Die Hitzewelle 2018 hat Tirol fest in ihrem Griff. Tipps, wie man mit der Hitze umgeht, was man beachten muss und welche besonderen Herausforderungen die hohen Temperaturen in Ihrem Bezirk mit sich bringen, finden Sie auf dieser Themenseite.

Hitze in Tirol

Beiträge zum Thema Hitze in Tirol

Laut den Meteorologen rollt die zweite Hitzewelle des Jahres auf uns zu. Zwar wird sie nur von kurzer Dauer sein und mit Gewittern beendet, jedoch werden die Temperaturen uns arg ins Schwitzen bringen.

Wetter Tirol
Sommerhitze mit Gewittern steht uns bevor

TIROL. Eine kleine Hitzewelle mit anschließendem Gewitter-Wetter steht uns bevor, so prognostiziert es zumindest die Österreichische Unwetterzentrale. Für Dienstag und Mittwoch sind Sommer-Temperaturen angesagt. Zweite Hitzewelle des JahresLaut den Meteorologen rollt die zweite Hitzewelle des Jahres auf uns zu. Zwar wird sie nur von kurzer Dauer sein und mit Gewittern beendet, jedoch werden die Temperaturen uns arg ins Schwitzen bringen.  „Mit einer Länge von nur drei Tagen erfüllt diese so...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
16.600 Mal wurde in Tirol vom ÖAMTC Pannenhilfe geleistet.

ÖAMTC: Heißer Sommer für die Pannenhilfe

An Spitzentagen rückte der Mobilitätsclub zu über 2.000 Einsätzen aus TIROL (red.). Der Sommer war von Hitzewellen geprägt. "Was viele nicht wissen: Hitze setzt Fahrzeugen genauso zu wie große Kälte", erklärt Ronald Kaplenig, Leiter der ÖAMTC-Einsatzzentrale Tirol. Die gelben Engel mussten von 1. Juni bis 31. August zu rund 173.200 Einsätzen in ganz Österreich ausrücken. "Im Schnitt hatten wir damit knapp 1.900 Einsätze pro Tag", so Kaplenig. "Der Tag mit den meisten Pannenhilfen war der 27....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Temperaturentwicklung im geschlossenen Auto.
2

Hitze im Auto - die unterschätzte Gefahr

Immer wieder lassen Eltern ihre kleinen Kinder - auch nur kurz - im Auto zurück. Gerade in den Sommermonaten kann dies zur tödlichen Gefahr werden. TIROL. Immer wieder liest man an heißen Tagen, dass Babys, kleine Kinder oder Hunde aus überhitzten Autos gerettet wurden. Eltern und Hundebesitzer unterschätzen dabei die Gefahr, die von den Temperaturen im geschlossenen, überhitzten Auto ausgehen. Innerhalb kürzester Zeit können im Autoinneren Temperaturen von um die 60 Grad erreicht werden....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Klimaanlage für Kleintiere: Eine Plastikflasche mit tiefgefrorenem Wasser.
17

In der Hitze gibt's Hundeeis

Eis für Hunde, Ventilatoren für Katzen: Im Tierheim Mentlberg herrscht bei der Hitze Ausnahmezustand. INNSBRUCK. Nicht nur die Menschen haben mit den hochsommerlichen Temperaturen zu kämpfen, auch die Tiere mögen es lieber etwas kühler. "Eine Ausnahme bilden dabei die Reptilien, aber die sind ohnehin drinnen im Haus", erklärt Simone Obermünchner, Leiterin des Tierheims Mentlberg, beim Besuch des STADTBLATTES. Obwohl das Tierheim neben einem Wald liegt, ist die Hitze zur Mittagszeit fast...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Klassiker: Rapoldipark, Hofgarten, Schloss Ambras.
7

Kühle Plätze in der Stadt

Ein Paar schattige Tipps. Wer überfüllte Freibäder und Seen vermeiden will, kann auch in der Stadt ein paar kühle Plätzchen finden. Auch Trinkbrunnen gibt es weit über hundert in der Stadt. Eine Liste finden Sie auf www.innsbruck.gv.at unter Freizeit-Sport/Radfahren-Laufen/Trinkbrunnen.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Geparkte Autos heizen sich in der Sonne bis auf bis zu 70 Grad auf.
2

"Bodenversiegelung verschärft die Hitzebelastung"

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Bodenversiegelung ist auch in Tirol ein zunehmendes Problem und verschärft die Hitzebelastung. Laut Daten des Umweltbundesamts sind bereits 160 Quadratkilometer des Landes durch Bau- und Verkehrsflächen versiegelt, das entspricht der eineinhalbfachen Fläche von Innsbruck. In den Städten und Gemeinden braucht es mehr Grünflächen und Bäume entlang der Straßen, betont der VCÖ (Verkehrsclub Österreich). Zudem sei die Zersiedelung zu stoppen. Im Schnitt wurde im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Auch das Feld von Landwirt Alfred Lener (re., zusammen mit Sohn Paul) ist stark betroffen. Im Bild auch Gebietsobmann Alexander Wörtz.
1 7

