17.09.2014, 00:00 Uhr

Steirische Meisterschaft im Bankdrücken

Zarte starke Frau beim KSV Graz: Marlene Sabathy ist steirische Meisterin im Bankdrücken.
Der stärkste Steirer im Bankdrücken kommt aus der Langegg. Gernot Kasparek wird bei der Landesmeisterschaft in Feldkirchen Tagesbester und Sieger seiner Gewichtsklasse. Der mehrfache steirische und österreichische Meister im Bankdrücken und Kraft-Dreikampf vom Polizeisportverein setzte seine Siegesserie am vergangenen Samstag fort.

Kasparek startet mit 200 Kilogramm. Unglaublich, mit welcher Präzession er am Rücken liegend die Zentner in die Höhe drückt. Brust, Schulter und Trizeps sind jetzt angespannt, schweißgeschwängert die Luft in der Feldkirchner Sporthalle. In weiteren Versuchen legt der Langegger noch weitere zwölfeinhalb Kilo auf die Langhantelstange. Mit 212,5 Kilogramm drückt er um einen Zentner mehr als sein Körpergewicht in die Höhe. Applaus für den Athleten kommt vom Ex-Giants-Bröckerl Oliver Tscheppe. Dem starken Mann aus Graz-Gösting kann in der Klasse über 120 Kilogramm Körpergewicht niemand das Wasser reichen. Bei den Damen holen sich in ihrer Klasse Marlene Sabathy vom KSV Graz und Ruth Konrader vom PSV Graz den ersten Platz. Mit Thomas Ofner vom PSV Graz bleibt eine weitere Goldmedaille in der Region, in den anderen Gewichtsklassen räumte der starke ATUS-Zeltweg alles ab
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.