7. und 8. August
Ultra Rad Challenge 2020 erhält grünes Licht

Nach Terminverschiebung: Am 7. und 8. August wird bei der Ultra Rad Challenge 2020 in der Ökoregion Kaindorf wieder kräftig in die Pedale getreten.
  • Nach Terminverschiebung: Am 7. und 8. August wird bei der Ultra Rad Challenge 2020 in der Ökoregion Kaindorf wieder kräftig in die Pedale getreten.
  • Foto: pressfoto.at/Markus Tobisch
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Neuer Termin: Von 7. bis 8. August steht die Ökoregion Kaindorf wieder ganz im Zeichen des internationalen Radsportes.

KAINDORF. Eigentlich hätte die beliebte Ultra Rad Challenge am 24. und 25. Juli über die Bühne gehen sollen. Aufgrund des Corona Virus musste diese jedoch verschoben werden. Lange war nicht klar wann und in welcher Form sie stattfinden kann. Nun ist es fix: Nachdem die Behörde für die eingereichte Covid-19-Präventionskonzept "grünes Licht" gegeben hat, steht der Ultra Rad Challenge 2020 nichts mehr im Wege. Neuer Termin ist der 7. und 8 August!
Alle Bewerbe werden im gewohnten Rennmodus über die Bühne gehen. Es stehen Radrennen für Hobby- und Freizeitsportler über 24, 12, 6 und 3 Stunden in Einzel- und Teamkategorien am Programm. Die „Königsdisziplin“ ist der Bewerb über 24 Stunden, großer Beliebtheit erfreut sich auch der Wettkampf über 12 Stunden. Wer nicht ganz so lange im Sattel sitzen möchte, hat die Gelegenheit bei den Rennen über 6 und 3 Stunden in die Pedale zu treten.

Die Rennstrecke

Der 17,9 Kilometer lange Rundkurs führt von Kaindorf ausgehend durch die Gemeinden Ebersdorf und Hartl, pro Runde sind 185 Höhenmeter zu bewältigen. Die Strecke ist durchgehend asphaltiert und verläuft entlang öffentlicher Straßen (Landes-und Gemeindestraßen) und in einem kurzen Bereich entlang eines Radweges. Gefährliche Streckenabschnitte werden beleuchtet. Der Start-/Zielbereich befindet sich bei der Mehrzweckhalle Kaindorf.

Anpassungen und Adaptierungen im Überblick:

  • Für die einzelnen Bewerbe gibt es ein Teilnehmerlimit, also rechtzeitig Startplatz sichern!
  • Der Start in Gruppen erfolgt entsprechend der Altersklassen und Teamwertungen
  • Neue Startzeiten: 3h Sprint am Freitag ab 17 Uhr, 6h Marathon am Samstag ab 9 Uhr
  • Keine Anmeldungen vor Ort
  • Labestelle im Start-Zielbereich mit Selbstbedienung
  • Kontaktlose und vergrößerte Wechselzone
  • Siegerehrung auf der Outdoor-Bühne

Mehr Informationen zu Anpassungen in den Abläufen, weitere Infos zur Strecke, Anmeldung und Programmablauf unter www.ultraradchallenge.com

Autor:

Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen