Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Stand, Freitag, 27.11.2020, 8:30: 461 positive Testergebnisse seit gestern früh
6 2 42

Covid-19
Freitag: 159 positive Testergebnisse seit heute früh (mit Karte)

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, ist die Zahl der Erkrankten zunächst gestiegen. Durch verschiedene Maßnahmen ging die Zahl in Tirol zurück. Einige Bezirke waren coronafrei. Seit der Lockerung der verschiedenen Maßnahmen steigen die Zahlen der positiv Getesteten wieder an. Hier geht es zum Corona-Ticker. +++ Update, 27. November 13:30 +++ 159 positive Testergebnisse seit heute früh Seit heute früh gibt es 159 neue positive Testergebnisse. Positive Fälle...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Christoph Walser, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer lädt die Nachbarn zu einem "konstruktiven Austausch" ein.

Skiverbot
Tirol lädt zum "konstruktiven Austausch"

TIROL. In Sachen Skiverbot versuchen Christoph Walser und Peter Buchmüller, Präsidenten der Wirtschaftskammern Tirol eine Schlichtung. Im Streit um die Öffnung der Skigebiete richten sie einen "Appell der Versachlichung" in Richtung Bayern und bieten einen "konstruktiven Austausch" an.  Eine gute Lösung für alle angestrebtDie Befürchtung der Wirtschaftskammerpräsidenten, dass die Diskussion um die Öffnung der Skigebiete immer weiter ins Emotionale und Populistische abrutscht, sollten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Die Antigen-Tests stehen in Tirol allen Personen ab dem 6. Lebensjahr zur Verfügung, die in Tirol wohnhaft sind.

#tiroltestet
Wie werden die Tiroler Massentests ablaufen?

TIROL. Die Vorbereitungen zu den Massentests in Tirol sind im vollen Gange. Die Aktion "Tirol testet" wird vom 4. bis 6. Dezember vorgenommen, allen in Tirol wohnhaften Personen wird ein kostenloser und freiwilliger Antigen-Test angeboten. Dabei läuft die Abstimmung zwischen Land und Gemeinden auf Hochtouren, um die organisatorische Herausforderung zu bewältigen.  Antigen-Tests für alle Personen ab dem 6. LebensjahrDie Vorbereitungsarbeiten für das erste Dezemberwochenende laufen, denn zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Coronavirus: Für behinderte Menschen eine besonders schwierige Zeit.

Zusätzliches Handicap
Mit einer Behinderung durch die Pandemie

Für Menschen mit körperlichen Behinderungen ist die Coronavirus-Pandemie ein ungleich größere Herausforderung. (ÖSTERREICH). Am 3. Dezember ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Obwohl das neuartige Coronavirus und die Veränderungen, die es in den Alltag gebracht hat, prinzipiell für alle Menschen eine Belastung darstellen, sind körperlich behinderte Menschen teils noch stärker betroffen. Das oft geforderte Einhalten eines Sicherheitsabstandes ist vielen Betroffenen...

  • Wien
  • Michael Leitner
Das Lizum-Sicherheitskonzept liegt vor – jetzt hoffen alls Skifans auf das Wintersportvergnügen.
4

Axamer Lizum
Ab Dezember „staubt‘s wie wild“

Seine ersten weißen Vorboten hat der Winter längst geschickt. In der Axamer Lizum, dem „Weißen Dachl“ und dem größten Skigebiet vor den Toren Innsbrucks, läuft der Skibetrieb dank der Höhenlage Mitte Dezember 2020 an. Stellt sich nur die Frage: Bist du wild genug? So lautet die Einleitung eines "Coronawinter-Konzepts" im Axamer Skigebiet. Ungeachtet aktueller Diskussionen rüsten die Verantwortlichen für eine ganz besonders herausfordernde Wintersaison. Mit Abstand besser in Fahrt Ab...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Den Vorschlag eines europaweiten Skiurlaubverbots hält FPÖ-Hauser für "überflüssig".
1

