Coaching

Beiträge zum Thema Coaching

Symbolbild

Rhetorikworkshops 24. und 25. Jänner
Landes-Jugendredewettbewerb ausgeschrieben

Landeshauptmann lädt junge Generation zur Teilnahme am 69. Landes-Jugendredewettbewerb ein. Anmeldungen sind bis Freitag, 4. März 2022 möglich. Die Teilnahme am Landes-Jugendredewettbewerb ermöglicht jungen Menschen vielseitige Lernchancen: Sie überlegen sich ein Thema, das ihnen wichtig ist, bilden sich selber eine fundierte Meinung, versuchen mit ihrer Rede andere Menschen zu überzeugen und üben das freie Sprechen vor einem großen Publikum. „Sich selbstbewusst vor ein großes Publikum zu...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Anzeige
Jakob Riser gibt Tipps für Veränderungen.
Video 4

Bad Tatzmannsdorf
Jakob Riser ist Coach und Berater für mehr Bewusstsein

Jakob Riser bietet Coaching im Verkauf, für Führungskräfte und Beratung mit Systemischer und Energetischer Begleitung, sowie auch im Finanzdienstleistungsbereich. BAD TATZMANNSDORF. Unser Verhalten, unsere Bedürfnisse und Kommunikation werden überwiegend vom Unterbewusstsein gesteuert und spielen auch in Situationen, bei denen wir unter Druck geraten, eine große Rolle. Dafür verantwortlich sind Muster, die zu einem Großteil bereits im (frühen) Kindesalter geprägt werden und in der Folge in...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Yoga & Selbstentfaltung
Die etwas andere Ausrichtung auf das neue Jahr

Heute lade ich dich ein, dein neues Jahr ganz bewusst zu starten. In diesem Artikel lernst du 5 Tipps wie du dein Leben im nächsten Jahr noch mehr nach deiner ganz individuellen Art ausrichten kannst und vor allem aber, wie du dran bleibst! Bereit? Dann leg dir Stift und Zettel/Journal zur Seite und los geht’s. Was ist deine Basis? Jegliche Grundlage für Veränderung ist, dass du wahr nimmst, was jetzt gerade da ist. Wenn ich in den letzten beiden Jahren eines gelernt hab, dann ist es, dass es...

  • Tulln
  • Julia Feketitsch

Trans*Identitäten / Psychologie
Unsicherheiten bei der Hormontherapie

Ich erlebe in der psychotherapeutischen Begleitung und Beratung immer wieder, dass Trans* (transidente, transgender, transsexuelle, agender, genderfluide, nicht binäre) Menschen sich unsicher sind, ob und wann sie mit hormonellen Maßnahmen zur Angleichung an ihr Wunschgeschlecht starten sollen. Diese Unsicherheit und das Benennen der Ängste stellt eine hohe kognitive und emotionale Reife dar. Wenn Sie mit der Hormontherapie starten und sich unsicher sind oder Angst haben, dann ist ein...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Anzeige
Markus Hüller aus Haschendorf ist selbstständiger Unternehmensberater und Trainer.
1

Bewerbungs-Coaching mit Markus Hüller aus Haschendorf
Dein Weg zum Traumjob

Du überlegst dich beruflich zu verändern oder bist gerade dabei dich für deinen ersten Job zu bewerben? Ich bereite dich mit meinem speziellen und individuellen Coaching optimal auf das Bewerbungsgespräch vor. HASCHENDORF. Als Bewerber schreibt man viele Bewerbungen, als Personalverantwortlicher liest man viele Bewerbungen. Die erste Regel für das Bewerbungsschreiben ist es sich aus der Masse der Bewerber positiv hervorzuheben. In meinem Bewerbungscoaching geht es um die Erreichung folgender...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Klaus Ainedter
1 5

Kunst zu Recht Wien präsentiert
Klaus Ainedter

Von der Gegenständlichkeit über Abstraktion bis hin zum Informellen Der 1962 in Salzburg geborene Klaus Ainedter absolvierte sein Kunst- und Designstudium an der Fachhochschule Salzburg und intensivierte anschließend seine persönliche Auseinandersetzung mit Malerei und Grafik bei Prof. Karl-Heinz Ströhle an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Es folgten zahlreiche persönliche Weiterbildungen in verschiedenen Techniken wie Aquarell, Kreide, Acryl und Mischtechniken bei zahlreichen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Katerina Teresidi
2 1

AIDS-Hilfen
HIV-BASIC I: Was ist der Unterschied zwischen HIV und AIDS?

AIDS ist das Endstadium von HIV. Die Krankheit AIDS entwickelt sich also aus einer HIV-Infektion, d.h. man hat nicht sofort nach einer Ansteckung mit HIV auch AIDS. Die Inkubationszeit, also die Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit, ist bei einer HIV-Infektion sehr unterschiedlich und kann zwischen einigen Monaten und mehr als 15 Jahren betragen. Diese Latenzzeit hängt von individuellen Faktoren ab, zum Beispiel den Therapiemöglichkeiten, dem Lebensstil, der psychischen...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Klassen- und Schulsprecher aus allen Landesberufsschulen mit ÖGJ-Sekretär Christoph Frühstück am AK/ÖGJ-Seminar.
2

AK & ÖGJ
Coaching für Burgenlands Klassen- und Schulsprecher

Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) und Arbeiterkammer Burgenland (AK) coachten Klassen- und Schulsprecher aus allen Landesberufsschulen im Burgenland. EISENSTADT. Beim Seminar für die Klassen- und Schulsprecher erfuhren 12 Teilnehmer aus Eisenstadt, Oberwart und Pinkafeld mehr über grundlegende Rechte und Pflichten der Lehrlinge, die sie tagtäglich als Vertreter für Schüler brauchen können.  Auf dem Programm standen neben den gesetzlichen Grundlagen zum Schulrecht, auch Themen wie Sozialpartnerschaft,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
„Viele Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen sind arbeitslos. Das liegt in der Regel nicht an mangelnder Qualifikation, sondern an Barrieren in der Arbeitswelt: Das, was sie behindert, ist das Umfeld“, erläutert LRin Fischer.

Arbeitsmarkt
Behindertenhilfe in Tirol wird ausgeweitet

TIROL. Erfreuliche Nachrichten aus dem Sozialen Bereich: die Leistungen der Behindertenhilfe in Tirol werden ausgeweitet. Besonders die Integration in die Arbeitswelt soll verbessert werden. Eingliederung am Ersten ArbeitsmarktWie in der UN- Konvention für Menschen mit Behinderung festgehalten, besteht das Recht auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Diese Teilhabe umfasst auch die Bandbreite des Lebensbereichs "Ausbildung und Beschäftigung", macht Soziallandesrätin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Trans*Identitäten / Psychologie
Was ist Detransition?

Etwa ein bis zwei Prozent aller Menschen wollen nach ihrem Prozess der hormonellen und chirurgischen Maßnahmen zur Anpassung an das Gegengeschlecht wieder zurück in ihren ursprünglichen Körper. Das nennt man "Detransition".Einige Menschen, die eine Detransition anstreben, tun das auch deshalb, weil sie in ihrem neuen Geschlecht starken Anfeindungen, Diskriminierungen (Transphobie) ausgesetzt sind. Diese psychische Gewalt kann zu schweren Traumatisierungen führen. Manche Menschen haben sich aber...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Psychologie und Pflege
Sexualität und Partnerschaft im Alter

Sexualität und Partnerschaft im Alter sind in unserer Gesellschaft noch immer ein Tabu.Alle Menschen haben sexuelle Bedürfnisse, die sehr individuell sind. Sexualität meint dabei nicht nur den Sexualakt, sondern die emotionale und körperliche Zuwendung zu einem anderen Menschen und zu sich selbst. Sexualität beginnt also schon beim zärtlichen und sinnlichen Umgang mit sich selbst und anderen Menschen. Menschen, die heute alt oder hochbetagt sind, wurden in den 1930er bis 1940er Jahren...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Trans*, transgender, transident, transsexuell, genderfluid / Psychologie
Empfehlungen für Trans*Kinder und Jugendliche

Empfehlungen für den Behandlungsprozess bei Geschlechtsdysphorie von Kindern und Jugendlichen nach der Klassifikation in der derzeit gültigen DSM-bzw. ICD-Fassung Die Behandlung und Begleitung von Trans* Kindern und Trans*Jugendlichen stellt hohe und komplexe Herausforderungen an Eltern, Familien und die Helfer*innen. Hier eine Empfehlung des Ministeriums Frauen Gesundheit aus dem Jahr 2017. Die Empfehlung betont noch einmal ausdrücklich, dass Trans*Identität an sich nicht pathologisch und...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Martin Ettinger

„Lehre statt Leere“
WKO Gmunden bietet Coaching für Lehrbetriebe

„Bei der Lehrausbildung kann es zu Situationen kommen, die den Betrieb vor unerwartete Herausforderungen stellen“, freut sich Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Martin Ettinger über das neue Angebot der WKO mit Namen „Lehre statt Leere“. Das kostenlose Coaching bietet Unterstützung in vielerlei Hinsicht. Ob es nun darum geht, innerbetriebliche Ausbildungsstrukturen zu hinterfragen und zu optimieren oder aber Potenziale und Stärken von Lehrlingen bzw. Ausbildungsverantwortlichen zu heben,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Schlagfertigkeits-Trainer und Coach Michael Traindt gibt in seinem Buch Tipps, wie man erfolgreich jeden Diskurs meistert
4

