Hackerangriff

Beiträge zum Thema Hackerangriff

Die Kabarettistin Monika Gruber
  2

Hackerangriff
"Sattelten auf Bestellungen via E-Mail um"

In der Münchner Olympiahalle findet Anfang Dezember ein Auftritt der bayrischen Kabarettistin Monika Gruber statt. Die Herausforderung: Die Ticketverkäufe für die etwa zwölftausend Sitzplätze umfassende Veranstaltungslokation müssen per E-Mail abgehandelt werden. Die Aufregung in der Community ist groß. MARCHTRENK (mef). Hintergrund der Misere: Die Internetseite der Marchtrenker Agentur "Stage" – deren Mitarbeiter die Kabarettistin sowohl managen als auch ihre Auftritte veranstalten – wurde...

  • Wels & Wels Land
  • Florian Meingast
Seit 20 Jahren setzt Baudendistel auf Breitband-Internet, es ist der erste Hackerangriff.
  5

Belohnung ausgesetzt
Hackerangriff auf Kabel-TV Köflach

Am Samstag so gegen 16 Uhr ging bei 1.500 Kunden aus Köflach und Maria Lankowitz internetmäßig gar nichts mehr, auch die Telefone waren tot. Schuld war ein Hackerangriff auf den Server des regionalen Anbieters Kabel-TV Köflach, der Elektrofachhändler Expert Baudendistel mit GF Hans-Jürgen Laschat ist dafür zuständig. Von Umag nach Köflach "Im Laufe des Samstags bin ich drauf gekommen, dass nichts mehr geht", erzählt Seniorchef Stefan Baudendistel. "Wir waren aber auch davon betroffen und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Seit dem Hackerangriff auf die Wiener Büchereien sind  laut "Futurezone" Daten von 77.000 Nutzern online.
 1  1

Hackerangriff
Büchereien Wien – Daten von 10.000 Nutzern online

Vergangenen Freitag gab es einen Hackerangriff auf den Onlinekatalog der Büchereien Wien. Dieser ist bis auf weiteres nicht erreichbar. WIEN. Laut „Futurezone“ sind insgesamt von 77.000 Nutzern Daten online. Hinter der Veröffentlichung steckt vermutlich der User des Twitter-Accounts „NaHabedere“. Man könnte meinen, es war ein leichtes Spiel für den Hacker. Denn die Kunden mussten beim Einloggen kein Passwort eingeben. Das Geburtsdatum reichte schon. „Ich würde mal meinen, ein...

  • Wien
  • Sophie Brandl

POLIZEI-NEWS
Hackerangriff auf Freistädter Firma

FREISTADT, WIEN. In der Zeit von 22. bis 24. Mai erfolgten auf die Server zweier Firmen mit Sitz in Wien und Freistadt mehrere Hackerangriffe durch Unbekannte. Es kam dadurch zu laufenden Ausfällen der betrieblichen Telefonsysteme. Aufgrund der Angriffe waren beide Firmen telefonisch nicht erreichbar, wodurch es zu zahlreichen Auftragsausfällen kam. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Erhebungen hinsichtlich des Verursachers wurden eingeleitet.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Glühbirnen als Datenschutzrisiko

Smart Home Netzwerke
Glühbirnen als Datenschutzrisiko

Laut ORF NEWS vom 28. Dezember 2018 besteht bei vernetzten Heimen ein Datenschutzrisiko - Glühbirnen könnten so manipuliert werden, daß ein Zugriff auf private Daten möglich wäre! Vollständiger Bericht hier

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Smart Meter
 2   5

Gefahren durch Smart Meter!

Smart Meter ("intelligente Stromzähler") - Nein Danke !!! Auf Wunsch einer EU-Richtlinie sollen bis 2020 ca. 80 % der Haushalte mit Stromzählern ausgestattet sein, mit welchen der Stromverbrauch jederzeit aus der Ferne auslesbar ist. Das Ganze natürlich mit dem Argument der Stromersparnis und als Dienst am Kunden. Doch dies ist nur ein Vorwand. Die zu erwartende gesundheitliche Belastung und Überwachung machen Verbraucher mobil. Über den Stromverbrauch lässt sich vieles auswerten, z.B. ob...

