Laut Medienbericht
Mateschitz soll Aqualux-Therme kaufen

Die Therme Aqualux mit Blick auf Schloss Gabelhofen.
2Bilder
  • Die Therme Aqualux mit Blick auf Schloss Gabelhofen.
  • Foto: Aqualux
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Verhandlungen über Therme in Fohnsdorf sollen kurz vor Abschluss stehen.

FOHNSDORF. Einem Bericht der "Kleinen Zeitung" zufolge soll Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz kurz vor dem Kauf der Therme Aqualux in Fohnsdorf stehen. Die Verhandlungen sollen bereits weit vorangeschritten sein. Gerüchte über das Interesse des Milliardärs an der Therme gibt es bereits seit Jahren. Fohnsdorfs Bürgermeister Gernot Lobnig (SPÖ) hat zudem immer wieder bestätigt, dass die Gemeinde auf der Suche nach Investoren sei.

Konzept

Der Plan hinter dem mutmaßlichen Deal liegt jedenfalls auf der Hand. Die Therme Aqualux liegt in unmittelbarer Nähe zum Schloss Gabelhofen, das Mateschitz bereits seit einigen Jahren gehört. Zudem würde das Ausflugsziel perfekt in das Konzept des Projektes Spielberg passen und Mateschitz könnte den tausenden Ring-Besuchern eine weitere Attraktion aus eigener Hand bieten.

Rekord

Die Therme Aqualux wurde 2007 unter dem damaligen Bürgermeister und Initiator Johann Straner eröffnet. Damals wurden rund 26 Millionen Euro investiert, eine Teilsumme wird nach wie vor über mehrere Kredite abgewickelt. Geführt wird die Therme höchst erfolgreich: Erst im Vorjahr gab es mit rund 148.000 zahlenden Gästen einen neuen Besucher-Rekord.

Investoren werden schon länger gesucht:

"Wir werden die Therme nicht verscherbeln"
Die Therme Aqualux mit Blick auf Schloss Gabelhofen.
Dietrich Mateschitz könnte sein Portfolio erweitern.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen