Apres Ski Party

Beiträge zum Thema Apres Ski Party

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) stellt 1-G Regel für Apres-Ski in Aussicht.
Aktion 2

Bundeskanzler Kurz
Apres-Ski künftig nur noch für Geimpfte?

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) stellte im Interview mit einer deutschen Mediengruppe die 1-G Regel für Apres-Ski in Aussicht. ÖSTERREICH. Die bereits in zehn Wochen beginnende Ski-Saison sorgt für zahlreiche Diskussionen. Nicht zuletzt wegen der Causa Ischgl. In dem Ski-Ort hatte das Corona Virus zu Beginn der Pandemie für zahlreiche Todesfälle in ganz Europa gesorgt. Nun stellt Kurz im Interview mit der Funke Mediengruppe die 1-G Regel für Apres-Ski in Aussicht, falls die Zahlen weiter...

  • Julia Schmidt
Die heurige Skisaison ist das, was Sie draus machen!

Skisaison 2021
Der etwas andere Einkehrschwung

INNSBRUCK (rs). Da die Gastronomie aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Regierung auch weiterhin ihre Türen geschlossen halten muss, bieten viele Betriebe trotzdem unzählige Take-Away-Angebote an. Die Ankündigung vom 23. Dezember, in der es hieß "in den Tiroler und Salzburger Skigebieten werden die Gäste ab 24. Dezember nun definitiv ohne Take-Away-Angebote auskommen müssen", sorgt für Empören und Verwirrung bei den Tirolern. Den Regelungen des Land Tirols zufolge darf Take Away aber trotzdem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Corona steht dem Winterurlaub also nicht im Wege – es macht ihn nur zu einem anderen - sogar ehrlicherem - Erlebnis.
3

Winterurlaub 2020/21
Große Chance für Skigebiete aus der zweiten Reihe

Der Winterurlaub 2021 wird unter dem Einfluss der Corona-Pandemie ein völlig anderer: Kein Aprés Ski, keine Opening-Partys und Abstand. Dafür bietet die Skiurlaub unter den Covid19-Vorzeichen genau das, worum es in seiner ehrlichsten Form geht: Naturerlebnisse und Freude an der Bewegung in einer traumhaften Winterlandschaft. OÖ. So echt und authentisch konnte man Oberösterreichs Pisten noch nie erleben. Wer Entspannung und Ruhe sucht, wird diese heuer auf den Pisten in purer Form finden. Neue...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Skilifte und Gondeln werden "locker" gefüllt
2

Skifahren mal anders
Priveligiert als "Einheimischer" für Skigebiet

Skilifte dürfen ab 24. Dezember öffnen. Allerdings mit großen Einschränkungen der Infrastruktur. Das Skifahren wird vorraussichtlich in der Wintersaison 2020/2021 möglich sein. Sofern auch der Schnee mitspielt. Dass das Skifahren aber so sein wird wie in den vergangenen Jahren, ist eher unwahrscheinlich. Der gemütliche Einkehrschwung wird Corona-bedingt nicht statt finden können und für seine Jause muss selbst gesorgt werden. "Selbstverständlich werden die Toiletten in den Bergrestaurants für...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Angela Haslinger Vorstand Ski amadé und GF Hochkönig Bergbahnen mit Wolfgang Egger, Präsident Ski amadé und Vorstand der Gasteiner Bergbahnen.
7

Wirtschaft
"Der Skiwinter lebt immer noch"

Trotz aktuellen Reisewarnungen ist Ski amadé zuversichtlich, dass der Skiwinter 2020/21 funktionieren kann. Um die Gäste zur Einhaltung der Corona-Regeln zu motivieren, gibt Ski amadé einen Erlass heraus, der falsches Verhalten sogar sanktionierbar macht.  SALZBURG. "Heuer werden wir einen anderen Skiwinter erleben als sonst. Es geht heuer beim Skifahren wirklich um's Skifahren", sagt Wolfgang Egger, Präsident von Ski amadé und Vorstand der Gasteiner Bergbahnen bei der heutigen Pressekonferenz....

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
"So einfach kann sich Platter als oberster Krisenmanager des Landes Tirol nicht der Verantwortung entziehen. Platter war stets informiert, Platter war stets eingebunden", so die Liste Fritz.

Causa-Ischgl
Liste Fritz – Platters Untätigkeit war größter Fehler

TIROL. Der Bericht der unabhängigen ExpertInnenkommission wurde präsentiert und löst in den Tiroler Parteien einige Reaktionen aus. Seitens der Liste Fritz steht vor allem Landeshauptmann Platter in der Kritik. Es sei nun noch deutlicher geworden, dass LH Platter als oberster Krisenmanager des Landes gescheitert ist.  Platters Untätigkeit als größter FehlerDie Liste Fritz sieht die Entwicklung, die sich aus der Vorgehensweise bei den Vorfällen in Ischgl und St. Anton ergaben, vor allem als...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für die SPÖ NRin Yildirim steht damit fest: Kanzler Kurz trägt eine wesentliche Verantwortung für die Ausbreitung des Virus.