  • Urfahr-Umgebung
  • Waltraud Hametner
Einem 32-Jährigen wird am Landesgericht St. Pölten wegen des Vergehens der Datenbeschädigung der Prozess gemacht.
  2

Prozess: Hackerangriff auf NÖ Kulturwirtschaft

ST. PÖLTEN (ip). Über 220.000 Euro Schaden soll ein Hackerangriff auf den Kulturbetrieb des Landes Niederösterreich zur Folge gehabt haben, als im Jänner 2015 in rund 80 Verkaufsstellen, darunter auch im Festspielhaus St. Pölten, das Computersystem zusammenbrach und Tickets für Veranstaltungen plötzlich nicht mehr ausgedruckt und der E-Mail-Verkehr nicht mehr durchgeführt werden konnten. Verantwortlich dafür soll ein 32-jähriger ehemaliger Mitarbeiter sein, dem am Landesgericht St. Pölten nun...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Nach dem Öffnen der Mail werden die Daten am Computer verschlüsselt

Gefälschte Emails von Mobilfunkanbieter im Umlauf

In den vergangenen Tagen sind im Lavanttal zwei Fälle von gefälschten Emails bekannt geworden. LAVANTTAL. Gestern gegen 09.30 Uhr wurde dem Geschäftsführer eines Wolfsberger Unternehmens eine E-Mail, die das Corporate Design eines Mobilfunkanbieters aufwies, übermittelt. Nach dem Mausklick auf dem beigefügten Link wurde eine Webseite, die der Webseite des Mobilfunkanbieters sehr ähnelte geöffnet, in welcher der Download einer Rechnung glaubhaft gemacht wurde. Tatsächlich erfolgte jedoch die...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
Die Unbekannten verschlüsselten Firmendaten und forderten Geld vom Unternehmen.

Hacker erpressten erneut Kufsteiner Firma

KUFSTEIN: Eine unbekannte Täterschaft infizierte das Computersystem einer in Kufstein etablierten Firma durch Übermittlung eines Verschlüsselungstrojaners mit dem „Cryptolocker“-Virus, wodurch diverse Firmendaten verschlüsselt worden sind. Folglich wurde die geschädigte Firma aufgefordert, eine Zahlung in unbekannter Höhe nach dem Herunterladen des TOR-Browsers, vermutlich mittels Bitcoins zu leisten, um die verschlüsselten Dateien wiederherzustellen. Der entstandene Schaden kann dzt. nicht...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Vorischt beim Öffnen nicht vertrauenswürdiger Mails und vor allem Anhängen. So schleichen sich Hacker in das System.

Bezirk Oberwart: 60-Jährige tappt in die Cyberfalle

Eine geöffnete Mail verschlüsselte alle Daten auf dem Computer, für die Aufhebung der Verschlüsselung forderte der Hacker ein "Lösegeld". Am 30. November 2016 bekam eine 60-jährige Frau aus dem Bezirk Oberwart eine E-Mail Nachricht eines Netzbetreibers. Sie öffnete den Anhang, was eine Schadsoftware aktivierte. Daten unbrauchbar Sämtliche Daten, Fotos, Videos und Dokumente wurden dadurch verschlüsselt und unbrauchbar gemacht. Gleichzeitig wurde eine Textdatei geöffnet, in welcher die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer

Wirtschaftskammer warnt: Neue Betrugswelle mit Bewerbungen

Derzeit sind die Unternehmer wieder im Visier von Betrügern. Hackerangriffe werden als Bewerbungen getarnt und gezielt an Firmen versandt, die dem AMS freie Stellen gemeldet haben. BEZIRK OBERWART. Die Unternehmer sind einer neuerlichen Betrugswelle via Email ausgesetzt, meldet das Servicecenter der Wirtschaftskammer Burgenland. Im Visier stehen Unternehmer, die beim AMS freie Stellen gemeldet haben. Der Betrugsversuch erfolgt getarnt als Bewerbung. Bemerkenswert ist, dass bei den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Kendall Jenner & Kylie Jenner

Private Fotos von Kendall Jenner und Harry Styles aufgetaucht!

Großer Schock für Kendall Jenner und Ex-Freund Harry Styles: Von den beiden sind ganz private Fotos aufgetaucht. Doch nicht nur darüber, dass die Fotos nun öffentlich sind, ärgert die beiden. Der One Direction Star kann kaum glauben, dass seine Mama Opfer eines Hackerangriffs wurde…Damit hätten die beiden wohl nicht gerechnet. Jetzt tauchten Fotos von Kendall Jenner und Harry Styles auf, die eigentlich gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. Die Schnappschüsse zeigen die beiden bei...

