Friedensweg

Beiträge zum Thema Friedensweg

Lokales
Helenenkirchl
11 Bilder

Helenenkirchl in Lienz

Jetzt kommt wieder die besinnliche Zeit und die sollte man zum Nachdenken und Innehalten nutzen. In der Stille zu sich selbst finden – der Friedensweg ist ein Weg der Besinnung. Die insgesamt 10 Stationen auf dem Weg zum Helenkirchlein, entworfen und gestaltet von verschiedenen Vereinen, Schulklassen und Künstlern, laden zum Verweilen und Nachdenken ein. „Möge Frieden dein Herz erfüllen! Frieden mit dir selbst. Frieden mit deinen Mitmenschen und Frieden mit der ganzen...

  • 29.11.19
  •  15
  •  11
Lokales
Amtsleiter Rudolf Steinke, Vizebürgermeister Ferdinand Bogenreiter, Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr, Stadtrat Leopold Feilecker, Gemeinderat Christine Pissenberger, Zäzilia Mühlberghuber, Stadtrat Andreas Pum und die Schüler Zoe Rauch, Lia Hametner, Luna Lechner, Thomas Schön, Simon Ribar und Jonas Straßer.

Projekt der NMS St. Valentin
Schüler erweiterten den Friedensweg in St. Valentin

Der im Vorjahr von Schülern der NMS St. Valentin errichtete Friedensweg wurde nun um weitere acht Schautafeln erweitert. ST. VALENTIN. Unter der Anleitung von Lehrerin Zäzilia Mühlberghuber wurden von den Schülern weitere Friedensträger beim Friedensweg ergänzt. Diese wären Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International, Caritas Österreich, Unicef, Bischof Erwin Kräutler, Franz Jägerstätter und Albert Schweitzer. Der Friedensweg kann im Park in der Westbahnstraße jederzeit besucht...

  • 02.07.19
Lokales
Gerhard Haring, Obmann der FXG-Gemeinschaft Hochburg-Ach, Obmann-Stv. Barbara Kammerstätter und Gedächtnishaus-Kustos Hans Schwarzmayr vor dem original Webstuhl Franz Xaver Grubers.

Nominiert für den Florian 2019
Gerhard Haring von der Franz-Xaver-Gruber-Gemeinschaft

Engagement rund um das Aushängeschild des Friedensbezirks HOCHBURG-ACH (ebba). Gerhard Haring ist Obmann der Franz-Xaver-Gruber-Gemeinschaft. Gemeinsam mit seinen tüchtigen und ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern initiierte er ein einzigartiges Projekt, das heute als Aushängeschild für den „Friedensbezirk Braunau“ gilt: Der „Friedensweg“ in Hochburg-Ach. Der gebürtige Hochburger Franz Xaver Gruber komponierte einst das Weihnachtslied „Stille Nacht“. Auf einem Rundweg von zirka einer Stunde...

  • 18.03.19
Lokales

Volkskulturpreis für Franz Xaver Gruber Gemeinschaft

LINZ, HOCHBURG-ACH. Das Land Oberösterreich vergibt seit 1994 alle zwei Jahre mit Unterstützung von Raiffeisen OÖ Volkskulturpreise, um besondere Leistungen auf dem Gebiet der Volkskultur auszuzeichnen. 2018 haben sich 41 Projekte und Initiativen beworben, eine Fachjury hat die Preisträger vorgeschlagen.   „Die Volkskulturpreise 2018 stehen exemplarisch für die Vielfalt der volkskulturellen Arbeit, die in Oberösterreich geleistet wird“, erklärt Landeshauptmann Thomas Stelzer, der allen...

  • 23.10.18
Lokales
Priester Pfarrer Mag. Martin Hochedlinger bei der Segnung der Friedensrose mit dabei Pfarrer Karl MIchael Wögerer Waldhausenund Pfarrer Kasimir Neustadtl
3 Bilder

Neustadtl wurde zum Friedensort erhoben:

Neustadtl an der Donau am 8. Juli 2018 zum Friedensort erhoben Die Friedensorganisation „Europäische Friedensrose Waldhausen“ hat Neustadtl an der Donau zum dritten Friedensort (neben Dimbach und Nöchling) erhoben. Der Grund hierfür lag im örtlichen Friedenskomitee, mit seinen monatlichen sehr gut besuchten Friedensgebet und der treuen, jährlichen Wallfahrt für den Frieden. Die Feierlichkeiten begannen in Kleinwolfstein 28 bei der Gemeinschaft Ancillae Domini, wo eine von Pius Frank...

  • 13.07.18
Lokales
IKONE MARIA "MUTTER DER UMKEHR"
3 Bilder

IKONE MARIA "MUTTER DER UMKEHR" Wurde am 8 Juli 2018 Enthüllt

IKONE “Maria, Mutter der Umkehr” METALL IKONE „ MARIA – MUTTER DER UMKEHR“ Vom Metallkünstler Pius Frank 2018 Aufgestellt in Kleinwolfstein 28, 3323 Neustadtl an der Donau Darstellung: Die auf einer Säule stehende Ikone zeigt Maria im kupferfarbenen Schleier und Gewand, die das segnende Jesus Kind auf ihrem linken Arm trägt. Beide Figuren sind mit einem goldenen, sprich Messing-Heiligenschein umgeben. Das Gewand von Jesus ist ebenfalls aus Messing. Die rechte Hand Marias ist...

  • 13.07.18
Lokales
Hans Blocher genießt es, auf dem Inn zu paddeln.
10 Bilder

Die „Lieblingsplatzerl“ der Braunauer

Jeder hat einen, jeder braucht einen: Kraftorte zum Akku neu aufladen, Seele baumeln lassen und Natur genießen. Doch wo befinden sich solche Orte und was macht sie aus? BEZIRK (ebba). Unsere Heimat, der Bezirk Braunau, ist ein schöner Platz zum Leben. Gerade im Sommer tankt man gerne Energie in der Natur und wohl ein jeder hat so sein „Lieblingsplatzerl“. Ein Ort, an dem man abschalten und neue Energie tanken kann. So auch die Braunauer Prominenz. Die BezirksRundschau hat nachgefragt, wo...

  • 02.07.18
Freizeit
4 Bilder

Feierlichkeiten zum 230. Geburtstag von Franz Xaver Gruber in Hochburg Ach

Vor 230 Jahren wurde Franz Xaver Gruber geboren. Am Geburtstag von Franz Xaver Gruber, am 25. November, wird alljährlich in seinem Geburtsort Hochburg eine Fackelwanderung abgehalten. Auf den Stationen des Friedensweges erinnert man in diesem Jahr besonders an das Leben der Bevölkerung in den unruhigen Zeiten an der Jahrhundertwende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Die familiären und wirtschaftlichen Bedingungen, unter denen die arme Leinenweberfamilie zu leben hatte, waren dennoch geeignet, das...

  • 16.11.17
Lokales

Friedensweg in St. Valentin wurde eröffnet

ST. VALENTIN. Im Beisein der Schüler der NMS Schuberviertel und der Polyttechnischen Schule Sankt Valentin eröffneten KulturStadtrat Leopold Feilecker und Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr (beide SP) den Friedensweg in der Westbahnstraße in Sankt Valentin. Schautafeln von acht ausgewählten Friedensnobelpreisträger können nun betrachtet werden. Die Tafeln wurden von den Schülern zusammen mit ihren Lehrern erarbeitet. Im kommenden Schuljahr soll der Friedensweg noch erweitert werden....

  • 06.07.17
Lokales
NMS-Direktorin Susanna Stiftner (li.) und Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr

Schüler gestalteten Friedensweg in St. Valentin neu

ST. VALENTIN. Am Donnerstag, 29. Juni, wird um 8 Uhr der neu gestaltete Friedenswegs im Park der Westbahnstraße feierlich eröffnet. Das Projekt wurde von Schülern der vierten Klasse der NMS Schubertviertel gemeinsam mit der Stadtgemeinde gestaltet. Die Tafeln zeigen berühmte Friedensnobelpreisträger. Die Schüler setzten sich mit den dahinter stehenden Persönlichkeiten auseinander, die es in ihrem Bereich geschafft haben, ein Stück vom Frieden zu erreichen. Im kommenden Schuljahr soll der...