Ernteausfall teilweise bis zu 70 %

Große Hitze und lange Trockenperioden führen in der Landwirtschaft zu teils immensen Ernteausfällen. STUBAI/WIPPTAL (kr). Für den zweiten Schnitt schaut es nicht gut aus – so lautet das Fazit für die Landwirte des Stubaitales und Wipptales. Die große Hitze in Kombination mit langen Trockenperioden und direkter Sonneneinstrahlung haben in großen Teilen dazu geführt, dass es teilweise bis zu 70 Prozent weniger Ernte gibt – auf südlichen Hängen mit sandigen Böden und wenig Humusabdeckung sogar...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Dr. Robert Lugmayr ist Allgemeinmediziner und betreibt eine Praxis in Neustift

Tipps: Wie geht man am besten mit der Hitze um?

Allgemeinmediziner Dr. Robert Lugmayr ist Hausarzt in Neustift. Er gibt Tipps, wie man am besten durch die heiße Jahreszeit kommt. Viel trinken: Am besten eignet sich kühles Wasser, nicht zu süße, verdünnte Säfte oder Tee. Bei vielem Schwitzen verliert man zusätzlich Elektrolyte, deren Verlust mit etwas salzigem oder angereichertem Mineralwasser ausgeglichen werden kann. Wer über Kopfschmerzen, Schwindel, Schwarzwerden nach dem Aufstehen sowie einen trockenen Mund klagt, hat Anzeichen einer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Blutkonserven: Die Reserven sinken in Tirol.

Wegen der Hitze sinkt die Blutreserve in Tirol: Rotes Kreuz ist auf der Suche nach Blutspendern

Auf Grund der Hitze sind die Blutreserven in Tirol knapp geworden. Das Rote Kreuz braucht SpenderInnen. INNSBRUCK. Durch die Hitzewelle und die Urlaubszeit ist der Bestand der Blutkonserven geschrumpft. "20 bis 30% weniger Menschen spenden während der Hitzeperiode Blut. Blutkonserven sind jedoch nur 42 Tage lang haltbar. Dadurch kann keine größere Menge an Reserven angesammelt werden", so Manfred Gaber, Organisationsleiter des Blutspendedienstes des Roten Kreuzes Tirol. "Unfälle und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Wasser trinken ist wichtig, aber nicht nur! Minerale müssen auch konsumiert werden: Salzgebäck, Käse oder Wurst helfen.
2

So überleben Sie die Hitzewelle

"Ab elf Uhr kommen die Patienten im Fünf-Minuten-Takt", so ein Arzt an der Innsbrucker Notfallambulanz. INNSBRUCK. "Trinken ist nicht mal das Wichtigste", erklärt Christoph Pechlaner. Er ist Internist bei den tirol kliniken und weiß, dass viele PatientInnen, die in der Notfallambulanz landen, nicht für Abkühlung gesorgt haben. "Dabei sollte man das bewusst tun, die Erledigungen gleich in der Früh tätigen und sich am kühlsten Ort der Wohnung aufhalten", erklärt der Spezialist. Füße abspritzen,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
6

Was tun Sie gegen die Sommerhitze?

Umfrage der Woche von Maria Lutz Sabrina Mürkl, Reutte Ich springe einfach in den Plansee! Klara Wascher, Reutte Am besten ist es, im Schatten zu sitzen und viel zu trinken. Anna Oberforcher, Breitenwang Bei großer Hitze, bleibe ich im Haus! Karlheinz Wolitzer, Breitenwang In den Schatten gehen und was kühles trinken. Rosi Königsrainer, Breitenwang Nicht jammern, genießen, viel trinken und schwimmen gehen! Annelies Singer, Reutte Morgens in den Garten gehen und im Schatten bleiben. Fotos: Maria...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
"Zum Glück sind wir schon in Pension": Martin Röck mit seiner Frau Karin und Moni und Ossi Staud
13

"Es ist kaum mehr auszuhalten"

Beim deck47 wird kein kaltes Getränk mehr bestellt. Nein. Es muss bei der Hitzewelle eiskalt sein. INNSBRUCK. Eiskalt muss es in dieser Hitze sein. Am deck47 kommt man bei den hochsommerlichen Temperaturen mit dem Kühlen der Getränke kaum mehr nach. Da kann es schon passieren, dass zwischen tiefgefrorenem Fleisch und Gemüse auch Bier- und Colaflaschen in der Kühltruhe landen. Denn den Gästen reicht es nicht mehr aus dem Kühlschrank. Sie empfinden die Getränke als "zu warm", wie der Chef des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
StuBay-GF Georg Schantl
1 4

Hitze: Volles Haus in den Schwimmbädern

Die große Hitze in der vergangenen Woche lockte zahlreiche Besucher in die Schwimmbäder. MIEDERS/TELFES (kr). Temperaturen jenseits der 30 Grad, wenig Wind und starker Sonnenschein – wo könnte man sich an solch heißen Sommertagen besser abkühlen als in einem Schwimmbad? Und dementsprechend viel los war in den Schwimmbädern des Stubaitales. 1.000 Personen pro Tag Das StuBay in Telfes ist mit seiner großzügigen Liegewiese ein sehr beliebter Treffpunkt zum Abkühlen – besonders ab 16 Uhr ist volles...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Johann Gumpold ist Getränkehändler aus Neustift

Voll im Trend: Kühle Weine und spritzige Getränke

NEUSTIFT (kr). Wenn es sehr heiß ist, ist eines besonders wichtig – viel trinken! Wir waren bei Johann Gumpold, Inhaber des Getränkehandels "Johann Gumpold – Weine & Edelbrände" in Neustift, und haben nachgefragt, wie sich die Hitze auf den Getränkekonsum auswirkt. Spritzige Weißweine "Wenn die Temperaturen auf über 30 Grad steigen, wird am Tag hauptsächlich Mineralwasser gekauft", betont Johann Gumpold. Beim Getränkekonsum am Abend lässt sich dann beobachten, dass sich vor allem spritzige...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Georg Mair betreibt in Trins die "Fischzucht Mair"
6

"Hitze ist kein Problem für die Fische"

Solange die Wassertemperatur nicht über 14 Grad steigt, ist die Hitze für die Fischzucht kein Problem. TRINS (kr). Seit kurzem betreibt Georg Mair in Trins die "Fischzucht Mair". Obwohl die Fische sich im Wasser befinden, wirkt sich die Hitzewelle auch auf die Fischzucht aus. Nicht über 14 Grad Hohe Temperaturen über 30 Grad sind für die Fische kein Problem – solange sich die Wassertemperatur nicht auf über 14 Grad erhitzt. "Derzeit herrschen rund 10 Grad in den Fischteichen – das ist...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Christoph Ullmann und Silke Geist vom Dolce Lea
4

"Fruchteis ist besonders beliebt!"

NEUSTIFT/FULPMES (kr). Das Dolce Lea in Neustift befindet sich im Dorfzentrum. Bei der großen Hitze stehen die Personen teilweise bis auf den Vorplatz Schlange, um eine Kugel Eis, einen Eiskaffee oder einen Milkshake zu ergattern. Das wirkt sich natürlich positiv auf den Umsatz aus. Am meisten los ist ab 15 Uhr, wenn die Leute vom Wandern wieder ins Dorf zurückkommen und Abkühlung suchen. Silke Geist und Christoph Ullmann, die Betreiber des Dolce Lea: "Bei einem solch heißen Wetter sind...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
7

Arbeit auf der Autobahnbaustelle auch bei Hitze

Auch bei Hitze gehen die Arbeiten bei der Autobahnauffahrt Patsch weiter PATSCH (kr). Seit Anfang Februar dieses Jahres wird an der Autobahn-Anschlussstelle Patsch an einer neuen Auffahrt gearbeitet. Und natürlich müssen die Arbeiten auch während der Hitzewelle weitergehen. Zusätzliche Trinkpausen Die heißen Temperaturen werden auf der Baustelle zusätzlich durch die Wärme der Maschinen und der vorbeifahrenden Fahrzeuge verstärkt. Außerdem gibt es keinen Schatten. Gearbeitet wird von morgens um...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Immer noch ein gutes "Kühlmittel": Unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen mit Karacho ins kühle Nass!"

Die heißen und die coolen Plätze bei 30 Grad plus!

Verglichen mit anderen Gebieten hofft man auf "ein Davonkommen mit einem blauen Auge!" Das Thermometer kletterte in den vergangenen Tagen auch bei uns zwar knapp, aber doch stetig über die 30-Grad-Marke. Da muss man nicht lange recherchieren, um herauszufinden, wo es heiß und wo es cool ist. Wer am Pizzaofen steht, den Grill bedienen oder auch auf der Baustelle arbeiten muss, hat es hitzig. Dazu zählen aber auch Büro- und Autobenützer, die nicht auf einen Klimaanlagenservice zurückgreifen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Die kleine Emma (1 Jahr) aus Imsterberg erfrischt sich im Wasser.
9

Hitze fordert Gastronomen und Bademeister

Die anhaltende Hitzewelle stellt die Badeseen und Freibäder vor allerhand Herausforderungen RIED (das). Das ganze Land stöhnt unter den derzeit herrschenden Temperaturen. Die anhaltende Hitzewelle lockt viele Besucher in die Freibäder und Seen des Bezirks. Sie stellt die Restaurantbetreiber und Bademeister aber auch vor große Herausforderungen, damit die Badegäste einen unbeschwerten Aufenthalt genießen können. So auch am Badesee Ried, wo Ceylan und Ersin Selamet alle Hände damit zu tun haben,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Ein starker Platzregen ließ die Musikanten vor dem Gesamtspiel unter die überdachten Fahrradabstellplätze der Neuen Mittelschule flüchten.
115

Über 1.000 Musikanten zeigten sich hitze- und regenfest in Unterlangkampfen – mit Video

BEZIRK (nos). 1.233 Mitglieder zählt der Unterinntaler Musikbund, also der "Musikbezirk Kufstein" mit seinen 21 Bundesmusikkapellen. Ein Großteil davon fand sich am vergangenen Wochenende in Unterlangkampfen ein, wo das große Bezirksmusikfest 2018 gefeiert wurde. Höhepunkt des dreitägigen Treibens war dabei der Festakt mit dem großen Gesamtspiel aller Musikanten an der Neuen Mittelschule und die anschließende Marschwertung quer durch's Dorf zum Festzelt. Zahlreiche Ehrengäste, angeführt von LH...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Josef Schirmer hat noch nie so eine Trockenheit erlebt.
1 1

Bauern brauchen "Unmengen" von Wasser

RUM. Mit der Hitzewelle haben auch die Bauern zu kämpfen. Josef Schirmer, Obmann der Tiroler Gemüsebauern weiß zu berichten: "Ungewöhnlicher noch als die Hitze ist die extreme Trockenheit. Unterhalb der Nordkette, also im Gemüseanbaugebiet zwischen Arzl, Rum und Thaur hat es heuer viel zu wenig geregnet. Ich habe so etwas noch nie erlebt. Wer keine Bewässerung hat, kann einen Totalausfall verbuchen. Und die anderen haben riesige Kosten durch den enormen Wasserverbrauch. "Das Gemüse im...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Lanser-See-Geschäftsführer Daniel Rhomberg hat bei der Hitzewelle besonders viel zu tun

"Wir brauchen mehr Kühltruhen"

Die Hitzewelle sorgte für Rekordbesuch im Lanser See – Daniel Rhomberg und sein Team sind gut vorbereitet. LANS. "Bei uns herrscht seit Wochen Hochbetrieb, wir arbeiten alle am Limit", weiß Daniel Rhomberg, Geschäftsführer des Lanser Sees, zu berichten. "Wir sind auch sehr gut vorbereitet. Als ich vor zwei Jahren den Lanser See übernommen habe, gab es einige Anlaufschwierigkeiten. Aber seit heuer läuft alles rund, vor allem die Gastronomie wird sehr gut angenommen. Ich musste nur noch...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Zahlreiche Bewerbsgruppen aus Tirol flogen schier über die beiden Bahnen des Bewerbsplatzes in Oberau.
106

67 Bewerbsgruppen Tiroler Feuerwehren maßen sich in Oberau – mit Video

38. Bezirksnassbewerb BFV Kufstein am 27. & 28. Juli im Wildschönauer Kirchdorf Oberau. Niederndorfer schnellste im Bezirk, Pill und Polling noch etwas fixer. WILDSCHÖNAU (nos/red). Bei hochsommerlichen Temperaturen an beiden Tagen wurde der diesjährige Bewerb im Bezirk Kufstein von der FF Oberau unter ihrem Kdt Stefan Naschberger ausgerichtet. Das Bewerterteam von Bewerbsleiter Peter Payr hatte alle Hände voll zu tun, um die große Anzahl von Gruppen – es traten 67 Gruppen aus ganz Tirol zum...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Einfach herrlich: Die Badeseen und Bäder im Bezirk Landeck bieten genussvolle Abkühlung an heißen Sommertagen.
7

Ranking
Sprung ins kühle Nass – Badespaß im Bezirk Landeck im Vergleich

Die heißen Temperaturen locken Wasserratten zur Abkühlung in die Seen und Bäder im Bezirk Landeck. BEZIRK LANDECK. Was gibt es Schöneres, als sich an einem heißen Sommertag in kristallklares Wasser zu stürzen? Die Schwimmbäder und Badeseen im Bezirk Landeck sind beliebte Ziele für die jungen und junggebliebenen Wasserratten. Die BEZIRKSBLÄTTER nahmen zwei Badeseen sowie vier Schwimmbäder unter die Lupe. Das Fazit: das Angebot ist breitgefächert. In puncto Preisgefälle stellte die Redaktion...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.