Tierrettung am Rabenwald

2Bilder

Am 1. Juni um 12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau telefonisch zu einer Tierrettung nach Rabenwald gerufen. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass ein Kätzchen drei Meter tief in ein Rohr mit einem Durchmesser von ca. 10 cm gestürzt war. Nachdem die ersten Rettungsversuche mit Hilfe einer Rettungsleine missglückten, entschied man sich, das Tier mit unserem leistungsstarken Nass- Trockensauger zu retten. Tatsächlich konnte dem kleine Kätzchen so aus seiner misslichen Lage geholfen werden. Nach der Übergabe an den Besitzer konnte der Einsatz beendet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen