Grüner Teller

Beiträge zum Thema Grüner Teller

Lokales
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Die Patienten sind dankbar dafür

Gutes Essen macht bekanntlich glücklich und steigert das Wohlbefinden. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet auch die Spitalsküche im LKH Südsteiermark – Standort Wagna, die jetzt mit dem "Grünen Teller" ausgezeichnet wurde. Im Vergleich zu anderen Großküchen, in denen kaum mehr frische Speisen zubereitet werden, wird im LKH Südsteiermark für die Patienten und das Personal täglich frisch gekocht. Am Speiseplan stehen Getreide, Gemüse, Fleisch und Süßes – es gibt grundsätzlich keine Verbote,...

  • 04.06.19
Lokales
V.l.: Diätologin Karin Ziegler, Karin Reis-Klingspiegl, LR Christopher Drexler, BDir. Karoline Buchmann-Hirschmann, KL Alfred Zirngast.
12 Bilder

Täglich frisch gekocht
"Grüner Teller" für die Spitalsküche im LKH Südsteiermark - Standort Wagna

Auszeichnung von Styria vitalis für die Küche des LKH Südsteiermark - Standort Wagna. WAGNA. Schon seit Jahren ist das Team im LKH Südsteiermark – Standort Wagna bestrebt, für Patienten und Personal ein gutes, abwechslungsreiches und gesundes Essen anzubieten. Mit der Überreichung des Qualitätssiegels "Grüner Teller" von Styria vitalis wurde der gesamten Küchenmannschaft in Wagna im Beisein von LR Christopher Drexler das Sahnehäubchen aufgesetzt. Einsatz trägt Früchte "Unser...

  • 29.05.19
Lokales
Ein buntes Buffet gibt einen Einblick in die vielfältige Küche im LKH Südsteiermark - Standort Wagna.

"Grüner Teller" für das LKH Südsteiermark Standort Wagna
Ausgewogene Gerichte schmeckt Patienten

Eine steirische Kürbiscremesuppe, Topfenlaibchen auf Kräutersauce mit einem bunten Salat und ein knackiger Apfel als Nachspeise. Oder lieber Fleisch? Dann dürfen sich die Patienten im LKH Südsteiermark - Standort Wagna über eine hausgemachte Frittatensuppe, ein Naturschnitzerl vom Schwein mit Kräuterreis und gemischtem Salat sowie als Krönchen zum Abschluss eine feine Schneewittchenschnitte servieren. Was diese Gerichte gemeinsam haben? Das sind ausgezeichnete Grüne Teller-Gerichte die vom...

  • 29.05.19
Lokales
Die Mitarbeiter des Lehrlingshauses Hartberg rund um Wolfgang Kampl freuen sich über die Auszeichnugn „Grüner Teller Top“.

„Grüner Teller Top“ für das Lehrlingshaus Hartberg

Für ihre ausgewogenen Gerichte auf einem abwechslungsreichen Speiseplan wurde die Großküche des Lehrlingshauses Hartberg von Styria Vitalis mit der höchstmöglichen Auszeichnung „Grüner Teller Top“ ausgezeichnet. Um die Auszeichnung zu erlangen, werden von Styria Vitalis die Speisepläne genau unter die Lupe genommen. Im Rahmen des Speiseplanchecks wird überprüft, ob die Gäste im Laufe einer Woche ausgewogen essen können. Individuelle Tipps, Umsetzungsvorschläge und Rezepte werden für die Küche...

  • 13.09.17
Wirtschaft
Manuela Reiter/Styria Vitalis verleiht an das Ehepaar Silberschneider (beide außen) den Grünen Teller. Bgm. Anton Scherbinek/Premstätten und GR Werner Koch/Seiersberg-Pirka
13 Bilder

Grüner Teller für AVIDO

Avido in Seiersberg-Pirka ist bekannt durch seine Hi5 Tankstellen und als Nahversorger mit Shops, an denen in Windorf und Puntigam an sieben Tagen der Woche eingekauft werden kann. Im Unternehmen steckt aber mehr. Gerald Silberschneider und Ulrike Essl-Silberschneider sind Caterer, die täglich 1.300 warme Essen auf den Tisch bringen. Für die gesunde und ausgewogenen Kulinarik der Großküchenverpflegung wurde Avido jetzt mit dem Grünen Teller ausgezeichnet. „Wir haben beide lange auf einem...

  • 06.09.17
Lokales
Bgm. Bernd Osprian gratulierte dem Privatkindergarten Krambambuli zur Auszeichnung.

Auszeichnung "Grüner Teller" für den Privatkindergarten Krambambuli

Steiermarkweite Premiere für den Bärnbacher Privatkindergarten Krambambuli. Der Privatkindergarten Krambambuli in Bärnbach bekam als erster Kindergarten steiermarkweit von Styria Viatlis die höchstmögliche Auszeichnung in der Kategorie "Grüner Teller". Das Label "Grüner Teller" kennzeichnet in Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen das Speisenangebot einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Das Mittagessen wird von Andrea Schmidt täglich frisch gekocht. Sie engagierte sich für das neue...

  • 10.04.17
Lokales
Dir. Karin Kohl, Gabriele Schuh, Monika Winter und Doris Dreier von Styria vitalis (v.l.).

Fachschule isst vom „Grünen Teller“

HARTBERG. Grund zur Freude gab es wenige Tage vor Weihnachten für die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg-St. Martin. Doris Dreier von Styria vitalis stellte sich bei Schulleiterin Karin Kohl sowie den Kochlehrerinnen des 2. Jahrgangs Gabriele Schuh und Monika Winter mit dem „Grünen Teller“ ein. Gewürdigt wird damit das Bemühen um eine schmackhafte und ausgewogene Mischkost, die den Schülerinnen angeboten wird.

  • 16.12.14
Leute
12 Bilder

Der Grüne Teller

Putengeschnetzeltes mit Kräuterreis und Karotten-Lauchgemüse, Hirselaibchen oder Karfiollaibchen mit Tomaten und Fisolensalat und als Nachspeise eine feine Joghurtcreme mit Fruchtspiegel – was diese Gerichte gemeinsam haben? Sie sind köstliche Grüner Teller-Gerichte, die ausgewogen sind, Abwechslung in den Speiseplan bringen und eine gesunde Wahl ermöglichen. Nach diesen Prinzipien wird auch in der Küche der Sobeges in Birkfeld gekocht. "Zusätzlich wird noch nach Möglichkeit regional und...

  • 23.10.14
Lokales
3 Bilder

Lehrlinge ernähren sich schmackhaft und gesund

Stilgerecht fand im Speisesaal des Lehrlingshauses Bad Radkersburg die Verleihung des „Grünen Tellers“ statt. Das ist eine Auszeichnung für steirische Großküchen, die sich der gesunden Ernährung verschrieben haben. „Frisches Obst, Gemüse und Salate sowie Trinkwasser zur freien Verfügung sind einige Kriterien“, erklärte Karin Reis-Klingspiegl, Geschäftsführerin von „styria vitalis“. Die allerersten ausgezeichneten Küchen sind jene der Lehrlingshäuser Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg und...

  • 27.09.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.