Geschworenenprozess

Beiträge zum Thema Geschworenenprozess

Lokales
Der Angeklagte wurde am Dienstag in den Schwurgerichtssaal geführt und - nicht rechtskräftig - verurteilt.
9 Bilder

Bluttat von Grafenbach fand jetzt ein vorläufiges Urteil
20 Jahre Haft und Einweisung für Mord an Großmutter

WIENER NEUSTADT, GRAFENBACH. Am Dienstag fand die Fortsetzung des Geschworenenprozesses gegen Markus H. (29) am Landesgericht Wiener Neustadt statt: Der damals 28-Jährige soll seine Oma in Grafenbach-St. Valentin getötet haben. Abends wurde er zu einer Haftstrafe von 20 Jahren und Einweisung in eine Strafanstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher verurteilt. Nicht rechtskräftig. Zur Tat: In der Nacht auf 23. März 2019 soll es im Schlafzimmer der Rentnerin zur Bluttat gekommen sein. Demnach...

  • 17.12.19
  •  2
Lokales
Vor Protessbeginn: Der Angeklagte sitzt vor den Richterinnen unter der Beobachtung seiner Aufsichtspersonen.
4 Bilder

Staatsanwaltschaft fordert: Einweisung!
Bluttat in Hölles vor Gericht: Den Bruder niedergestochen

Bezirk Wiener Neustadt. Am Landesgericht Wiener Neustadt entscheidet heute ein Geschworenengericht über den 16-jährigen Marc M., der in Hölles seinen Bruder Michael mit insgesamt 21 Messerstichen niedergestreckt hat: Mordversuch! Die Bluttat (siehe 2. Foto im Anhang) fand am 14. März dieses Jahres im Haus statt, wo die beiden Brüder und ihre Mutter wohnten. Marc lauerte Michael auf, wartete auf einen günstigen Moment, um zu zuschlagen. Die wuchtigen Messerstiche mit zwei Klappmessern (links...

  • 22.11.18
Lokales
1: Rechtsanwalt Hajos, 2: Staatsanwalt Kremnitzer, 3: Richterin Pipic, 4: Richter Weisgram, 5: Richter Csarmann, 6: der Angeklagte.

Landesgericht Wiener Neustadt: HTL-Schüler löste mit seinen Aktionen Terrorwarnung aus
16-Jähriger aus Gloggnitz sorgte für großen Polizeieinsatz - jetzt vor Geschworenengericht.

Für jede Menge Wirbel sorgte ein 16-jähriges Bürschlein in Österreichs größter Schule, der HTL in Mödling.  Der zarte Nachwuchs-Psycho fand das Versenden von Nazi-verherrlichenden und rassistischen Bildern über soziale Medien recht amüsant, verschickte auch Pornofotos von Minderjährigen und drohte im Zeichenunterricht: "Am Tag der offenen Türe werde ich die Besucher niedermachen." "Ungutes Gefühl" Genug Indizien für seine Zeichenlehrerin, dies in der Direktion zu melden. So begann sich das...

  • 26.09.18
Lokales

Mordprozess der erwürgten Frau in Zuberbach startet am 22. Juni 2017

Richter Wolfgang Rauter führt den Vorsitz des Geschworenenprozesses am Landesgericht Eisenstadt. ZUBERBACH/EISENSTADT. Der Angeklagte muss sich wegen Mordes an seiner Lebensgefährtin verantworten, die er am 22. Dezember 2016 in Zuberbach getötet haben soll. Der Mann aus dem Bezirk Oberwart soll seinen rechten Arm um ihren Hals gelegt und diese unter Zuhilfenahme der linken Hand so lange gewürgt haben, bis sie erstickt ist. Bei der damaligen Festnahme zeigte sich der Mann laut Aufkunft der...

  • 14.06.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.