28.01.2018, 17:40 Uhr

Glitzer und Glamour: So edel war die 20. Opernredoute – Bildergalerie

Die Jubiläumsredoute lockte 2.500 Besucher in die Grazer Oper – darunter viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Strahlen, glitzern, funkeln: Das war auf der 20. Opernredoute Programm! Damen in traumhaften festlichen Roben (viele davon in Kleidern von Eva Poleschinski oder Ardea Luh) und Herren im Smoking oder Frack standen Schlange, um am Highlight der Grazer Ballsaison teilzunehmen.
Eine hohe Promidichte auf der Feststiege war schon ein Indiz dafür, dass sich niemand die rauschende Ballnacht entgehen lassen wollte. Und diese hatte es in sich: Nach der Eröffnung durch das Philharmonische Orchester der Oper Graz unter der Leitung von Oksana Lyniv, bei der erstmals auch der Chor beteiligt war, begeisterten die Künstler des Hauses die Besucher. Die Herzen eroberten hier die Schüler der Ballettschule im Sturm und die 96 Debütantinnen und Debütanten sorgten für die perfekte Polonaise – zum Schluss formten sie die Zahl 20 – passend zum 20. Jubiläum. Die Choregorafen Patricia Stieder-Zebedin von der Tanzschule Schweighofer und Wolfgang Nicoletti von der gleichnamigen Tanzschule waren überglücklich und erleichtert. Und auch Organisator Bernd Pürcher, "Hausherrin" Nora Schmid und Conférencier Nikolaus Habjan (mit seiner Puppe "Gisela Hering") strahlten über das ganze Gesicht.
Um Mitternacht überraschten die Stars der Oper Graz das Publikum in den Rollen von Marlyn Monroe, Bonnie Tyler oder Falco, bevor Tanz-Lady Claudia Eichler zur Quadrille bat.

Rauschende Ballnacht mit neuen Ministern

Welche Promis tanzten sich durch die Nacht oder genossen einen Drink an einer der Bars? Die Liste war in diesem Jahr besonders lang. Und auch der Anteil der Regierungsmitglieder war nicht zu verachten. Frauen- und Familienministerin Juliane Bogner Strauß, Außenministerin Karin Kneissl und Verteidigungsminister Mario Kunasek waren ebenso dabei wie Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka.
Auch die Landespolitik war zahlreich vertreten: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die Landesräte Christopher Drexler und Anton Lang gaben sich ebenso wie Landtagspräsidentin Bettina Vollath oder der ehemalige Landeshauptmann Franz Voves die Ehre.

"Zum 20. Mal würde ich gerne ..."

Die WOCHE fragte die Promis zum Anlass des 20. Jubiläums, was sie gerne 20 Mal machen würden. Bogner-Strauß meinte etwa: "Ich würde sehr gerne 20 Mal ausschlafen, denn das kommt zur Zeit etwas zu kurz." Sobotka fielen gleich mehrere Dinge ein: "Tanzen, essen, lesen ... aber: Sicher keine Ordnungsrufe erteilen!"
Bürgermeister Siegfried Nagl scherzte: "Noch 20 Mal Bürgermeister werden, das könnt' ich mir vorstellen", Neo-ÖFB-Teamchef Franco Foda war zuversichtlich: "Natürlich wünsche ich mir mindestens 20 Siege für Österreich."
Auch vertreten am Ball waren Vizebürgermeister Mario Eustacchio und die Stadträte Günter Riegler und Kurt Hohensinner. Die Jubiläumsredoute versäumte diesmal auch Ex-Grünen-Chefin Eva Glawischnig nicht. Sie kam in Begleitung von Ehemann und Moderator Volker Piesczek. "Hochzeitstag haben wir schon das 20. Mal gefeiert, aber was ich mir wünschen würde, wäre 20 Mal alleine mit meinem Mann auf Urlaub zu fahren, das kommt bei uns leider zu kurz", war ihre Antwort auf die WOCHE-Frage.

Grazer Glamour

Die Promidichte war groß auf der 20. Opernredoute: Von Saubermacher-Eigentümer Hans Roth, Energie Steiermark Vorstandsvorsitzender Christian Purrer, Konzernsprecher Urs Harnik-Lauris, die Remus Geschäftsführer Angelika und Otto Kresch, Steiermärkische Bank Vorstandsvorsitzender Gerhard Fabisch bis zu Holding-Graz Vorständin Barbara Muhr, SK Sturm Präsident Christian Jauk oder die Familie Hornig. Auf dem Ball der Bälle durften auch hochrangige Medienmanager nicht fehlen: Aus dem Hause Styria kamen die Vorstände Markus Mair und Kurt Kribitz, ebenso war Regionalmedien-Austria Vorstand Georg Doppelhofer vor Ort.
Aus Wien angereist sind etwa ZIB-Moderatorin Nadja Bernhard, Entertainer und Moderator Alfons Haider oder Moderatorin Sandra Thier. Vera Russwurm gab als Botschafterin von Monika Wogrollys "Living culture" gemeinsam mit Designer La Hong dem Grazer Parkett den Vorzug. Weiters gesehen: Star-Tätowierer Mario Barth, Sängerin Marika Lichter, Heribert Kasper ("Mr. Ferrari"), Dancing-Star Juror Dirk Heidemann, Starpianist Markus Schirmer oder Teniss-Ass Thomas Muster.
Bis fünf Uhr morgens wurde gelacht und getanzt, dann gingen jedoch die Lichter an. "Kommen Sie gerne wieder am 26. Jänner 2019", lud Organisator Bernd Pürcher alle gleich für die nächste Redoute ein.

Klicken Sie sich durch unsere Galerie, um zu sehen, welche Promis bei der 20. Opernredoute dabei waren! Viel Spaß!

Fotos: Prontolux
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.