Michael Traindt
Schlagfertigkeit kann man lernen

Autor Michael Traindt erklärt in seinem Buch, wie man schlagfertig in jeder Situation reagieren kann. WIEN/JOSEFSTADT. Schlagfertigkeit bedeutet nicht, die schnellere, witzigere oder frechere Antwort parat zu haben. Schlagfertigkeit ist die Fähigkeit, in einer schwierigen Situation klug zu reagieren. Und das kann man lernen, ist Josefstädter Michael Traindt überzeugt. Vor kurzem hat der erfahrene Schlagfertigkeits-Trainer, Coach und Autor dem Thema sogar ein eigenes Buch gewidmet. "In meinem...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Powwerfrauen: v.l.: Sabrina Egger und Regina Rosenstatter sind "purpose matters".
Aktion

Post-Pandemie Plan aus Oberalm
Die Frage nach dem Sinn nach der Pandemiekrise

OBERALM/SEEHAM."Nach einem Jahr Pandemie ist jedes Unternehmen auf die ein oder andere Art getroffen: Zwangsdigitalisierung durch Homeoffice, Unsicherheit und Überforderung von Mitarbeitenden wie Führungskräften. Zu viel zu tun, zu wenig zu tun, zu schnell gewachsen, enorm verloren. Viele sind 'irgendwie durchgekommen', aber jetzt im Schwebezustand: Wir leben noch, aber wie machen wir weiter", sagt Sabrina Egger, eine der Gründerinnen von "Purpose Matters", einem Unternehmen, das sich mit der...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau

Individualität und dazu gehören wollen
Sei wie die Schlange und lerne fliegen

Wir wollen einzigartig sein und dafür auch gesehen und gemocht werden. Geht das gleichzeitig? Ja, aber vielleicht nicht immer von den gleichen Menschen. 😉 Auf unserem Entdeckungs- und Entwicklungsweg, sei es persönlich oder im Business, verändern wir uns. Das bedeutet nicht, dass wir zu einem völlig anderen, fremden Menschen werden. Im Gegenteil, wir finden immer mehr zu uns selbst. Das kann in unserem Umfeld auf Ablehnung stoßen. „Was ist los mit dir?“„Warum bist du auf einmal so komisch?“„Ich...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Natascha Thurner
Wolfgang Reiger (Geschäftsführer IfM) und die Vortragenden des Tages: Josef Steinbacher, Nadya Knops, Christian Fuchs, Sigrid Bergmann, Sabine Unterlerchner und Bernd Waß (v.l.).
2

Karriere
Institut für Management lud zum elften IfM-Forum ein

Das Institut für Management lud zum elften IfM-Forum ein. Sechs Vortragende brachten den Teilnehmern ein Wissensupdate aus den Bereichen Mitarbeiterführung und Coaching mit. SALZBURG. Beim IfM-Forum (Institut für Management) im Schloss Leopoldskron erhielten die Teilnehmer Input zu den Themen: Führen in Krisenzeiten (Sigrid Bergmann) Modell Family Business auf dem Prüfstand (Christian Fuchs)Coaching – von Mythen bis Methoden (Nadya Knops)Nahtstellen-Management (Josef...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die dick seyllerin auf einem Kupferstich von ca. 1612, ein frühes Beispiel für Fettleibigkeit. Aufschrift: „an gewicht 4 Centner und 89 pfundt“ (d. h. über 200 kg)

Psychosomatik / Psychologie / Übergewicht
Adipositas (Fettleibigkeit)

Adipositas bedeutet starkes Übergewicht, und zwar in einem Ausmaß, dass es schädlich für den Körper, die Psyche und die Gesundheit ist. Ein recht großer Anteil der Bevölkerung beiderlei Geschlechts leidet unter Übergewicht und Adipositas. Adipositas an sich ist noch keine Essstörung, da sie nicht zwangsläufig mit pathologischem Essverhalten verbunden ist. Jedoch bedeutet Adipositas, dass ein krankhaftes Übergewicht vorhanden ist. In den 1990er Jahren wiesen in den USA 35 Prozent aller Menschen...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Physiotherm Beratungscenter Thaur
5

Physiotherm und BNI Nordkette laden zu einem Netzwerkevent.
Grenzen sprengen - neue Wege gehen!

