Ende

Beiträge zum Thema Ende

Lokales
Nach 30 Jahren beenden Markus Arzl, Burgi Ziegler, Wim Tabor, Erich Posch, Barbara Schweißgut und Hansjörg Würz ihre Tätigkeit.

Kleinkunstbühne schließt für immer
Die Ära Kulturforum Weißenbach geht zu Ende

WEISSENBACH (eha). Was im Jahre 1985 von einer Handvoll Idealisten ins Leben gerufen wurde, endet nun nach 33 Jahren - das Kulturforum Weißenbach hört auf. Hauptsächlich, weil es immer schwieriger wurde, Veranstaltungen so zu füllen, dass unterm Strich eine schwarze Null herauskam. Der Dampf ist raus In den vergangenen Jahren, erzählt Obmann Erich Posch, „waren wir mit 50, 60 Leuten zufrieden. Aber das hat kaum gereicht, um die Gagen zu bezahlen.“  Die Kleinkunstbühne hört aber auch auf,...

  • 02.11.18
Lokales
Markttage in der Region.

Markttage im PillerseeTal gingen zu Ende

PILLERSEETAL. Am 5. 10. ging im PillerseeTal die Marktsaison zu Ende. Die Marktler zogen eine positive Bilanz. "Die Nachfrage wächst kontinuierlich, es kamen wieder neue Stände hinzu", so Angelika Kapeller. 15 Markttage (freitags) standen in Fieberbrunn und St. Ulrich seit Ende Juni am Programm. 2019 finden die Markttage von 5. 7. bis 4. 10. statt.

  • 12.10.18
Gesundheit
Schöne Zähne sollten keine Frage von Wohlstand sein. Weil Zähneputzen alleine oft nicht reicht, wurde 2015 die Gratis-Zahnspange für Kinder eingeführt. In Salzburg soll sie mit 30. September Geschichte sein.

Das Ende für die Gratis-Zahnspange in Salzburg

2015 einheitlich eingeführt, wollen Salzburgs Kieferorthopäden nun die Behandlung verweigern. Der Vertrag endet mit Monatsende. Vor drei Jahren wurde die Gratis-Zahnspange mit einem bundesweit einheitlichen Vertrag mit gleichen Bedingungen in ganz Österreich eingeführt. Für Salzburg waren zwölf Kieferorthopäden mit Vertrag vorgesehen, mit dem Ziel, auch jenen Kindern eine Zahnspange zu ermöglichen, deren Familien sich eine solche nicht leisten können.  Seit ihrer Einführung profitierten etwa...

  • 24.09.18
Leute
6 Bilder

Fetzige Partystimmung beim Sommerabschied

Es "herbstlt" rund um uns und damit wurde es auch wieder Zeit, für das traditionlle Fest der Sportunion. ST. VEIT (srs) "Wir sind schon voriges Jahr dabei gewesen und auch heute wird es wieder lustig", freuten sich Sarah Sulzer und Marie-Sophie Janisch beim 6. End of Summer-Clubbing am Sportplatz der SU St. Veit. Auch Susanne und Helmut Kaufmann sowie Ulli und Alois Wagner verbrachten amüsante Stunden. Ferdi und Margit Teveli vergnügten sich in Gesellschaft von Albert und Herta Schafrath wie...

  • 16.09.18
Lokales
Wurden von den Geschäftsleuten bekocht: Die Bauarbeiter der Großbaustelle in der Währinger Straße.
4 Bilder

Als Dankeschön: Ein Chili für die Bauarbeiter

Die Geschäftsleute der Währinger Straße luden die Arbeiter der Großbaustelle zu einem Essen ein. Es gab Chili con Carte und Mehlspeisen. WÄHRING. Die Umbauarbeiten in der Währinger Straße haben die Bewohner in den letzten Monaten auf Trab gehalten. Doch ab sofort sind die Unannehmlichkeiten Geschichte und die Geschäftsstraße erstrahlt wieder in neuem Glanz. Ein besonderer Dank gilt dabei den Bauarbeitern und den Mitarbeitern der Magistratsabteilungen, die die Großbaustelle pünktlich beenden...

