Doris Bures in Leibnitz
Der Bahnhof Leibnitz als wichtiger Impulsgeber in der Region

V.l. Manfred Pracher, Regina Senarchens de Grancy, Elisabeth Grossmann, Doris Bures, Bgm. Helmut Leitenberger, Klaus Passegger.
  • V.l. Manfred Pracher, Regina Senarchens de Grancy, Elisabeth Grossmann, Doris Bures, Bgm. Helmut Leitenberger, Klaus Passegger.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Der 2012 sanierte Bahnhof Leibnitz brachte wesentliche Verbesserungen.

LEIBNITZ. "Es hätte uns nichts Besseres als der Ausbau des Bahnhofs in Leibnitz passieren können", blickt Bgm. Helmut Leitenberger ins Jahr 2012 zurück. Aktuelle Themen zur Politik und die postive Entwicklung der S-Bahn rückte Doris Bures, Zweite Nationalratspräsidentin, am Montag Vormittag im Rahmen eines Pressegesprächs, im neu geschaffenen Begegnungszentrum der Lebenshilfe Leibnitz in der Bahnhofstraße 21 ins Rampenlicht. In ihrer Ära als damalige Verkehrsministerin hat sie alles daran gesetzt, "um in einer schlechten Konjunkturlage mit hoher Arbeitslosigkeit die Bahnhöfe zu sanieren, um Arbeit in der Region und Infrastrukturverbesserungen zu schaffen". Gut erinnert sie sich noch an die Eröffnung des Bahnhofs Leibnitz.
"Die nachhaltigen Investitionen machten viele Orte und Städte zu attraktiven Wohngemeinden", verweist Bundesrätin Elisabeth Grossmann auf wichtige Maßnahmen für Pendler, stellt den Klimaschutz in den Vordergrund und liefert dazu interessantes Zahlenmaterial.
Bei ihrem Besuch in der Leibnitzer Bezirksstadt zeigte sich Doris Bures auch als große Kämpferin für die "Aktion 20.000": "Das Argument, die Aktion ist nicht nachhaltig und kostengünstig, lasse ich nicht gelten. Ich appelliere daran, nicht auf die Schicksale der Menschen (50+) zu vergessen, die dahinter stehen."
Bures zeigt wenig Verständnis für die derzeit politische Lage: "Ich trete dafür ein, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen."

Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.