Causa-Ischgl
Kanzler-Handlung "auslösendes Moment" für Chaos-Abreise

TIROL. Der Bericht der Expertenkommission zur Causa-Ischgl wurde kürzlich präsentiert. Als "auslösendes Moment" für die Chaos-Abreise sieht man die Handhabung der Situation durch den Bundeskanzler. Für die SPÖ NRin Yildirim steht damit fest: Kanzler Kurz trägt eine wesentliche Verantwortung für die Ausbreitung des Virus.  Rohrer sieht Kurz-Handlung für chaotische Abreise verantwortlichDer Vorsitzenden der unabhängigen Kommission, Ronald Rohrer, bezeichnete die Verhängung der Quarantäne über...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für die kommende Wintersaison plant die Gemeinde Ischgl eine Verordnung für ein Alkoholverbot auf öffentlichen Platzen.
3

Verordnung
Ischgl plant Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen

ISCHGL (otko). Neben dem bereits bestehenden Nacht-Skischuhverbot soll künftig auch ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen gelten. Die entsprechende Verordnung wurde im Gemeinderat bereits diskutiert und soll bei der nächsten Sitzung beschlossen werden. Nacht-Skischuhverbot sorgte für Schlagzeilen Bereits vor vier Jahren sorgte ein Gemeinderatsbeschluss in Ischgl für einen medialen Wirbel. Mit dem Erlass einer Verordnung für ein Nacht-Skischuhverbotes geriet die Paznauner Tourismusmetropole...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Bundesregierung stellte gemeinsam mit LH Platter ein umfangreiches Winterkonzept vor.

Winterkonzept
VP-Kirchmair begrüßt klare Regelungen für Wintersaison

TIROL. Vor Kurzem verkündete die Bundesregierung gemeinsam mit Landeshauptmann Platter ein Konzept, um der Pandemie im Wintertourismus zu trotzen. VP-Arbeitsnehmersprecher Kirchmaier befürwortet die Regelungen und betont dabei vor allem ein klares Konzept für die Beschäftigten der Branche. Klare Regeln wichtiger Faktor für erfolgreichen WintertourismusNicht nur für die Wirtschaft wären jetzt klare Regeln für die kommende Wintersaison wichtig sondern auch für die 64.000 Beschäftigten in der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Abstand halten ist einer der Regeln für den kommenden Winter.

Wintertourismus
Neue Regeln sollen Skivergnügen sichern

INNSBRUCK. Die Bundesregierung hat ihr Wintertourismus-Paket in Coronazeiten präsentiert. Après Ski gibt es in dieser Saison nicht, die Weihnachtsmärkte sollen stattfinden können. Landeshauptmann Günther Platter betonte, dass man den Tourismus als Gesamtheit sehen müsse. Für die WK Tirol ist das Winterkonzept alternativlos. Die 22 Uhr Sperrstundenverordnung steht noch aus. Neue Spielregeln„Skivergnügen ja, aber ohne Après Ski", leitet Bundeskanzler Sebastian Kurz ein und Tourismusministerin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Tägliches Corona-Update
832 Neuinfizierte in Österreich - Hälfte in Wien - sechs weitere Todesfälle

Am Donnerstag, 24.9.2020, wurden 832 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Österreich gemeldet. Hinzugekommen sind sechs neue Todesfälle. Der Großteil der Corona-Neuinfektionen wurde mit 431 in Wien verzeichnet, der Höchstwert lag in Wien bei 444. Insgesamt wurden bisher 40.816 Menschen positiv getestet. Das geht aus aktuellen Zahlen des Gesundheitsministeriums (Stand: Donnerstag, 11.00 Uhr) hervor.  ÖSTERREICH. Bisher gab es in Österreich 40.816 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Jelenko-Benedikt
Dreistündiges Arbeitsgespräch Freitagabend zwischen LH Günther Platter und Gesundheitsminister Rudi Anschober in Innsbruck.
2

Corona Tirol
Planung für die nächsten Monate

TIROL. Vor Kurzem kam es zu einem intensiven Arbeitsgespräch zwischen LH Platter und BM Anschober. Thema war natürlich die Corona-Situation sowie die Adaptierung beim Ampelsystem und Kontaktpersonen-Management. Soweit steht der Plan für den Umgang mit der Corona-Situation in den kommenden Monaten.  Corona-Ampel adaptierenDie Corona-Ampel solle auch auf den Bezirksebenen differenzieren, so der Vorschlag LH Platters beim Zusammentreffen mit Anschober. Generell sie die Ampel zu begrüßen, so der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gehört der Après Ski bald der Vergangenheit an?

