Fürstenfelder Lions sorgen für "Xundheit"

Der Lionsclub Fürstenfeld lädt zum Gesundheitstag mit Experten am 19. Mai, die Teilnahme ist kostenlos.
  • Der Lionsclub Fürstenfeld lädt zum Gesundheitstag mit Experten am 19. Mai, die Teilnahme ist kostenlos.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

In ihrem Jubiläumsjahr anlässlich des 60-jährigen Bestehens möchten die Mitglieder des Lionsclub Fürstenfeld nicht nur feiern und Spenden sammeln, sondern der Bevölkerung in der Region auch etwas zurückgeben. Dies geschieht in diesem besonderen Clubjahr zusätzlich zur raschen und unbürokratischen Unterstützung von Menschen in Notlagen auch mit einem Gesundheitstag für die Bevölkerung und die Gäste der Region. Dieser findet am Samstag, 19. Mai von 8 bis 13 Uhr bei jedem Wetter auf dem Fürstenfelder Hauptplatz statt, die Teilnahme ist kostenlos.
Heinz Wiener, dem Projektleiter seitens der Lions, steht bei der Organisation der Veranstaltung, die vor allem im Präventivbereich ansetzt, Stefanie Friedl-Sach, die Leiterin des Koordinationszentzrums für klinische Studien, als Expertin zur Seite. Auch zahlreiche Partnerbetriebe aus dem Wellness- und Fitnessbereich wie die Thermen Loipersdorf und Bad Waltersdorf oder das Studio Injoy Fürstenfeld konnten gewonnen werden.
Neben den Bereichen Sport, Fitness, Entspannung stellt sich das Rote Kreuz Fürstenfeld samt dem Jugenrotkreuz zur Verfügung, um erste Hilfemaßnahmen wie die Laienreanimation zu demonstrieren. Die Landwirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld berät in Sachen Ernährung und verwöhnt mit gesunden Kostproben. Die Fürstenfreunde laden dazu ein, sich im Dienst des Ehrenamtes zu vernetzen und zu engagieren. Für ausreichend Spaß - denn Lachen ist gesund - sorgen die "Roten Nasen", für das Kinderprogramm sorgt die Stadtgemeinde. Mit viel "gesunder Information", individueller Beratung, praktischen Übungen und Gesundheitschecks sollen die Besucher des "Xundheitstages" angeregt werden, ihren Lebensstil zu hinterfragen und ihre Vitalität durch eine gesündere Lebensweise zu fördern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen