Holding Graz

Beiträge zum Thema Holding Graz

Lokales
Arbeitsgerät: Freitag und ihre Schneeschaufel sind auch jetzt schon bereit.
3 Bilder

Schneefrei bekommen die anderen

Der Winterdienst sorgt in der ganzen Stadt für rutschfreie Straßen und Wege. So viel schneien kann es gar nicht, dass Daniela Freitag einmal nicht in die Arbeit gehen müsste. Ganz im Gegenteil: die 20-Jährige arbeitet bei der Grünraumpflege der Holding Graz, wo es gerade bei Schneefall besonders wichtig ist, bereit zu stehen. „Ab fünf Uhr in der Früh kann bei mir das Telefon klingeln, wenn ich Bereitschaft habe und über Nacht der Schnee kommt“, erklärt Freitag. „Dann kommen erst einmal alle in...

  • 11.12.13
Wirtschaft
Die Energiespar-Bim wirbt dafür , dass wir ordentlich Energiesparen sollen... Im Hintergrund die maximale Tunnelbeleuchtung. (Foto vom November 2013)
8 Bilder

Ein Jahr Stromverschwendung bei der Nahverkehrsdrehscheibe

Rückblick Am 26. November 2012 wurde die Nahverkehrs- drehscheibe beim Grazer Hauptbahnhof eröffnet. Die von mir aufgedeckten Stromverschwen- dungen wurden aber nicht nur beinhart beibehalten, sondern etwa um den 18. Oktober 2013 sogar noch zusätzlich ausgeweitet. Aufzählung der Stromverschwendungen Dauerbeleuchtung der Haltestelle Bahnhof (seit Beginn) Dauerbeleuchtung der vier Abgänge zur Haltestelle Bahnhof (seit Beginn) Maximale Beleuchtung der Straßenbahnunterführung (seit Mitte...

  • 26.11.13
Lokales
In die Lüfte schwingen: Mit der Schöckl-Seilbahn geht es auf den Gipfel – vielleicht schon bald in Ihrer eigenen Gondel.
4 Bilder

Gewinnen Sie Ihre eigene Gondel!

Am Schöckl tummeln sich Mountainbiker, Hexen und Gondeln. Letztere könnte schon bald Ihnen gehören – gewinnen Sie mit der WOCHE Ihre eigene Gondel! Die WOCHE erzählt Ihnen in dieser Serie, welche 33 Dinge ein Grazer in seinem Leben jedenfalls getan haben muss. Und dazu gehört sicherlich, auf dem Hausberg der Grazer, dem Schöckl, gestanden zu haben. Wie man dorthin kommt, ist Geschmackssache: Per Pedes, mit dem Mountainbike. Oder gemütlich mit der Schöckl-Seilbahn. Und sollte genau das Ihr...

  • 18.09.13
Lokales
Das gesamte Gras vom grünen Herz von Graz wurde ausgegraben? um dann wieder neues Gras zu säen...

Das erste Hoch auf die Garten- und Ökostadt Graz
9 Bilder

Das Ende vom grünen Herz von Graz

Am Morgen des 29. August 2013 war es dann soweit... Es kann doch nicht sein, dass durch mutige und sehr um ihre Umwelt besorgte Bürger, eine von der Stadt Graz total verwahrloste Fläche, die im Übrigen durch zweimaligen Gifteinsatz mit dem Totalherbizid "Clinic" totgespritzt wurde, zu einem kleinen Paradies umfunktioniert wird. Harte Arbeit Drei MitarbeiterInnen der Holding Graz Services gaben dann ihr BESTES, um in stundenlanger Arbeit - das grüne Herz von Graz wieder auszu- graben....

  • 29.08.13
  •  1
Lokales
Stoppt die Stromverschwendung!!!
2 Bilder

Stoppt die Stromverschwendung bei der Nahverkehrsdrehscheibe!

Rückblick am 11.6.2013 wurde die Dauerbeleuchtung bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Bahnhof ausgeschaltet, nachdem diese am 26.11.2012 in Betrieb gegangen war. Beitrag vom 13.6.2013 Ich war schon guter Hoffnung, aber anscheinend haben wieder die Stromverschwender das Kommando übernommen. Seit einigen Tagen wird wieder mit etwa 20,68 kW max. beleuchtet. Pro Tag werden etwa 500 kWh Strom verbraucht. Die aktuelle Stromverschwendung beträgt pro Tag etwa 300 kWh. Mein...

  • 23.06.13
Lokales
Kurze Auszeit am Franziskaner-Bankerl: Mario Pinter und Helfried Felber von der Holding mit StR Elke Kahr

Nichts wird auf die lange Bank geschoben

KPÖ gibt Erhöhung der Parteienförderung an die Grazer zurück: Platzerln zum Ausruhen sind geplant. Eigentlich lehnte die Grazer KPÖ die Erhöhung der Parteienförderung ja ab. Inzwischen hat die Partei aber schon gute Vorsätze, was die Investition dieses Geldes betrifft: "Das Geld soll den Grazern zugute kommen", verdeutlicht Stadträtin Elke Kahr. Unter anderem soll mehr in das Projekt "Geld für Bankerl statt für Banken" gesteckt werden. Sinn dahinter: "Grazer sollen in ihrer Stadt auch ohne...

