenbogenwelt (Plabutscherstraße 63) in Gösting ist man vor der Schlechtwetterfront gefeit: In einem unkonventionell gestalteten Spielbereich können Kinder klettern, balancieren, rutschen, springen oder Verstecken spielen. Und was es hier und sonst wo nirgends gibt: Minibowlingbahnen und einen Soccerpool.

Frida & Fred
Egal, ob es stürmt, regnet, schneit oder die Sonne scheint – auch bei Frida & Fred, dem Grazer Kindermuseum (Friedrichgasse 34), ist jede Menge los: Mitmachtheater, Labore, Ausstellungen und viele interessante Workshops schicken die Sprösslinge auf spannende Entdeckungsreisen.

Kinderfreundehaus
Ein heißer Tipp an kalten Wintertagen ist das Kinderfreundehaus am Tummelplatz: Spielen, Malen, Basteln, Turnen oder Lesen steht hier am kunterbunten Freizeitprogramm. Hier kann außerdem die flexible Kinderbetreuung in Anspruch genommen werden.

Indoor Minigolf
Wo sind die kleinen Golftalente? Beim Indoor Minigolf (Peter-Rosegger-Str. 55) in Wetzelsdorf warten nämlich 18 Bahnen mit Neonlichteffekten und Südsee-Flair darauf, bespielt zu werden.

Hallenbäder
Packt die Badehose ein! Wenn es draußen schüttet, macht es gleich doppelt so viel Spaß, im warmen Wasser zu plantschen. Das Bad zu Sonne (Feuerbachgasse 13), die Auster (Janzgasse 21) oder das Stukitz Bad in Andritz (Andritzer Reichsstraße 25) bieten die Gelegenheit für große und kleine Wasserratten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.