28.01.2018, 18:37 Uhr

Blaurackenverein LEiV tagt

Zur Jahreshauptversammlung des Blaurackenvereines LEiV (Lebende Erde im Vulkanland) im Gasthof Pock in Puxa konnte Obmann Karl Lenz neben vielen Mitgliedern auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

BR Bgm. Martin Weber zeigte ebenso, wie die Vertretung der Marktgemeinde Straden, Vize-Bgm. Rudolf Monschein und GK DI Anton Edler durch ihr Erscheinen eine große Wertschätzung dem Naturschutzverein gegenüber. Direktor Bernd Schuster von der RB Straden, der Landes-Ornithologe Michael Tiefenbach, der Bezirksnaturschutzbeauftragte Johann Pfeiler, die Gebietsbetreuer Andreas Breuss und Emmanuel Trummer und die Vertreter von „Natura2000 macht Schule“ waren der Einladung ebenso gefolgt, wie die Vorstandsmitglieder des Vereines, darunter Vize-Bgm. Marianne Müller-Triebl aus Bad Gleichenberg.

Geschäftsführer Bernd Wieser erzählte in seinem Bericht von den vielfältigen Aktivitäten des Vereines. In ihren Grußworten versprachen die Ehrengäste Martin Weber und Anton Edler weiterhin die volle Unterstützung für den Verein. Obmann Karl Lenz bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bei den Förderstellen des Landes, bei allen Gemeinden, Sponsoren und Förderern für ihren Beitrag, ohne den der Verein nicht dieses Maß an Leistungen erbringen könnte.

„Wir möchten unsere Natur kinder- und enkeltauglich erhalten und dazu brauchen wir die Mitarbeit aller Bürgerinnen und Bürger, das Wohlwollen und die Unterstützung der Gemeinden und des Landes“, so Obmann Lenz in seinen Schlussworten. „Intakte Natur ist gerade für den Tourismus und da vor allem für die Familien das stärkste Argument in die Region Steirisches Thermen- und Vulkanland zu kommen“, lud Lenz abschließend zum Besuch der zahlreichen Veranstaltungen des Vereines ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.