  • 22.06.17
Lokales
Mit der Franz Xaver Gruber Gemeinschaft unterwegs am Friedensweg: die Stille-Nacht-Vermittler fürs Jubiläumsjahr 2018
3 Bilder

Stille-Nacht-Experten zu Gast in Hochburg

Heuer im November jährt sich der Geburtstag des Komponisten Franz Xaver Gruber zum 230. Mal, im nächsten Jahr wird das Weihnachtslied „Stille Nacht“ 200 Jahre alt. Um auf dieses Jubiläum bestens vorbereitet zu sein, findet derzeit eine länderübergreifende Ausbildung unter dem Motto „Stille Nacht vermitteln – Weiterbildung zum Lied“ statt. Erste Stationen des vierteiligen Kurses waren an diesem Wochenende Hochburg-Ach, der Geburtsort des Komponisten, sowie Burghausen. Die Erfolgsgeschichte...

  • 07.02.17
  •  2
Leute
Junge Mitwirkende des Historienspiels "Die Suche nach der stillen Nacht".
47 Bilder

Im Zeichen von Franz Xaver Gruber

Das berührende Historienspiel und der historische Handwerksmarkt zogen auch heuer wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern an. HOCHBURG-ACH (ach). Das dritte Adventwochenende stand ganz im Zeichen von Hochburgs berühmtesten Sohn und Ehrenbürger, Franz Xaver Gruber, Komponist von „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Die Franz-Xaver-Gruber-Gemeinschaft führte das Historienspiel „Die Suche nach der Stillen Nacht“ von Martin Winkelbauer bereits zum elften Mal in der Pfarrkirche auf. Alle...

  • 11.12.16
  •  1
Freizeit
Laternen weisen den Friedensweg.
8 Bilder

Historienspiel, Handwerksmarkt und Friedensweg

Die Franz Xaver Gruber-Gemeinschaft lädt von 9. bis 11. Dezember nach Hochburg ein. HOCHBURG-ACH (ach). Abseits des weihnachtlichen Trubels entführen das Historienspiel „Die Suche nach der Stillen Nacht“ von Martin Winklbauer und ein wunderschöner Handwerksmarkt in die Zeit von Franz Xaver Gruber. Der Komponist von Stille Nacht, Heilige Nacht wurde 1787 in Hochburg geboren und lebte 20 Jahre in der Gemeinde. Der Gruber-Gemeinschaft ist es ein Anliegen, die Friedensbotschaft, die Franz...

  • 20.11.16
  •  2
Lokales
Auch im  Herbst machen sich immer mehr Menschen in begleitenden Pilgerwanderungen auf den Weg.

130 "Via Nova"-Pilgerwegbegleiter erfolgreich ausgebildet

ST. WOLFGANG. Als Friedensweg in das 21. Jahrhundert hat sein „Erfinder“ und Gründervater, der Seekirchner Altbürgermeister Hans Spatzenegger den Europäischen Pilgerweg Via Nova bezeichnet. Der Weg, der mittlerweile auf gut 1200 Kilometern das Kloster Weltenburg bei Kehlheim, den heiligen Berg in Přibram (Böhmen), den Dom zu Passau und den Wallfahrtsort St. Wolfgang im Salzkammergut verbindet, kann man, muss man aber nicht alleine gehen. Schließlich wurden seit der Gründung im Jahr 2004 in der...

  • 09.11.16
Lokales
3 Bilder

Wanderbellen am Nationalfeiertag

Unser Nationalfeiertag erinnert an Österreichs Bedeutung für den Frieden in der Welt. Wir begehen unseren Festtag in guter Tradition, indem wir gemeinsam wandern und uns über burgenländische Geschichte und Zukunft austauschen. Wir sind dabei überzeugt, dass Alexander Van der Bellen der richtige Bundespräsident für unsere Heimat ist, um den Weg des friedlichen Zusammenlebens fortzusetzen. Menschen, die ihn bei der Wahl am 4. Dezember 2016 aktiv unterstützen möchten, erhalten bei der Wanderung...

  • 14.10.16
Lokales
Erster Friedenswächter am Parkplatz "Seewald Alm" v. l.: Kulturreferent GV HR Josef Federspiel, GR Michaela Simmerle, Franziska Horny und KKiM-Obmann Raimund Horny.
3 Bilder

Kunst als Statement für den Frieden

MÖSERN. Wer demnächst den Möserer Friedensweg entlang spaziert, hat ganz besondere Wegbegleiter, nämlich die Friedenswächter. Diese besonderen Figuren wurden vom Kulturverein in Mösern in Zusammenarbeit mit Künstlerin Kirsten im Rahmen von Kultur à la Carte hergestellt. Die Wächter werden bis zum Herbst 2017 am Friedensweg zu sehen sein. Die lebensgroßen Skulpturen stehen in der Natur von Mösern und sollen Anstoß auf die Fragen des Lebens geben sowie damit ein Beitrag für den Frieden sein....