Wintertourismus
Kurz erteilt Après-Ski für diesen Winter eine Absage

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat dem Après-Ski für diesen Winter eine klare Absage erteilt. In einem Interview gab er seine Einschätzung zum heurigen Wintertourismus ab.  ÖSTERREICH. In der deutschen "Bild"-Zeitung sagte der Kanzler, dass heuer zwar Wintertourismus geben werde, die klassischen Après-Ski-Partys werde man sich aber wohl abschminken müssen. Nein zu Après-Ski, wie wir es gewohnt sind"Das bedeutet, wir werden Maßnahmen setzen und arbeiten gerade intensiv an einem Konzept, dass...

  • Ted Knops
Alois Rainer, WK-Tirol-Präs. Christoph Walser und Mario Gerber fordern endlich Klarheit für die Wintersaison in Tirol.

Klare Forderung an Anschober
Winter in Tirol – "Es fehlen Signale"

"Der Tourismus ist einer der wichtigsten Parameter für die Tiroler Wirtschaft, deswegen brauchen wir endlich klare Regeln für den Winter", fordern WK-Präsident Christoph Walser sowie die Fachgruppenobleute Alois Rainer und Mario Gerber.  TIROL: Bis heute fehlen konkrete Regelungen in Bezug auf Corona für den Winter. "Unter diesen Umständen kann Tourismus in Tirol nicht stattfinden“, sagt  Walser der darauf hinweist, dass bereits in eineinhalb Monaten die Saison in Sölden startet.  „Es braucht...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Hans Ganitzer (SPÖ-Tourismussprecher im Salzburger Landtag und Vizebürgermeister in Großarl) setzt sich für klare Regelungen beim Apres-Ski ein.

Hans Ganitzer
"Besucheranzahl beim Apres-Ski muss begrenzt werden"

Großarls Vizebürgermeister und SPÖ-Tourismussprecher Hans Ganitzer spricht im Interview über seine Vorstellungen zum Apres-Ski-Betrieb. GROSSARL (aho). „Der Tourismus in den Skigebieten wird unter besonderer Beobachtung stehen. Corona-Ansteckungen müssen soweit es geht verhindert werden und das geht nur mit klaren Regeln für den Apres-Ski-Betrieb“, warnt Johann Ganitzer, SPÖ-Tourismussprecher und Vizebürgermeister in Großarl, in einer Aussendung. Die Bezirksblätter haben bei Ganitzer...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Solche Bilder wird man in diesem Winter nicht zu Gesicht bekommen, so die Meinung des SPÖ Tirol Landesvorsitzenden.
1

Après-Ski
SPÖ Tirol fordert neue Konzepte für Après-Ski

TIROL. Inzwischen dürfte jedem klar sein, dass der Après-Ski wie man ihn kannte, in Coronazeiten nicht mehr möglich ist. So formuliert es auch SPÖ-Tirol Landesvorsitzender Dornauer und fordert für den kommenden Winter ein neues Konzept für das Feiern nach dem Skisport. Dabei sind Hygienekonzepte nicht das Einzige, was dem Klubobmann vorschwebt.  Das Ende vom Après-Ski?Die Bilder von eng aneinander gedrückten Menschenmassen, die ausgelassen singen und feiern, dürften für die nächsten Monate erst...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landtagsabgeordneter Hans Ganitzer (li.) mit SPÖ-Landeschef David Egger.

Coronavirus in Salzburg
SPÖ fordert Zutrittsbeschränkungen für Apres-Ski-Lokale

Die SPÖ fordert, Maßnahmen für den Wintertourismus zu definieren. Apres-Ski-Regeln brauche es im Speziellen. Nur frühere Sperrstunden in den Bars würden die Wirkung verfehlen, heißt es von den Sozialdemokraten.  SALZBURG. „Der Tourismus in den Skigebieten wird unter besonderer Beobachtung stehen. Corona-Ansteckungen müssen soweit es geht verhindert werden und das geht nur mit klaren Regeln für den Apres-Ski-Betrieb“, sagt SPÖ-Tourismussprecher Johann Ganitzer. Ganitzer fordert daher...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Liste Fritz-LA Sint sieht in den Beschränkungen für die Après-Ski-Lokale reine "Augenwischerei".
1

Après-Ski-Beschränkungen
Reicht das, um die Saison zu retten?

