05.07.2017, 14:06 Uhr

Auf Steirisch: Das "Weiberhackl" sieht Romana im Training nicht gern

Ein Handballfan mit Wortwitz ist Romana Seidl. (Foto: KK)
Der Handballsport ist die große Leidenschaft von Romana Seidl. Die 36-Jährige aus Pernreith in der Gemeinde Gnas ist Obfrau des Handballvereins in ihrer Heimatgemeinde. Im Training wird natürlich auch regelmäßig an der richtigen Wurftechnik gearbeitet. Nicht gerne gesehen ist das sogenannte "Weiberhackl". Der Begriff, den viele noch aus dem Turnunterricht kennen werden, beschreibt einen Wurf mit besonders viel Schwung aus der Hüfte.

Noch mehr Steirisches.....
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.