  • Anna Maier
Konnte den ganzen Tag auf keine Patientendaten zugreifen: Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Molnár.
  2

Internet-Virus legte Arztpraxis völlig lahm

Die 60.000 Patientendaten der Gruppenpraxis Dr. Molnár waren zum Glück gesichert LEOPOLDSTADT. Da staunte der Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Molnár nicht schlecht, als plötzlich seine Computerbildschirme finster wurden. "Zuerst dachte ich an einen Stromausfall. Doch leider war es der gemeine Locky-Virus, der in der Vorwoche auch Mobilfunkbetreiber A1 in die Schranken wies", sagt der Mediziner. Wie an Werktagen vormittags üblich, war zum Zeitpunkt des Stillstandes die Ordination gut gefüllt....

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
JKU-Experte Sametinger beschäftigt sich mit Schwachstellen der Schrittmacher. Foto: JKU

JKU schützt Herzschrittmacher vor Hackerangriffen

LINZ (red). Herzschrittmacher sind heute nichts anderes als kleine, in den Körper implantierte Computer und deshalb auch anfällig für Hacker-Angriffe. Am Institut für Wirtschafts­informatik/Software Engineering der Johannes Kepler Universität wird daran gearbeitet, dass genau das nicht passiert. „Dass medizinische Geräte heutzutage unzureichend vor Angriffen von außen geschützt sind, wurde von Experten vielfach gezeigt“, weiß Johannes Sametinger von der JKU. Dass Patienten zu Schaden gekommen...

  • Linz
  • Johannes Grüner

Wurden die Festspiele-Lichter gehackt?

ERL. Beim Adventskonzert mit Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Erler Festspielhaus ist zweimal die Lichtsituation für alle Zuschauer im ausverkauften Festspielhaus deutlich merkbar manipuliert worden. Nach der Überprüfung aller technischen Gegebenheiten liege die Vermutung sehr nahe, dass dies durch einen Hackerangriff von außerhalb auf das Computersystem der Tiroler Festspiele Erl und den dadurch ermöglichten direkten Zugriff auf die Lichtanlage geschehen sei, so die Festspiele. Jeweils um 12.32...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Facebook-Account wurde gehackt, damit wurde über YouTube ein Trojaner verschickt.

Facebook-Account gehackt

ST. MARTIN. Ein derzeit noch auszuforschender unbkannter Täter „hackte“ den Facebookaccount einer Penionistin und stellte unter ihrem existierenden Aliasnamen ein vermeintliches You Tube „Privatvideo“ des Opfers, versehen mit einem Trojaner ins Netz. Via weiterer Facebook Freunde wurde der Trojaner umgehend an weitere Opfer verbreitet und auch deren PCs in der Funktionsfähigkeit gestört, beschädigt und sogar unbrauchbar gemacht. Vom Provider wurde der Virus erkannt und vom Netz genommen. Durch...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Günter Strasser (Leiter Network & Managed Services Infotech) und Christian Baumgartner (CTO Cumulo) sowie Alexander Mitter (CMO Cumulo) mit Martin Pils, Herwig Wenth und Dietmar Huber von Infotech.

Mehr Sicherheit für Unternehmen: gehackte Websites früh erkennen

RIED/LINZ. In einem Kooperationsprojekt mit dem Linzer Unternehmen Cumulo Information System Security GmbH bietet der Rieder Solution Provider Infotech EDV-Systeme GmbH nun den neuen Sicherheitsservice "nimbusec" an. Dieser Cloud-Service ist sozusagen ein "Brandmelder" für Websites. Das Unternehmen, das nimbusec" nutzt, wird dadurch frühzeitig über einen gehackten und manipulierten Webauftritt informiert – und das noch bevor es Kunden merken und ein Imageschaden...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer

Geheimes Regierungsprojekt wird VERSCHWIEGEN ? - Volkszählung am 31.10.11- Keine Berichterstattung in den Printmedien und auch nicht im ORF ! WARUM ?

Am heutigen Tag (31.10.11) findet die Volkszählung der Republik Österreich erstmalig in elektronischer Form mittels einer REGISTERZÄHLUNG statt. Man möchte meinen, dass es einen einheitlichen Nationalratsbeschluss aller Parteien gibt darüber zu SCHWEIGEN. Sogar bei den GRÜNEN, die dieser Thematik eine eigene Website widmen - herrscht Funkstille, wenn nicht sogar Funkabschaltung. Dabei ist es ein einzigartiges EDV-Großereignis der REPUBLIK ÖSTERREICH und hier vor allem der Statisik AUSTRIA zu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Herbert UNGER
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.