  • 03.09.18
Politik
In Gols fand das Abschlussfest der Sommertour statt.
17 Bilder

SPÖ-Sommertour im Bezirk Neusiedl am See

Die SPÖ war im ganzen Land unterwegs, der Abschluss der Tour erfolgte in der Sportlerlaube in Gols. GOLS. Im Bezirk Neusiedl am See war das Ende der SPÖ  Sommertour des SPÖ-Landtagsklubs. Bei einem abschließenden Familienfest in Gols in der Sportlerlaube des SV Gols gab es dann zahlreiche Gespräche mit den Menschen aus dem Bezirk. „Die SPÖ-Sommertour fand heuer bereits zum 18. Mal statt. Gemeinsames Fest "Es ist dies eine einzigartige Veranstaltung, da die Kooperation einer politischen...

  • 23.07.18
Lokales
Das beliebte Kino unter Sternen findet im kommenden Jahr nicht mehr statt.
2 Bilder

The End: Kino unter Sternen ist Geschichte

Das Geld reicht nicht mehr: Das Open-Air Kino am Karlsplatz öffnete zum letzten Mal den Vorhang. WIEDEN/INNERE STADT. Die Nachricht kam überraschend: Das Format "Kino unter Sternen" ist zu Ende. Im nächsten Jahr wird es am Karlsplatz keine Open-Air-Filme mehr geben. Mit dem Publikums-Wunschfilm „Halbe Welt“ von Florian Flicker beendete das Festival seine 22-jährige Geschichte. Kein Budget mehrTrotz enormen Publikumszuspruchs wird Kuratorin Judith Wieser-Huber nicht mehr weitermachen. "Es ist...

  • 20.07.18
  •  3
Lokales
Volksschule 3 Villach - Lind
11 Bilder

Hurra, die Ferien sind da!

Eigentlich ist die Schule spitze, finden die Villacher Volksschüler. Jetzt sind aber erst einmal Ferien. VÖLKENDORF/ LIND (aw). Nur mehr zwei Tage sind es, dann heißt es "Ferien" für die Kärntner Schülerinnen und Schüler. Und wenn auch das Schuljahr noch so toll war, diese möchte dann doch keiner von ihnen missen. Ab in den Urlaub Davon überzeugen uns auch die Schüler der Klasse 3B in der VS 1 Villach Völkendorf. Denn für sie geht es durch die Bank in den wohlverdienten Urlaub, und die...

  • 06.07.18
  •  1
Leute
Gebackene Mäuse mit Vanillesauce hmmm da wird man ja schon vom Hinsehen dick igitt igitt

Das wird noch ein böses Ende nehmen

"Du sollst nicht so viel Süsses auf deinem Speiseplan haben" würde Oma Cilli mahnend sagen. Ich weiß, aber meine Leser sind ebenfalls so "Schleckermäulchen"!  "Die naschen virtuell mit, aber schau dich an, dein  Bäuchlein ist auch nicht das kleinste!!" Das mit dem "virtuell" würde Oma Cilli nicht sagen hihihi, den Begriff gab es zu ihrer Zeit sicher nicht!!!

  • 18.06.18
  •  2
  •  4
Lokales
Mit modernen Maschinen wurde die Straße frei gefräst.
2 Bilder

Hahntennjoch wird zu Pfingsten frei gegeben

PFAFFLAR/IMST (rei). Die Strecke über das Hahntennjoch ist unter Motorradfahrern äußerst beliebt. Die kurvenreiche Straße lockt viele Biker an. Durchaus zum Leidwesen der Anrainer. Für diese und für viele Außerferner ist die Passstraße hingegen weniger eine Ausflugsstrecke, sondern die mit Abstand kürzeste und damit wichtige Verbindung hinüber nach Imst. Aber egal, ob man zu den Motorradfahrern oder zu Kategorie der einheimischen Nutzer, welche eine kurze Verbindung in Richtung...

  • 16.05.18
Lokales
Da ist sie entstanden, die letzte Karikatur von Robert Briksi, die er für die Bezirksblätter gezeichnet hat.