Scherbenlauf und Prosecco, Kommunikation und Akustik Sound sowie Toskanische Weinhänge und Netzwerken. Da fragt man sich was da wohl los war. Am Donnerstag den 16. September 2021 wurde bei Physiotherm in Thaur ein Netzwerkevent mit unvergesslicher Atmosphäre vom BNI Chapter Nordkette organisiert. Nach langer Pause konnte endlich wieder eine abendliche Netzwerkveranstaltung von Angesicht zu Angesicht durchgeführt werden. Rund 50 UnternehmerInnen sind der Einladung des Standortleiters von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Enrico Maggi

Psychologie / Psychotherapie / Psychosomatik
Bulimia Nervosa (Bulimie): Ess- und Brechanfälle

Bei der Bulimie leiden die betroffenen Personen unter Ess- und Brechanfällen.Nach DSM-5 (der fünften Auflage des "Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“) bedarf es folgender Symptome, damit eine Bulimie diagnostiziert werden kann: A) Wiederholte Episoden von Essanfällen (es werden dabei große Mengen gegessen, die betroffenen Personen verlieren jede Kontrolle), B) Wiederholte Anwendungen von unangemessenen kompensatorischen Maßnahmen, um nicht an Gewicht zuzunehmen (etwa selbst...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Psychosomatik / Essstörungen / Psychologie
Bulimia Nervosa (Bulimie): Ess- und Brechanfälle

Bei der Bulimie leiden die betroffenen Personen unter Ess- und Brechanfällen. Nach DSM-5 (der fünften Auflage des "Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“) bedarf es folgender Symptome, damit eine Bulimie diagnostiziert werden kann: A) Wiederholte Episoden von Essanfällen (es werden dabei große Mengen gegessen, die betroffenen Personen verlieren jede Kontrolle), B) Wiederholte Anwendungen von unangemessenen kompensatorischen Maßnahmen, um nicht an Gewicht zuzunehmen (etwa selbst...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Mit ihrem Vortrag „Wer bist du ohne deine Hüte?“ stellte Sonja Hinterleitner aus Steyr eine Hommage an das vielfältige Frausein dar.

SpeakerSlam
Steyrer Mentorin redete sich um Kopf und Kragen

Wegbegleiterin und Mentorin Sonja Hinterleitner aus Steyr redete sich beim SpeakerSlam in Wien um Kopf und Kragen. STEYR. Am Samstag ging am "Erste Campus" in Wien der siebte österreichische SpeakerSlam über die Bühne. Dort stellten sich 34 Talente der Herausforderung, mit ihren Redekünsten zu überzeugen. Die Teilnehmer hatten jeweils fünf Minuten Zeit, das Thema war frei wählbar. Auch Wegbegleiterin und Mentorin Sonja Hinterleitner aus Steyr redete sich um Kopf und Kragen. Mit ihrem Vortrag...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Anzeige

Werkstatt – Arbeit an dir. interpretiert Schlaganfalltherapie neu: Mit recoveriX zum Therapieerfolg
Werkstatt – Arbeit an dir. Stellt sich offiziell vor:

Werkstatt - Arbeit an Dir stellt sich offiziell vor: Bei uns in der Werkstatt betrachten wir Gesundheit nicht nur rein körperlich. Oder mental. Oder wirtschaftlich. Sondern ganzheitlich. Daher arbeiten hier auch Spezialisten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten unter einem Dach: PhysiotherapieErgotherapieOsteopathieWirtschafts- und SportpsychologiePsychotherapieVenenchirurgieProktologieHandchirurgie Wann: Donnerstag, 23.9. Open House von 13.00h bis 15.00h Wo: Pfarrgasse 2, 8970 Schladming...

  • Stmk
  • Liezen
  • Werkstatt - ARBEIT AN DIR

Psychologie / Schlaf
Schlafstörungen: Mythen und Märchen um den Schlaf

Märchen Nummer Eins: Jeder Mensch braucht mindestens sieben bis acht Stunden Schlaf in der Nacht. Fakt: Wie viel Schlaf ein Mensch benötigt, ist sehr individuell. Manche Menschen benötigen nur vier Stunden Schlaf, andere wiederum zehn Stunden. Der Durchschnitt liegt bei sieben Stunden. Übrigens: Wenn sie sich tagsüber nach nur (durchschnittlich) sechs Stunden Schlaf munter fühlen, ist alles in Ordnung. Wie müde Sie in der Früh beim Aufstehen sind hat zudem wenig mit der Schlafdauer zu tun....

  • Wien
  • Florian Friedrich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.