Skiverbot
FPÖ Tirol kritisiert mögliches Skiverbot

TIROL. Die italienischen und bayrischen Pläne die Skisaison für diesen Winter komplett zu streichen, kritisiert FPÖ Tirol-Tourismussprecher Hauser sehr. Ein europaweites Skiurlaubsverbot wie es der italienische Ministerpräsident Conte fordert, wäre zudem eine mehr als undankbare Geste so Hauser, angesichts der Milliarden, die Italien aus dem Corona-Wiederaufbaufonds erhalten soll.  Kritik am SkiurlaubsverbotGanz Europa solle diesen Winter auf den Skiurlaub verzichten, so fordert es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bgm. Robert Denifl ist wegen der Anschaffung des selbstreinigenden WCs in Erklärungsnot.
7

Fulpmes
Neues Klo noch nicht gekauft

FULPMES. Oder anders formuliert: Der Gemeinderat hat's Bgm. Robert Denifl in der jüngsten Sitzung nicht "gerichtet". Bgm. Robert Denifl ist sehr stolz auf das neue Klo neben der inzwischen geschlossenen öffentlichen Toilettenanlage in Fulpmes. Für ihn steht völlig außer Zweifel, dass die umstrittene Anschaffung wichtig und richtig war. Den unrechtmäßigen Alleingang hinsichtlich der 50.000 Euro teuren Bestellung rechtfertigte er in einer Stellungnahme an die Bezirkshauptmannschaft u.a. mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Das Land Tirol hat heute Mittag angekündigt, dass sich die Tiroler Bevölkerung vom 4. bis 6. Dezember auf das Coronavirus testen lassen kann.
Video

Tirol testet
Zwischen 4. und 6. Dezember kann sich die Tiroler Bevölkerung testen lassen

TIROL. Das Land Tirol hat heute Mittag angekündigt, dass sich die Tiroler Bevölkerung vom 4. bis 6. Dezember auf das Coronavirus testen lassen kann. Flächendeckendes Angebot Das Land Tirol testet in einem flächendeckenden Angebot Tirols Bevölkerung auf das Coronavirus. Das Testangebot ist freiwillig, die Antigentests werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit dieser Testaktion sollen unbekannte und oft unbemerkte Coronainfektionen ausfindig gemacht und dadurch mögliche Infektionsketten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für die konkrete Umsetzung des Konzepts von Covid-Ausweichquartieren wird die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) betraut.

Corona Tirol
Land Tirol schafft Covid-Ausweichquartiere

TIROL. Wenn Personen aus vulnerablen Gruppen aus dem Sozialbereich ohne eigene Wohnversorgung an dem Coronavirus erkranken, können sie nicht wie üblich an der eigenen Wohnadresse abgesondert werden. Die Landesregierung möchte daher eine Alternative schaffen, damit auch diese Menschen die Möglichkeit haben, der Absonderung Folge zu leisten. Ausweichquartiere zur Verfügung stellenUm Personen aus vulnerablen Gruppen aus dem Sozialbereich ohne eigene Wohnversorgung die Möglichkeit einer...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Priv.-Doz. Dr. Beate Jahn, Projektleiterin von: „Gezielte Impfstrategien für COVID-19: Eine Computersimulationsstudie zur Bewertung von Impfszenarien unter Berücksichtigung begrenzter Impfkapazitäten (TAV-COVID)“.

UMIT Tirol
Wie könnte eine Impfstrategie für Österreich aussehen?

TIROL. Das Ziel einen Impfstoff gegen das Coronavirus zu entwickeln, wurde bei einigen Wissenschaftlern schon erreicht, doch wie wird der fertige Impfstoff verteilt? Andere Länder haben bereits eine Impfstrategie auf den Tisch gelegt, in Österreich spricht man aktuell eher noch über Massentests. Wissenschaftler der Privatuniversität UMIT Tirol präsentierten nun eine Entscheidungsgrundlage für eine gezielte Impfstrategie. So gäbe es zumindest schon einmal einen Ansatz für ein stufenweises...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
FPÖ-Chef Markus Abwerzger will mit der Tiroler FPÖ 2023 wieder in den Landtagswahlkampf ziehen.

Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger im Gespräch
Abwerzger: "Platter ist amtsmüde"

FPÖ-Chef Markus Abwerzger stand uns im dritten Teil unserer Interviewserie Rede und Antwort. Wie haben Sie bisher Corona erlebt? In Ihrem politischen und privaten Umfeld? Markus Abwerzger: "Privat war der erste Lockdown ein einschneidendes Ereignis. Beruflich konnte ich als Systemerhalter weiterarbeiten. Aber die persönlichen Erfahrungen vieler Menschen und die wirtschaftlichen Auswirkungen sind gravierend. Und eigentlich hätte man im Sommer bereits sehen müssen, dass die Pandemie noch...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Von li: WK-Tirol-Präsident Christoph Walser, LH Günther Platter, Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.
Video

Corona
Tirol will die Wintersaison "aufsperren" – sobald es die Zahlen zulassen

TIROL. Noch ist nicht sicher, wann die Wintersaison in Tirol losgeht. Jedoch gab Günther Platter heute in einer Pressekonferenz die Devise "Tirol sperrt auf, sobald es die Infektionszahlen zulassen" aus. Planung in diesem Corona-Winter ist schwierig Tirols Tourismusbetriebe stellen sich aktuell Fragen wie "Was erwartet uns diesen Winter? Wie viele Gäste werden kommen? Können wir unsere Personalkosten überhaupt decken?" Auf jeden Fall plant Tourismusreferent und Landeshauptmann, Günther...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schulschließungen, Distance Learning und die Coronakrise sind gerade für MaturantInnen eine große Herausforderung. In einer Petition fordern sie eine faire Matura und Klarheit bei der Planung der Reifeprüfung. Mit einem offenen Brief wenden sie sich an das Bildungsministerium.  (Symbolbild)
5

Petition
MaturantInnen fordern eine faire und planbare Matura in Coronazeiten

TIROL. Schulschließungen, Distance Learning und die Coronakrise sind gerade für MaturantInnen eine große Herausforderung. In einer Petition fordern sie eine faire Matura und Klarheit bei der Planung der Reifeprüfung. Mit einem offenen Brief wenden sie sich an Eltern, SchülerInnen und das Bildungsministerium.  MaturantInnen fühlen sich im Stich gelassenMaturantInnen fühlen sich von der Regierung im Stich gelassen. In einer Petition fordern sie nun eine faire Matura und Klarheit bei der Planung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Sparte Information und Consulting wünscht sich die selbe rasche und unbürokratische Unterstützung wie sie die Gastronomie bekam.

Coronakrise
Dienstleistungssektor pocht auf Unterstützung

TIROL. "Ja zu Tirol", sagen, das wünschen sich die Sparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Tirol. Die Dienstleister bräuchten zudem dringend Unterstützung seitens der Politik, mahnt man angesichts der Coronakrise.  Bekenntnis zu Tiroler Dienstleistungen und ProduktenSchon vor der Coronakrise lagen Regionalität und Nachhaltigkeit im Trend und mehr denn je gilt es nun, diese Werte durch ein "Ja zu Tirol" zu festigen. So sieht es zumindest die Sparte Information und Consulting...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ein Naturpark Wipptal ist eine der neuen Ideen für die Region.
3

