06.05.2018, 16:48 Uhr

Bereichsübung der Menschenretter in Tautendorf bei Söchau

Feuerwehrmänner übten mit Seil und Rettungsset im unwegsamen Gelände in der Gemeinde Söchau

Im Rahmen der Aus-und Weiterbildung übten die Menschenretter der Feuerwehren des Bereichsverband Fürstenfeld für den Ernstfall. An dieser Übung beteiligten sich 30 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden unter der Leitung von Bereichsverantwortlichen für Menschenrettung und Absturzsicherung Brandinspektor des Fachdienst Günter Fürntratt.

So wurden in einen steilen Waldstück in Tautendorf so manche Einsatzszenarien, wie „Menschenrettung von einem Baum „ , „ Seilbergung im steilen Gelände „ , „ Waldbrandbekämpfung“ und natürlich „ Knotenkunde „ geübt. In der anschließenden Schlussbesprechung im Feuerwehrhaus Söchau wurde auf die Besonderheiten und Wichtigkeit dieser Übung noch einmal eingegangen. Als Ehrengäste begrüßt werden konnte Bürgermeister Josef Kapper ,Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Gerald Derkitsch , Abschnittsbrandinspektor Gerald Freitag , Ehren- Brandrat Johann Stürzer und Ortskommandant Hauptbrandinspektor Bernhard Maier. Ein spezieller Dank erging an den Abschnittsbeauftragten für Menschenrettung Hauptbrandinspektor Jürgen Mathä und der Feuerwehr Söchau für die Ausarbeitung der Übung und Bewirtung der Teilnehmer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.