Nach 5 Jahre und 250 Zeichnungen hört Robert Briksi auf

Heute erscheint die letzte Kariktur von Robert Briksi für die Bezirksblätter. Schade, wie wir finden. REUTTE (rei). Am 2. Mai 2013 erschien erstmals in den Bezirksblättern Reutte eine Karikatur von Robert Briksi. Seither sind fünf Jahre vergangen. 249 Zeichnungen zu unterschiedlichsten Themen hat der Lechaschauer seither angefertigt. Seine 250. Karikatur findet sich nebenstehend. Es ist zugleich seine letzte. "Fünf Jahre und 250 Zeichnungen. Das ist wirklich viel", stellt Briksi fest. Zum...

  • 16.05.18
Lokales
Räderwechsel und -kontrolle

Situative Winterausrüstungspflicht endet am Sonntag

Witterung beim Räderumstecken aber wichtiger als Stichtag ST. PÖLTEN (red). Bis zum Sonntag, 15. April, gilt die situative Winterausrüstungspflicht. Bis dahin müssen bei entsprechenden Fahrbahnverhältnissen Winterreifen am Auto sein. "Wird man mit falscher Bereifung erwischt, droht eine Geldstrafe. Im Falle einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer reicht der Strafrahmen bis 5.000 Euro", informierte Johannes Reisinger, ÖAMTC-Stützpunktleiter in St. Pölten und Lilienfeld, am Donnerstag. "Und...

  • 12.04.18
Freizeit
3 Bilder

Vortragsabend zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges

Mit dem Vortragsabend "Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018" erinnert die Friedensakademie Braunau an das Jahr 1918 und somit das Ende des Ersten Weltkrieges. Am Freitag, 27. April, findet der Vortragsabend um 19 Uhr im Bezirksmuseum Herzogsburg statt. Das Thema: Kaiser Franz Joseph I. Universitätspofessor Wolfgang Rohrbach ist eingeladen, die Ausschnitte seiner Monographie "Kaiser Franz Joseph I und die Serben – Wie Brüder im Wind" vorzutragen. Die Marketingexpertin Ingrid Weydemann,...

  • 10.04.18
Wirtschaft
Im Gewerbegebiet Feldkirchen hätten sich im Rahmen von "Inkoba" mehrere Unternehmen wie NGR ansiedeln sollen.

Aus für "Inkoba" in Urfahr-West

Das Projekt "Interkommunale Betriebsansiedlung" der Region Urfahr-West wurde aufgelöst. URFAHR-UMGEBUNG (fog). Die Genossenschaft "Inkoba Urfahr-West" hatte sich im Jahr 2014 gegründet. Mitglieder waren die Gemeinden Eidenberg, Feldkirchen, Gramastetten, Ottensheim, Puchenau und St. Gotthard. Inkoba-Manager Klaus Hagenauer bedauert das Ende: "Man hat sich nie durchringen können etwas zu machen. Das Gewerbegebiet in Feldkirchen wurde nie als Inkoba-Gebiet ausgezeichnet." Hagenauer nimmt die...

  • 28.03.18
Lokales
2 Bilder

Projekt Marchfeldkogel: Aus für das Mega-Deponieprojekt

Der 50 Meter hohe Bauschutt-Kogel in Markgrafneusiedl wird nicht gebaut. MARKGRAFNEUSIEDL. Der Projektwerber für die Errichtung eines 40 Meter hohen Berges mit Abbruchmaterial in Markgrafneusiedl hat überraschend das Ende der geplanten Mega-Deponie bekannt gegeben. Das Projekt Marchfeldkogel war Ende Februar 2012 bei der Behörde zur Genehmigung eingereicht worden. Die Gesellschafter hatten damals für die Erreichung der Genehmigung einen Zeitraum von sechs Jahren vereinbart, dieser Zeitraum ist...

  • 12.03.18
  •  1
Lokales
Die Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen. Der Selzthaltunnel ist wieder frei befahrbar.

Selzthaltunnel ab 6. März frei befahrbar

Der Stau auf der A9 zwischen Rottenmann und Liezen hat ein Ende. Das 26 Millionen Euro Projekt ist abgeschlossen. Ab 6. März – 19 Uhr ist die Tunnelröhre wieder frei befahrbar. Ab 6. März ist der Selzthaltunnel bei Liezen auf der A 9 Pyhrn Autobahn wieder völlig frei befahrbar, die Asfinag konnte das Großprojekt "Generalsanierung und Sicherheitsausbau" wie geplant abschließen. Allerletzte Arbeiten im Selzthaltunnel Ab heute, Montag, bis Dienstagabend werden die bisherige...