Wipptal
Rück- und Ausblick der Touristiker

WIPPTAL. Zu den "Big Playern" im Tourismus gehört das Wipptal nicht. Dennoch werden immer wieder kleine, feine Akzente gesetzt. Einige Versammlungen dürfen auch im Lockdown stattfinden, sollen aber freilich unter Einhaltung aller möglichen Sicherheitsvorkehrungen abgehalten und so rasch als möglich durchgezogen werden. In diesem Sinne wurde die Vollversammlung des TVB Wipptal heuer in der Rekordzeit von nur einer Stunde und zwanzig Minuten abgewickelt. Rund 20 registrierte Personen -...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
 In der vergangenen Woche haben wir gefragt, ob ihr euch gegen Corona impfen lassen würdet. Hier ist das Ergebnis zur Umfrage.
1 2

Umfrageergebnis
Corona-Impfung – so wurde in Tirol abgestimmt

TIROL.(skn) Eine Impfung gegen das Coronavirus scheint in greifbarer Nähe. Noch sind  viele TirolerInnen noch nicht sicher, ob sie sich gegen das Virus impfen lassen wollen. Ergebnis unserer Umfrage zur Corona-ImpfungIn der Umfrage der Woche fragten wir euch, ob ihr euch gegen das Coronavirus impfen lassen würdet. Hier das Ergebnis unserer Umfrage: Insgesamt haben 645 Leserinnen und Leser an unserer Umfrage zur Coronaimpfung mitgemacht.Dabei haben 278 Personen angegeben, sich impfen zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Margit Luxner, Betriebsratsvorsitzende in einem Kitzbüheler Altenpflegeheim und Vorsitzende des Wirtschaftsbereichs Gesundheit und Soziales in der GPA-djp Tirol: „Wir alle haben große Angst, den Virus ins Heim zu tragen."

Corona Tirol
PflegearbeiterInnen "komplett ausgebrannt"

TIROL. Wie man dem Appell der Tiroler BetriebsrätInnen aus dem Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich entnehmen kann, hat sich die Situation dramatisch entwickelt. "Wir sind komplett ausgebrannt", so die GPA-djp Tirol. Man fordert von der Politik mehr Entlastung für das Personal und weißt auf übergeordnete Ziele hin, wie die generelle Attraktivierung des Berufs. Belastender ArbeitsalltagMargit Luxner, Betriebsratsvorsitzende in einem Kitzbüheler Altenpflegeheim und Vorsitzende des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Dominik Oberhofer möchte die Tiroler NEOS in die Landtagswahl 2023 führen.

Dominik Oberhofer von den NEOS
Oberhofer: "Es wird katastrophal"

Unsere Interviewserie mit den Parteichefs setzen wir mit Dominik Oberhofer von den NEOS fort. Wie haben Sie bisher Corona erlebt? In Ihrem politischen und privaten Umfeld? Dominik Oberhofer: "Im Privaten war es mit schulpflichtigen Kindern eine große Herausforderung. Darum ist für mich, wie für viele andere auch, die Schulschließung ein großes Problem. Politisch hat man gesehen, dass die Verwaltung am Krisenbeginn mit der Situation überfordert war. Über den Sommer hat man viel...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Screenshot Dashboard des Landes mit Stand Montag, 16. November 2020, 13.30 Uhr.

Coronavirus/Covid19
Das Dashboard des Landes wird aktualisiert

TIROL. Seit rund 200 Tagen gibt es das Dashboard des Landes Tirol. Hier kann man sich über die aktuellen Coronazahlen in Tirol informieren. Rund 22 Millionen mal wurde die Seite aufgerufen. Dashboard seit April für aktuelle Coronazahlen Das Dashboard des Landes gibt es seit Mitte April 2020. Dadurch wird die Tiroler Bevölkerung transparent und laufend über die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie informiert. Seit das Dashboard online gestellt wurde, wurde es rund 20 Millionen mal...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
38 IntensivpatientInnen befinden sich an der Innsbrucker Klinik

