10.10.2017, 14:27 Uhr

In drei Schritten die Münzsammlung professionell aufwerten

In wenigen Schritten kannst auch du deine Münzsammlung professionell aufwerten. (Foto: lernestorod / pixabay.com)
Schon mein Großvater, Urgroßvater und Ururgroßvater haben großen Wert auf die eigene Münzsammlung gelegt. Warum? Münzen sind nicht nur gute Sammelobjekte, sondern zugleich eine gute Kapitalanlage. Zahlreiche Münzen gewinnen von Jahr zu Jahr einen höheren Wert. Um diesen Wert der Münzen zu steigern ist eine gute Pflege und Verpackung der Münzen notwendig.

Schritt 1: Münzen sortieren

Welcher Münzensammler kennt das nicht: Eben auf dem Flohmarkt ein paar Münzen ergattert, online neue Exemplare bestellt und von der Familie auffallende Münzen geschenkt bekommen. Nach einer gewissen Zeit sammeln sich die Münzen an, sodass diese erstmal sortiert werden müssen. Welche Strategie ich genau verwende, zeige ich Ihnen hier:

  1. Grobsortierung: Ich habe zwei Kisten, in denen ich die Münzen nach „definierbar“ und „undefinierbar“ sortiere
  2. Grobsortierung II: Als nächstes nehme ich die Kiste mit den „definierbaren“ Münzen und schaue, in welche Kategorien ich sie weiter einteilen kann.
  3. Feinsortierung: Ich entscheide mich für folgende Kategorien: „Europa“, „Länder in Europa“, „Bundesländer“, „EU Länder“, „Deutsche Münzen“, „Anlagenmünzen“ , „Mittelalter“ und „Sonderprägungen“

Nach dem ich die definierbaren Münzen sortiert habe, geht es an die „undefinierbaren“ Münzen. Das benötigt oft viel mehr Zeit und Aufmerksamkeit. Es kann auch ein Experte dazu geholt werden. Viele Münzhändler bieten eine kostenlose Beratung zur Münzenkunde an (manchmal auch gegen eine geringe Gebühr). Der Vorteil: Das Sortieren geht deutlich schneller und die Definierung ist klar.

Schritt 2: Die richtige Reinigung von Münzen

Grundsätzlich ist es wichtig, die Münzen nicht zu oft zu reinigen. „Weniger ist mehr“ ist dabei ein guter Leitsatz, um den Wert der Münzen beizubehalten oder sogar zu steigern. Unter Münzsammlern ist eine natürlich Münze, die auch mal „Gebrauchsspuren“ haben kann, oftmals wertvoller, als eine frisch polierte Münze. In verschieden Etappen reinige ich die verstaubten und verschmutzen Münzen vorsichtig.

In der ersten Etappe werden die Münzen mit einer weichen Zahnbürste und milder Seifenlauge gewaschen. Anschließend unter klarem Wasser ausspülen und mit einem Haushaltstuch trocken tupfen. Hartnäckige Verschmutzungen sitzen recht tief und benötigen ein langes Bad in einer milden Seifenlauge. Nach dem Bad werden die Münzen nochmals mit der weichen Bürste gesäubert. Unter klarem Wasser spülen und wieder trocken tupfen. Für die Unterstützung der Reinigung von Münzen ist auch ein Ultraschallreinigungsgerät eine gute Möglichkeit. Bei hartnäckigem Schmutz hilft oft nur eine chemische Reinigung. Aber Vorsicht: Durch die aggressive Reinigungsmethode kann die Prägung der Münze abschwächen, sodass diese ihren Wert verlieren kann. Insbesondere Silbermünzen benötigen eine genauere Reinigung. Diese finden Sie auf dieser Seite.

Schritt 3: Das Verpacken von Münzen

Nach dem die Münzen sortiert und gereinigt wurden, müssen diese nur noch richtig verpackt werden. Spezielle Münzmappen, die unterschiedlich viele Einzelfächer haben, in denen die Münzen geschützt bleiben, sind eine gute Variante. Darüber hinaus können die Münzen beim Verkauf schnell eingesehen werden, ohne dass man diese aus dem Fach bzw. der Mappe raus nimmt. Wer die Münzsammlung gerne ausstellen oder verschenken will, für den lohnt sich eine anspruchsvolle Münzverpackung. Die kann man individuell gestalten. Dadurch kommen die Münzen besser zur Geltung.

Fazit

Münzen sind nicht nur beliebte Sammelobjekte, sondern bieten auch eine gute Kapitalanlage. Um den Wert der Münzen beizubehalten oder sogar zu steigern, ist eine gute Pflege notwendig. Das fängt beim Sortieren der Münzen an und hört beim Verpacken auf. Dabei ist eine schonende Reinigung der Münzen notwendig, um die Prägung und den Wert beizubehalten. Mithilfe einer edlen Verpackung können die Münzen dann verkauft oder auch verschenkt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.