for forest

Beiträge zum Thema for forest

Lokales
Rund 10 For Forest-Bäume finden im "Klima-Kultur-Pavillon" Graz ein vorübergehendes Zuhause.

Klima-Kultur-Pavillon
Zehn For Forest-Bäume werden in Graz eingesetzt

Die Reise der Bäume aus Österreichs größtem Kunstprojekt geht weiter. Rund zehn von ihnen sollen einen Platz im Projekt "Klima-Kultur-Pavillon" in Graz finden. KLAGENFURT, GRAZ. Das Grazer Breathe Earth Collective will mit dem Projekt "Klima-Kunst-Pavillon" frischen Wind in die steirische Landeshauptstadt bringen. Teil dieses Projektes sollen nun auch die Klagenfurter For Forest-Bäume werden. Kühlung der StadtDer "Klima-Kunst-Pavillon" soll ein Prototyp zur Kühlung einer Stadt werden. Als...

  • 24.01.20
Lokales
Vizebürgermeister Emmerich Riegler (rechts) übergab Gerald Melcher den Schlüssel.
8 Bilder

Lavamünd
"Lei Blau" schallt es durch den Kultursaal

Die Narrenrunde Lavamünd eröffnete die fünfte Jahreszeit im Lavanttal. LAVAMÜND. Am Freitag wurde mit der Faschingssitzung in Lavamünd das närrische Treiben im Lavanttal eingeläutet. Der Narrenrunde Lavamünd rund um Obmann Gerald Melcher gelang es auch heuer wieder, ein unterhaltsames und lustiges Programm zusammenzustellen, das bei den Besuchern die Lachmuskeln strapazierte.  Ibiza und For Forest Mit einem Faschingslied über die Lavamünder Politik, Unternehmer und Vereine wurde die...

  • 21.01.20
Lokales
"Touch Wood": ein Beitrag zur Ausstellung aus der Kunstammlung der Stadt - Werner Berg: Februar, 1949, Öl auf Leinwand

For Forest
Die letzten Tage "For Forest"

Nur mehr bis 5. Jänner - die "For Forest" begleitenden Ausstellungen in der Stadtgalerie und im MMKK. KLAGENFURT (chl). „Touch Wood“ - die beiden begleitenden Ausstellungen zu Klaus Littmanns Kunstinstallation „For Forest“ im Museum Moderner Kunst (MMKK) und in der Stadtgalerie Klagenfurt gehen ins Finale. Beide Ausstellungen sind nur mehr bis 5. Jänner zu bewundern. Die beiden Ausstellungen korrespondieren, sind aber selbstverständlich auch getrennt voneinander sehenswert. Gezeigt werden...

  • 22.12.19
Lokales
Wald-Experte: Holzstraßen-Obmann Günter Sonnleitner
5 Bilder

Wald
Unser Wald nach "For Forest"

Holzstraßen-Obmann Günter Sonnleitner über Wald und seinen Nutzen. BEZIRK FELDKIRCHEN (fri). "For Forest" ist Geschichte. Aber unsere Wälder bleiben bestehen. Interview mit Holzstraßen-Obmann Günter Sonnleitner zum aktuelle Thema. WOCHE: "For Forest" ist Geschichte. Hat das Kunst-Projekt die Sichtweise auf den Wald verändert? GÜNTER SONNLEITNER: For Forest ist ein gelungenes Kunstprojekt zu wichtigen Fragen über theoretisches Wissen von Waldökosystemen, deren Nutzung und...

  • 06.11.19
Lokales
Im Rahmen der fünf vor zwölf Forest Vereins Challenge

Villach
Kiwanis Villach Triquetra für For Forest

Schülerinnen und Schüler pflanzten Bäume im Zeichen von For Forest. VILLACH. Im Zeichen von For Forest pflanzte Kiwanis Club Villach Triquetra gemeinsam mit der Neuen Mittelschule Völkendorf 30 Jungbäume. Unter fachkundiger Anleitung vom Waldbesitzer Andreas Sames machten sich die Kinder begeistert ans Werk. Fleißige Zuhörer Interessiert hörten sie den Erklärungen zu und konnten so eine Menge über das Leben im und mit dem Wald erfahren. Mit so viel Wissen auch über ihre Bäume ...

  • 29.10.19
Lokales
Herbert Waldner, GF von For Forest, zog am Montag Bilanz zum Kunstprojekt. Er erklärte auch, dass der Wald ins niederösterreichische Tullnerfeld kommt und zu einem "For Forest"-Campus ausgebaut werden soll
2 Bilder

For Forest
200.237 Menschen haben For Forest gesehen

Am Sonntag ist Österreichs größte Kunstinstallation im öffentlichen Raum zu Ende gegangen: 200.237 Besucher haben "For Forest" im Klagenfurter Wörthersee-Stadion gesehen.  KLAGENFURT (vep). 8. September bis 27. Oktober: Nach sieben Wochen ist vergangenen Sonntag die bisher größte Kunstinstallation Österreichs im Wörthersee-Stadion zu Ende gegangen. In Summe haben sich 200.237 Besucher "For Forest - die ungebrochene Anziehungskraft der Natur" in Klagenfurt angesehen, informierte "For...

  • 28.10.19
  •  1
  •  1
Politik
Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten

Kommentar
Die Bäume hätten hierbleiben müssen!

Zum Abwandern von "For Forest" aus Kärnten... Nicht nur die Bäume, die jetzt das Wörthersee-Stadion verlassen, tragen mittlerweile zum Teil ein braunes Kleid, auch der ökologische Fußabdruck des "For Forest"-Projektes verliert seine grüne Farbe. Am Montag teilte "For Forest"-Geschäftsführer Herbert Waldner mit, dass der Wald nach Niederösterreich übersiedelt und Zentrum eines "For Forest Campus" vor den Toren Wiens werden soll. Bezeichnend: Nicht anwesend waren Initiator Klaus Littmann und...

  • 28.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
299 Bäume haben in Klagenfurt mit dem Kunstprojekt For Forest Berühmtheit erlangt. Nach Projektende kommen sie nun ins niederösterreichische Tullnerfeld bei Michelhausen
4 Bilder

For Forest
Jetzt fix: Die "For Forest"-Bäume kommen nach Niederösterreich

Mit Spannung erwartet, nun offiziell: Die Bäume des Kunstprojektes For Forest aus dem Wörthersee-Stadion werden nach Niederösterreich ins Tullnerfeld bei Michelhausen überstellt.  KLAGENFURT (vep). Gestern, 27. Oktober, ist Österreichs größte Kunstinstallation im öffentlichen Raum zu Ende gegangen. Bei der heutigen Pressekonferenz zog "For Forest"-Geschäftsführer Herbert Waldner nicht nur Bilanz, sondern verkündete auch, wo die 299 Bäume verbleiben werden. "Sie kommen aufs Tullnerfeld."...

  • 28.10.19
Lokales
For Forest im Wörtherseestadion
7 Bilder

For Forest Nachnutzung
Dreiviertel des Stadionwaldes gedeihen künftig am Zollfeld

1.500 Sträucher und Jungbäume des "For Forest"-Kunstprojekts erfahren am Zollfeld eine nachhaltige Nutzung in Kärnten. ZOLLFELD (chl). Was bleibt von der „For Forest“-Kunstintervention im Wörtherseestadion in Kärnten? Eine (in der gesamten Länge) 300 Meter lange Biodiversitäts-Hecke am Zollfeld, gepflanzt aus dem „Unterbau“ der 299 inszenierten großen Bäume, genauer gesagt aus 1.500 Pflanzen, die den Wald im Stadion erst zu einem richtigen Wald gemacht haben. „Von der Haselstaude über den...

  • 28.10.19
Gesundheit
Birgit Trattler, Elisabeth Johann (Leitung des FA Forstgeschichte im österreichischen Forstverein und der IUFRO-Arbeitsgruppe Forst und Kultur, Vizepräsidentin des Vereins Waldpädagogik), Birgit Knaus (Bio-Austria Kärnten), Tina Gressl (Psychologin und Mentorin) und Stadtrat Franz Petritz (v.li.)

Wald- und Klimatag Klagenfurt

Mini-Med-Extra: Drei Vorträge zum Thema Umwelt und Gesundheit. KLAGENFURT (lmw). Dem Wald- und Klimatag wurde ein Mini-Med-Extra gewidmet. Dabei gab es drei Vorträge rund um die Themen Wald, Umwelt und Gesundheit. Der Wald- und Klimatag unterstützt das Projekt For Forest und fand in der Stadtgalerie Klagenfurt statt, wo es derzeit auch eine Begleitausstellung gibt, die Kunst- und Gesundheitserlebnisse vereint. Psyche und Körper Den ersten Vortrag mit dem Titel "Wald und Wohlbefinden:...

  • 25.10.19
Lokales
Bereits herbstlich gefärbt zeigen sich die Bäume im Klagenfurter Stadion
2 Bilder

Zieht For Forest nach Villach?
Unternehmer will Bäume nach Villach holen

Noch bis 27. Oktober kann man "For Forest" im Klagenfurter Stadion besuchen und bestaunen. Danach stellt sich die Frage: wohin mit den Bäumen? Nachdem dies für Diskussionsstoff sorgte, stellen nun auch Villacher Unternehmer Flächen zur Verfügung.  VILLACH/KLAGENFURT. Noch bis Sonntag können Besucher For Forest im Klagenfurter Stadion besuchen, dann ist die Installation beendet. Wohin die Bäume danach wandern, diese Frage sorgte zuletzt für wilde Spekulationen. Auch wurde das Land...