  • 05.03.18
Wirtschaft
Anton Krutky mit Musiker James Cottriall.
2 Bilder

Nach 13 Jahren: "Cheers Pub" in Böheimkirchen schließt seine Pforten

BÖHEIMKIRCHEN (red). Das „Cheers Pub“, bekannt als gutgehendes Veranstaltungslokal, öffnet am 10. März das letzte Mal seine Tür. Eröffnung feierte man bereits im Dezember 2004. Nach über 13 Jahren ist somit Schluss mit Lustig, das Gebäude wird abgerissen und weicht einem Parkplatz, der am Grundstück entstehen wird. „Wir haben uns entschlossen keinen Gastro - Betrieb mehr zu führen und möchten uns ganz herzlich bei unseren Gästen und Mitarbeitern bedanken“ , so Isabella und Anton Kratky etwas...

  • 09.02.18
News
Denkt Benedict Cumberbatch ans Aufhören?

Schock: Zieht sich Benedict Cumberbatch jetzt aus dem Schauspielbusiness zurück? Er macht mysteriöse Andeutungen

Benedict Cumberbatch versetzt mit seinen neuesten Aussagen nun die Fans in Schock: Der “Sherlock”-Star scheint zu überlegen, ob er sich aus dem Schauspielbusiness zurückzieht! Seine Bucketlist hat er jetzt nämlich abgearbeitet…Er ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken und hat eine unglaublich große Fangemeinde: Benedict Cumberbatch begeistert uns nicht nur als “Sherlock”, sondern macht auch als “Dr. Strange” eine gute Figur. Auch der neue Trailer zu seiner Serie “Melrose” wirkt überaus...

  • 08.02.18
Wirtschaft
Die Zuckerrübenkampagne 2017|18 wird erfolgreich beendet
2 Bilder

950.000 Tonnen: AGRANA beendet erfolgreiche Zuckerrübenkampagne

Die Zuckerproduktionsmenge liegt bei rund 950.000 Tonnen, davon 475.000 Tonnen in Österreich TULLN / Ö (red). Aktuell schließt AGRANA in den Zuckerfabriken Leopoldsdorf und Tulln die Rübenverarbeitung der Ernte 2017/18 nach 120 Tagen Verarbeitungszeit erfolgreich ab. Zuckergehalt im Durchschnitt Insgesamt stellt AGRANA mit dem Abschluss der Verarbeitungskampagnen 2017/18 in den weiteren fünf Zuckerstandorten in Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Rumänien bis voraussichtlich Ende Jänner...

  • 12.01.18
Freizeit

Maturaball: 8 Jahre Odysee

Am Freitag, 12. Jänner, findet der Gymball im VAZ Braunau statt. Die Maturaklasse des Gymnasiums Braunau lädt herzlichst zum Maturaball am Freitag, 12. Jänner, ein. Das Motto: „8 Jahre Odyssee - Eine Irrfahrt nimmt ihr Ende“. Die Eröffnung findet um 20 Uhr im VAZ Braunau statt. Karten sind bei allen Maturanten, sowie in der Sparkasse OÖ (Filiale Mauerkirchen), in der Buchhandlung Lauf und im Kartenbüro Braunau erhältlich. Im Vorverkauf kostet eine Karte 18 Euro, an der Abendkasse 20 Euro....

  • 04.01.18
Lokales
Die Beschäftigungsaktion 20.000 ist gestoppt, die Zahl der Langzeitarbeitslosen über 50 Jahre ist aber weiterhin hoch.
2 Bilder

Der Aktion 20.000 droht das Ende: Förderanträge vorerst unterbrochen

PONGAU (aho). Der Aktion 20.000, die Langzeitarbeitslose über 50 Jahren wieder ins Berufsleben zurückbringen sollte, droht unter der neuen Bundesregierung das Ende. Der Pongau, der wegen seiner steigenden Zahl an Betroffenen als Pilotregion dieses Projekts gedient hatte, ist unmittelbar davon betroffen. Seit 1.1.2018 sind für die Aktion 20.000 keine weiteren Förderfälle mehr möglich. "Ob die Aktion, die ursprünglich bis Juni 2019 laufen sollte, nun in redimensionierter Form weitergeführt oder...

  • 02.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.