  • 19.06.13
Lokales
Chemieangriff erfolgreich durchgeführt - alles tot!
7 Bilder

Zu Tode gepflegter Bezirkssportplatz

Vor wenigen Tagen wurde aus meiner Befürchtung leider bittere Wahrheit. Rückblick Am 4.6.2013 führten Mitarbeiter der Holding Graz einen Chemieangriff mit "Clinic" durch Heute Aktuell ist der gesamte Rasen - tot einfach abgestorben. Der gesamte Bezirkssportplatz ist eine braune Wüste. Alles begann im letzten Jahr Um der Bauwut Unterstützung zu geben, wurden Teile des Bezirkssportplatzes einem Wohnprojekt geopfert. Dadurch wurde ein Tennisplatz kleiner, und man wollte die dadurch...

  • 14.06.13
Wirtschaft
Hoffentlich ein Bild aus der Vergangenheit. Die Graz Linien subventionieren durch Stromverschwendung die Stromkonzerne - und die Bürger müssen für diesen Wahnsinn "brennen"...
3 Bilder

Holding Graz schafft Wunder!

Rückblick Am 26.11.2012 wurde die Nahverkehrsdrehschei- be am Grazer Bahnhof eröffnet. Ihr Mittelpunkt ist die unterirdische Haltestelle "Hauptbahnhof," die in Summe vier Zugänge über Stiegen hat. Die Beleuchtung der vier Zugänge hat eine elektrische Anschlussleistung von etwa 6,0 kW und die Beleuchtung des Haltestellenbereichs hat einen Anschlusswert von etwa 14,7 kW. Das Wunder ist eingetreten Am Mittwoch den 12.6.2013, als ich wieder einmal bei der Haltestelle Bahnhof ankam, traute...

  • 13.06.13
  •  2
  •  1
Lokales
Foto vom 29.5.2013. Es wird wahrscheinlich nur mehr wenige Tage dauern, bis die Abdeckung aus der Halterung gleitet und etwa zehn Meter abstürzt...
6 Bilder

Lebensgefährliche Zustände bei der Nahverkehrsdrehscheibe

Vorgeschichte Etwa gegen Mitte März bemerkte ich bei einem Stiegenabgang der Nahverkehrsdrehscheibe in Graz, dass sich eine Abdeckung von einer Leuchte (siehe beigefügtes Foto vom 29.5.2013) zum Ablösen begann. Da ich des Öfteren beim Bahnhof vorbeifahre, konnte ich die Entwicklung genau mitverfolgen. Beinahe täglich löste sich die Abdeckung ein wenig mehr von der Leuchte. Nun ist ein Stadium erreicht, da zumindest ich, diesen Zustand nicht mehr weiter tatenlos mitverfolgen kann. Was...

  • 29.05.13
Lokales

Bewerbungsschreiben an die Stadt Graz

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mag. Nagl, sehr geehrter Herr Stadtrat Univ. Doz. DI Dr. Rüsch, sehr geehrter Herr Vorstandsdirektor Mag. Dr. Messner, hiermit bewerbe ich mich um die freie Stelle als Abflusskoordinator bei den Rosenhainteichen. Die Ereignisse der letzten 10 Jahre, aber insbesondere der letzten 6 Monate, haben mich zu diesem Schritt bewogen. Aktuell gibt es leider kein funktionierendes Abflussmanagement bei den Rosenhainteichen! In den letzten Jahren ist es...

  • 11.05.13
Lokales
Ab und zu tut sich auch ein kleines Loch auf und stimmt mich irgendwie nachdenklich...
15 Bilder

Rosenhainüberschwemmung wegen Unfähigkeit...

Kurzzusammenfassung In der Nacht vom 6. auf den 7. Mai trat der Rosenhainteich wieder einmal über sein Ufer und sorgte für große Ausschwemmungen - beinahe bis in die Heinrichstraße. Nichts Besonderes für die meisten, denn es hatte ja etwa 82 Liter pro m² innerhalb von 10 Stunden geregnet. Die wirkliche Verantwortung für diese vorsätzliche Überschwemmung liegt aber bei der Stadt Graz! Nachfolgen die genauen Umstände die dazu führten. Rückblick total: Da es kein ordentliches...

  • 08.05.13
Lokales
Das zweite Mal im Jahr 2013 wurde das Licht während des Tages ausgeschaltet . Wie wird es morgen sein?
4 Bilder

Holding Graz findet Lichtschalter!?!