  • 22.10.19
  •  1
  •  2
Lokales
Für Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler läuft "For Forest" sehr erfreulich: "Wir haben damit auch sehr gut verdient."
2 Bilder

Interview
Gert Unterköfler: "For Frozen Field schon sehr konkret"

Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler im WOCHE-Gespräch über seine persönliche "For Forest"-Bilanz, das Projekt "For Frozen Field" und über die Konzerte im Wörthersee-Stadion 2020. KÄRNTEN. Ein Erfolg ist die Kunstintervention "For Forest", die noch bis 27. Oktober zu bestaunen ist, aus Sicht des Sportpark-Teams. Mit 180.000 bis 200.000 Besuchern – in diese Richtung wird es wahrscheinlich gehen – war das Wörthersee-Stadion durch "For Forest" quasi sechsmal voll. "Doch die Zahl der...

  • 22.10.19
Leute
Quelle: BAFEP Kärnten

FOR FOREST – 3AHWII bei Video-Workshop „Treeversity“

Am Montag, den 7. Oktober 2019 folgten die Schüler/innen der 3AHWII-Klasse mit Klassenvorstand Harald Weilguni und Begleitlehrerin Christine Eberndorfer einer Einladung ins Wörthersee Stadion Klagenfurt. Im Fokus des Besuchs stand allerdings nicht die Kunstintervention „For Forest – Ein Wald im Fußballstadion“, sondern die Teilnahme an dem Video-Workshop #Treeversity, welcher von der BAFEP Kärnten initiiert wurde. Der Workshop, an dem mehrere berufsbildende höhere Schulen teilnahmen,...

  • 17.10.19
Lokales
Michael Rosenberg hat viele Pläne für die nächste Saison
2 Bilder

„For Forest filmhof Festival“ - Green Event mit neuer Bühne

ASPARN (ir). Top Saison am Filmhof Weinviertel – Überraschungen für nächstes Jahr Mit knapp über 9000 verkauften Karten ging eine der erfolgreichsten Saisonen am filmhof Wein4tel zu Ende. „Bei den Theateraufführungen hatten wir eine Steigerung von 43 Prozent, unser Freiluftkino hatte wegen der Kooperation mit den Bezirksblättern trotz weniger Filme doppelt so viele Besucher wie im Vorjahr und die (Freiluft)Konzerte waren alle ausverkauft. Auch die Kabaretts waren sehr gut besucht, eine...

  • 15.10.19
Leute
75 Bilder

Konzert
Silent Disco mit DJ Bob Sinclair @ Wörthersee Stadion

KLAGENFURT (th). Mit Blick auf das größte bisher in Österreich realisierte Kunstprojekt im öffentlichen Raum – FOR FOREST fand die Silent Disco unter den Motto "We dance For Forest" im Wörthersee Stadion statt. Ausgestattet mit Funkkopfhörern konnte sich das Publikum frei in den Rängen des Stadions bewegen und aus drei verschiedenen Kanälen (House/Elektro, Crossover und Klassik/Zeitreise) seine Musik wählen. Auf den Kanälen legten einen Live Mix die Künstler bzw. DJ's David Penn, Sergio Manoel...

  • 14.10.19
Lokales
Heimo Strempfl im Gespräch mit dem Bildhauer Robert Meusberger über die Skulptur "Trennen und Verbinden" im Musilmuseum
3 Bilder

For Forest
Der Wald, Musil, Bachmann und Lavant

Das Musilmuseum in Klagenfurt profitiert vom Kunstprojekt "For Forest" im Stadion und ist Teil des Begleitprogrammes. KLAGENFURT (chl). "Trennen und Verbinden" ist der Titel einer Skulptur und zugleich das künstlerische Generalthema des Vorarlberger Bildhauers Herbert Meusburger. Besagte Skulptur ist derzeit als "Part of For Forest" im Robert-Musil-Literaturmuseum in der Bahnhofstraße zu sehen. "Der Künstler stellt uns sein Werk auf Einladung und Vermittlung von Klaus Littmann zur Verfügung....