Corona-PatientInnen
Deutliche Steigerung bei Spitalsbelegungen

TIROL. Laut der aktuellen Erhebungen des Einsatzstabes bei den Tiroler Krankenanstalten und Spitälern geht heute hervor, dass die Zahl der medizinisch behandelten Personen mit einer Coronavirusinfektion weiter ansteigt. 408 positiv getestete Corona-PatientInnen befinden nach sich alleine in Tirol in Spitalsbehandlung. Davon werden 70 PatientInnen auf einer Intensivstation behandelt. Damit hat sich die Anzahl an Covid-PatientInnen auf Normalstationen und auch jene mit intensivmedizinischer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Ärztekammerpräs. Dr. Artur Wechselberger. COVID-19-Erkrankten, die sich in Heimquarantäne befinden, wird dringend empfohlen regelmäßigen telefonischen Kontakt mit ihren Hausärztinnen und Hausärzten zu halten, um drohende Verschlechterungen rechtzeitig erkennen, abklären und behandeln zu können.

Corona Tirol
Ärztekammer Tirol appelliert an Bevölkerung

TIROL. In einem offenen Brief wendet sich die Ärztekammer Tirol an die Bevölkerung und mahnt, dass eine hohe Zahl an Corona-Infizierten eine gemeinsame Anstrengung erfordern würde.  Wie funktioniert eine erfolgreiche Pandemiebekämpfung?Auf diese Frage gibt es für den Präsidenten der Ärztekammer Tirol, Arthur Wechselberger nur eine knappe Antwort: „Abstandhalten, Schutzmasken, Händehygiene und Einschränkung von Sozialkontakten aber auch der Erhalt einer funktionierenden medizinischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
ExpertInnen appellieren an die Bevölkerung
Video

Covid-19
Lage in den Krankenhäusern ernst, ExpertInnen appellieren an die Bevölkerung

INNSBRUCK. Die Expertinnen und Experten der tirol kliniken appellieren in einem Video an die Tiroler Bevölkerung. Jeder einzelne könne dazu beitragen, dass sich die Lage in den Krankenhäusern nicht noch weiter zuspitzt. „Hygienemaßnahme einhalten, Abstandregeln einhalten und darauf achten, dass wir alle gemeinsam versuchen die Infektionszahlen so schnell wie möglich wieder unter Kontrolle zu bringen. Sonst sehen wir uns mit einer Situation konfrontiert, die wir vermutlich nicht medizinisch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Arbeitslos gemeldete Personen werden angestellt, um beim Contact Tracing in den Bezirkshauptmannschaften auszuhelfen.

Corona Tirol
Arbeitslose für Contact Tracing eingestellt

TIROL. Durch die Vermittlung des Tiroler Arbeitsmarktservice wurden vom Land nun 30 Personen, die als arbeitslos gemeldet waren, zur Pandemiebekämfung eingestellt.  Sie sollen insbesondere die MitarbeiterInnen in den Tiroler Bezirkshauptmannschaften beim Contact Tracing – der Nachverfolgung von Kontaktpersonen – unterstützen. Rasche und unbürokratische VermittlungBewerber die geeignet sind, werden vom AMS Tirol je nach Bedarf an die Tiroler Bezirke vermittelt, dies geschieht rasch und vor...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für das Jahr 2020 wurde ein Zuschuss in Höhe von 41,5 Millionen Euro beschlossen.

Corona Tirol
91,1 Mio. Euro sichern Finanzierung der Tiroler Spitäler

TIROL. Die öffentlichen Krankenanstalten in Tirol sind angesichts der Coronapandemie mit massiven Einnahmeaussfällen konfrontiert. Das Land geht sogar von einem Einnahmenrückgang aus, der um etwa 3,8 Prozent unter dem Voranschlag des Gesundheitsfonds – dem Hauptfinancier der öffentlichen Krankenanstalten – liegen wird. Deshalb wird die Finanzierung der öffentlichen Krankenanstalten nun mit zusätzlichen 91,1 Millionen Euro für 2020 und 2021 gesichert.  Wie verteilt sich die zusätzliche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.