21.06.2017, 20:18 Uhr

Produktrückruf: Spar ruft geräucherten Wild-Lachs zurück

Wildlachs-Rückruf: Ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 22. Juli 2017 ist aufgedruckt, dabei ist bei der Charge 33019 nur ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 22. Juni korrekt. (Symbolfoto: MEV Verlag GmbH)

In der Steiermark und im Burgenland ruft Spar das Produkt "Spar Premium MSC Sockeye Wildlachs geräuchert 100g" zurück. Der Grund dafür: ein falsches Mindesthaltbarkeitsdatum.

BURGENLAND. STEIERMARK. Ein Fehler bei der Verpackung ist der Anlass für den Rückruf von "Spar Premium MSC Sockeye Wildlachs geräuchert 100g". Ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 22. Juli 2017 ist aufgedruckt, dabei ist bei der Charge 33019 nur ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 22. Juni korrekt. Die betroffenen 175 Stück wurden nur in der Steiermark und dem südlichen Burgenland ausgeliefert.

Vorsorglicher Rückruf

Spar ruft das oben genannte Produkt vorsorglich zurück. Kundinnen und Kunden sollten den Wildlachs zur Sicherheit nicht verzehren. Spar hat alle eventuell betroffenen Produkte sofort aus den Regalen entfernt. Alle anderen bei Spar verkauften Wildlachs-Produkte sind vom Rückruf nicht betroffen.

Geld zurück, auch ohne Bon

Alle Kunden, die eines der eventuell betroffenen Produkte bereits gekauft haben, können diese im nächstgelegenen Spar-, Eurospar- oder Interspar-Markt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Lesen Sie auch:

* Weitere Produktrückrufe und Produktwarnungen im meinbezirk.at-Archiv
* Produkt-Tests, Verbraucher-Tipps und mehr im meinbezirk.at-Ratgeber
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.