  • 21.09.16
  •  1
Lokales
3 Bilder

ERÖFFNUNG FRIEDENSWÄCHTER*INNEN

Sonntag 18.09.2016 Beginn: 14:00 Ort: Mösern - Seewaldalm Parkplatz Wanderung über Möserer See bis Menthof (ca. 2h) Die Wächter sind nun in Mösern, nach einem Jahr Vorbereitung, angekommen und werden in den nächsten Tagen auf Ihren Platz gestellt. Künstler aus der Region haben mit Unterstützung der erfahrenen Kirsten Stärke aus Deutschland sieben Wächter hergestellt. Diese werden für ein Jahr am Friedensweg zu sehen sein. Bei der offiziellen Eröffnungswanderung werden...

  • 12.09.16
Lokales
Berndorfs Bürgermeister Josef Guggenberger tritt in die Fußstapfen des Gründungsmitglieds Johann Spatzenegger.
2 Bilder

Verein Via Nova wählte neuen Obmann

SEEHAM (buk). Als Gesamtrückschau und als "Vision der Zukunft" hat Via-Nova-Gründungsobmann Johann Spatzenegger seinen Bericht bei der Generalversammlung des Vereins "Europäischer Pilgerweg Via Nova" angelegt. Der Antheringer tritt als Obmann zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Berndorfs Bürgermeister Josef Guggenberger gewählt. Als erste Amtshandlung hat er seinen Vorgänger zum Ehrenobmann ernannt. Guggenberger ist bereits seit 2006 im Vereinsvorstand. Zwischen 2009 und 2014 hat er – in...

  • 08.03.16
Freizeit
20 Bilder

Stationen auf dem Friedensweg

Der in diesem Jahr neu eröffnete Friedensweg von Wolfshütte bei Manning zum Friedensmuseum in Wolfsegg, ein idealer Wandertipp für den Spätherbst oder an schneelosen Wintertagen. Der 7,5 km lange Weg führt abwechslungsreich durch schöne Fluren , dunkle Wälder, kleine Ortschaften, mit immer schönen Ausblicken und versehen mit zahlreichen Bänken und einigen Kunstobjekten, geschaffen von der Metallwerkstätte Attnang unter Franz Schachinger, Christian Böhm und dem Holzkünstler Christopher...

  • 08.12.15
  •  3
Wirtschaft

Bfi-Metallzentrum baute Skulptur

ATTNANG-PUCHHEIM, MANNING. Im BFI-Metallausbildungszentrum Attnang-Puchheim absolvieren arbeitssuchende Personen über das AMS eine Ausbildung zum Metallfacharbeiter. Sie stellten nun ihr künstlerisches Talent unter Beweis. Unter Anleitung ihres Trainers Christian Böhm entwarfen und bauten sie eine beeindruckende, zwei Meter hohe Skulptur für den Friedensweg. Diese wurde neben dem Bucherhof in der Ortschaft Wolfshütte (Gemeinde Manning) aufgestellt.

  • 02.12.15
Lokales
Die erste Skulptur am Weg wurde beim Bucherhof in Wolfshütte aufgestellt.

Friedensweg: Eröffnung des ersten Teils am 13. Juni

MANNING, WOLFSEGG. Am Samstag, 13. Juni, eröffnen die Vereine "Kulturhaus Wolfsegg" und "Kultur am Bucherhof" die erste Teilstrecke des Friedensweges. Start ist um 13 Uhr beim Friedenskreuz am Bucherhof, von dort führt der rund 7,5 Kilometer lange Weg zum Friedensmuseum in Wolfsegg. Gleichzeitig mit der Eröffnung wird auch das zehnjährige Jubiläum des Kreuzes gefeiert. Entlang des Weges erwarten die Wanderer Skulpturen, die Künstler aus der Region zum Thema "Frieden" angefertigt haben. So ist...

  • 10.06.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.