  • 12.10.19
Lokales
Karl Kanovsky beherbergt in seiner Klagenfurter Gärntnerei noch 100 Bäume von For Forest

For Forest
Die 100 vergessenen For-Forest-Bäume aus Klagenfurt

Während 300 Bäume gerade die Stars im Stadion bei "For Forest" sind, stehen 100 Stück in einer Klagenfurter Gärntnerei "im Abseits".  KLAGENFURT (vep). Noch bis zum 27. Oktober ist das Kunstprojekt "For Forest - die ungebrochene Anziehungskraft der Natur" im Klagenfurter Wörthersee-Stadion zu sehen. Mehr als 100.000 Besucher haben sich bereits ihr eigenes Bild gemacht und das Kunstprojekt besucht. Für Initiator Klaus Littmann ist es "unglaublich und schön", wenn man ihn nach einem kleinen...

  • 09.10.19
Politik
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten

Kommentar
Ein satirischer Schuss, der nach hinten losgeht!

Kommentar zu einer selbsternannten satirischen Reaktion der FPÖ Kärnten, mit der sie nicht das Kunstprojekt „For Forest“ sondern sich selbst der Lächerlichkeit preisgibt. Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung. Am 2. Oktober löste die FPÖ Kärnten Kopfschütteln in den Redaktionen aus: Landesparteisekretär Josef Ofner verkündete in einer Aussendung, die als...

  • 09.10.19
  •  2
Leute
Burgtheater im Stadion - die Begeisterung der Besucher war groß!
11 Bilder

Burgtheater im Wörtherseestadion
Stadionwald wurde zum "Teutoburger Wald"

Gestern Abend wurde der Stadionwald zum Teutoburger Wald: Bei "For Forest" fand eine Leseprobe des Burgtheater-Ensembles der „Hermannsschlacht“ statt. KLAGENFURT (map). Wenn „Kunst auf Kunst“ trifft, kann dies schon eine sehr inspirierende Mischung ergeben. So wie gestern Abend beim Kunstprojekt "For Forest" im Stadionwald, der für zwei Stunden zum „Teutoburger Wald“ wurde: Am Programm stand eine Leseprobe des Burgtheater-Ensembles von Kleist ´s Drama „Die Hermannsschlacht“, das am 28....

  • 02.10.19
  •  2
  •  4
Freizeit
31 Bilder

Klagenfurt
For Forest

"For Forest" im Wörthersee Stadion in Klagenfurt! Das Kunstprojekt "FOR FOREST. Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“ von Klaus Littmann nach einer Zeichnung des österreichischen Künstlers Max Peintner kann noch bis 27.10.2019 im Stadion bestaunt werden. Hier ein paar Eindrücke:

  • 29.09.19
  •  13
  •  7
Lokales
Der gebürtige Lavanttaler hielt den turbulenten Sommer in seinem Buch fest

Wolfsberg
Ein Sommer ohne Kanzler

Der ereignisreiche Sommer wird in diesem Buch auf lustige und satirische Weise nacherzählt. WOLFSBERG. Der gebürtige Lavanttaler Comedian Christian Schwab brachte vor Kurzem sein Buch "Ein Sommer ohne Kanzler" auf den Markt. Satire Der St. Andräer, bekannt als ein Teil der "Comedy-Hirten" auf Ö3, lässt in seinem Werk den vergangenen Sommer Revue passieren. "Die Idee kam mir recht spontan durch den Ibiza-Skandal und dann entschloss ich mich, ein Buch zu schreiben", erklärt Christian...

  • 24.09.19
Lokales
For Forest im Klagenfurter Stadion
8 Bilder

For Forest
Mischwald

Kürzlich war ich im Klagenfurter Stadion um mir das Kunstprojekt "For Forest" anzusehen. Der Künstler Max Peintner hat schon 1971 in einer Zeichnung darauf hingewiesen, daß man Mischwälder bald nur mehr in eigenen Reservaten sehen wird. Klaus Littmann hat die Idee nun umgesetzt und im modernen Stahl- und Betonbau 299 Bäume gepflanzt.  Man kann geteilter Meinung über den Sinn dieses Projektes sein. Mir aber wurde wenige Tage später die Tragweite voll bewußt.  Bei einer Tour zum Wolayer See...

  • 24.09.19
Lokales
8 Bilder

Besuch im Klagenfurter Stadion
Das Projekt For Forest von Klaus Littmann

For Forest oder die ungebrochene Anziehungskraft der Natur ( Wie ein Wald in ein Stadion kommt  - nach einer Bildidee von Max Peintner ). Klaus Littmann will mit seiner Idee einen Anstoß zum Nachdenken geben, was ihm auch gelungen ist. Die Besucher kommen zum Diskutieren - über die Notwendigkeit eines solchen Projekts, über Kosten, über Nachhaltigkeit, über Klimawandel, Natur etc.  Der Klimawandel bedroht den Wald und damit auch den Menschen.  Klaus Littmann sagt selbst: Dieses Projekt ist eine...

  • 18.09.19
  •  2
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.