TIROL. Kürzlich kündigte die Landesregierung Beschränkungen im Après-Ski an, als Corona-Maßnahme für die kommenden Wintersaison. Eine reine "Augenwischerei", wenn es nach Liste Fritz-LA Sint geht. Kern des Problems würde Massentourismus bleiben, der Tourismus müsse grundlegend neu aufgestellt werden. Wintersaison mit Beschränkungen retten?Die Beschränkungen für die Après-Ski-Lokale in der Wintersaison 2020/21 werden nicht reichen, um die Saison zu retten, urteilt Liste Fritz-Sint. „Der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
TVB Paznaun-Ischgl: Umfrageergebnisse bestätigen Entwicklung in Richtung noch mehr Qualität
3

TVB-Umfrage
Ischgler wollen noch mehr Qualität statt Party-Tourismus

ISCHGL (OTS). Künftiger Tourismuskurs nach der Corona-Krise: Die Umfrageergebnisse bestätigen Entwicklung in Richtung noch mehr Qualität. Auf Basis fundierter Analysen werden nun konkrete Maßnahmen sowohl im Gesundheits- und Hygiene-Bereich als auch für das qualitativ hochwertige touristische Angebot erarbeitet. Einheimische, Gäste und Mitarbeiter befragt Der Tourismusverband Paznaun-Ischgl hat in den letzten Wochen unter anderem Einheimische, Gäste und Mitarbeiter nach ihren Wünschen für eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
80

Rückblick
Après-Ski-Party der Freiwilligen Feuerwehr Axberg

Am 30. März war nun so weit. Eine Premiere: Das Update des Axberger Maskenballs fand statt. KIRCHBERG-TH. (red). Der Veranstalter, die Freiwillige Feuerwehr Axberg, startete  mit der Après-Ski-Party in eine neue Ära, im Gemeindeamt in Kirchberg-Thening. „Das ist die Fortsetzung des altbewährten Axberger Maskenballs“, betont Michael Moser von der Freiwilligen Feuerwehr Axberg. Kunstschnee bis SkihaserlWas erwartete die Gäste? Moser: „Fünf Bars auf drei Floors begleiteten unsere Partygäste durch...

  • Linz-Land
  • Martin Ebenberger
Das Skigebiet Ischgl wurde durch den Apré Ski-Tourismus bekannt.
10

Umgang mit der Krise
ORF-"Schauplatz"-Dokumentation über den „Ausnahmezustand in Ischgl“

ISCHGL. „Ausnahmezustand in Ischgl“: „Am Schauplatz“ dokumentiert den Umgang des Tourismusorts mit der Krise. Die Reportage ist am 2. April um 21.05 Uhr in ORF 2 zu sehen. Vom armen Bergdorf zum Tourismus-Hotspot Ischgl war einst ein armes Bauerndorf, bis man 1963 die längste Seilbahn im ganzen Land baute. Die folgenden Jahre brachten einen gigantischen wirtschaftlichen Aufschwung und rasch wurde aus den Bergen rund um Ischgl eines der modernsten Skigebiete Österreichs. Ein Hoteldorf, das 1,4...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Zum Schluss wurde noch auf den gelungen Schitag in geselliger Runde angestoßen.
2

Schitag
Familienschitag

Die Marktgemeinde Wallern lud zum fünften Mal zu einem Familienschitag ein. Vzbgm.in Ursula Aigner und der für die Organisation zuständige Gemeindemitarbeiter Dominik Richtsteiger konnte rund 60 TeilnehmerInnen begrüßen. Die Familien genossen das Schifahren in der Flachau. Aber auch ein geselliger Ausklang des Tages durfte heuer nicht fehlen, darum gab es zum ersten Mal zusätzlich zum Familienschibus einen Apres-Schibus, der zu späterer Stunde nach Hause fuhr. Die Marktgemeinde unterstützte...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
54

Apres-Ski-Party in Weizer Lokalen

Obwohl Weiz am vergangenen Wochenende schneefrei war, oder vielleicht gerade deshalb, luden die Lokalbetreiber zur Apres-Ski-Party der Jungen Stadt Weiz. Das Kokomo, das Café Esprit, das Café Weberhaus, das DejaVu 2.0, das Café Alibi und das Billard The Irish Pub wurden zu Schidiskos und Partyhütten, zahlreiche Besucher zogen von einer Bar zur nächsten.

  • Stmk
  • Weiz
  • Andreas P. Tauser
3

Genuss-Tipp
Paradies für Hochgenuss

Was wäre ein gelungener Skitag ohne einen Einkehrschwung im neu eröffneten Starchenstadl am Grafenberg, in Wagrein? Schließlich macht so ein Tag auf der Piste hungrig. Und was könnte es Schöneres geben, als die Energiespeicher auf der Sonnenterrasse wieder aufzufüllen? Die ganze Familie Leitner ist mit Herz und Seele dabei. Die köstlichen Speisen und Getränke kommen zum Großteil aus der eigenen Landwirtschaft und Jagd. Die Schnapsvielfalt wird vom Senior Chef mit viel Fingerspitzengefühl und in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Wolfgang Riedlsperger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.