11.02.2018, 07:56 Uhr

Fahrzeugbergung

Aufgrund eines Ausweichmanövers kam am 08.02.2018 gegen 20:00 Uhr ein Fahrzeuglenker auf der L233 zwischen Karbach und Straden ins Schleudern und schlitterte in eine angrenzende Wiese.

Die FF Dirnbach wurde mittels stillen Alarm alarmiert und rückte mit 5 Mann, RLFA 1000 und MTF zur Fahrzeugbergung aus. Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde auf die Straße gezogen und der Fahrzeuglenker konnte seine Fahrt wieder fortsetzen. Verletzt wurde niemand, es entstand nur Sachschaden am Fahrzeug.
Bericht & Fotos: OBI Florian Hacker
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.