2012Am 26.11.2012 wurde die Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Bahnhof eröffnet. 2013 DANKE Nach nur fünf Monaten des Wartens wurden nun vielleicht sogar, eventuell, vermutlich, hoffentlich, wahrscheinlich, die Lichtschalter für die Abgänge zur unterirdischen Haltestelle "Hauptbahnhof" gefunden... Erste Ansätze: Nachdem am 5.2.2013 der Artikel "Golden Eye: Dauerlicht im Visier" erschienen war, wurde offenbar unter "Schockeinwirkung" die Beleuchtung bei den Abgängen während...

  • 30.04.13
Lokales

Jetzt lässt das Frühjahr den Putz zu

Es scheint so, als würde der Winter nun endgültig dem Frühling Platz machen. Und dementsprechend sind die Teams der Holding Graz Services im Rahmen der Aktion "Sauberes Graz" bereits fleißig unterwegs. "Diese Aktion ist für uns ein absoluter Schwerpunkt, wir wollen gemeinsam mit den Grazerinnen und Grazern unsere Stadt auf Vordermann bringen", sagt dazu auch der zuständige Holding-Vorstand Wolfgang Messner. Dafür sind unter anderem 1.000 Kilometer Straße zu reinigen, rund 235 Hektar...

  • 15.04.13
Gesundheit
3 Bilder

Graz: Wer reicht uns das Wasser?

Grazer Wasser ist noch naturbelassen. Qualität wird nahezu täglich kontrolliert. Ein Grazer verbraucht durchschnittlich 130 Liter Trinkwasser pro Tag. Im Jahr werden rund 19 Millionen Kubikmeter Wasser über das mehr als 860 Kilometer lange städtische Kanalnetz verteilt. In der Wasserwerkgasse in Andritz sind alle Tätigkeitsfelder der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung zu einem Kompetenzzentrum Wasserwirtschaft vereint worden. Ohne dieses fließt in Graz kein Tropfen Wasser. Die...

  • 06.02.13
Lokales

Wartungskosten bei einem (wartungsfreien) Fernwärmeanschluss

Die Wartungskosten bei einem Fernwärmeanschluss in Graz betragen laut Kleine Zeitung vom 12.1.2013 monatlich 34,90 Euro. Im Jahr sind das bereits 418,8 Euro... Ob dieser stolze Preis bereits die USt. beinhaltet, wurde nicht erwähnt… Auf der Homepage der Energie Graz steht dazu Folgendes: "...Von dieser Fernwärmeoffensive profitiert zum einen die Grazer Luft und Sie als Kunde genießen die vielen Vorteile: Komfortable, jederzeit verfügbare Energie Wartungsfreier...

  • 12.01.13
Gesundheit
Der Schnee kann kommen: Streusalz und Splitt sowie 76 Fahrzeuge warten auf ihren Einsatz.

Die Stadt ist auf den Winter vorbereitet

Keine Angst vor dem Schneechaos: Die Holding Graz ist bestens gerüstet. Die Splitt- und Salzlager sind gefüllt, 130 Mann einsatzbereit, weitere 70 lassen sich für Notfälle schnell aktivieren. Seit Ende November stehen auch 76 Fahrzeuge unterschiedlicher Größe mit Pflügen und Streuaufsätzen zur Verfügung. Die Stadt Graz hat heuer je 3.000 Tonnen Basaltsplitt und Salz eingelagert. Diese Menge entspricht dem Bedarf eines durchschnittlichen Winters. Auf dem Großteil der Straßen und Radwegen in...

  • 06.12.12
Lokales

Nahverkehrsdrehscheibe - Umweg anstatt Verkürzung

Seit Montag ist die neue Nahverkehrsdrehscheibe in Betrieb. Diese sollte das Umsteigen von Bus oder Bim zum Zug erleichtern und somit kürzere Wege für die Kunden schaffen. Die Unterführung der Straßenbahn zur Entflechtung des öffentlichen Verkehrs vom Individualverkehr sollte hierbei nicht als schlechtester Aspekt der Idee ansehen werden. Obwohl es auch hier wahrscheinlich sinnvollere Lösungen geben hätte können. Jedoch ist die Umsetzung wieder mal nicht kundenfreundlich gelungen. Denn es gibt...

  • 02.12.12
  •  2
Lokales
6 Bilder

Mit dem Cabriobus der Holding Graz Linien die Stadt-Graz erforschen.

Ein Bus ohne Dach, eine Rundfahrt im Weitwinkelformat. Kulturgenuss bei frischer Brise. Stadthalle, Kunsthaus und Oper aus völlig neuer Perspektive. Die Graz-Guides und die Holding Graz-Linien bieten nun die bekannte Cabrio-Busfahrt auch in Englisch an. Noch bis Ende August kann man die einzigartige Rundschau durch Graz in Deutsch und Englisch erleben. Infos bei den "www.grazguides.at" oder den "Holding Graz Linien" Wo: Kunsthaus, Südtiroler Platz, ...

  • 26.07.12
  •  1
Lokales
Baustellen-Déjà-vu: In der Murgasse müssen aufgrund eines Fehlers die Gehsteige und Ladebuchten neu gemacht werden.

Murgassen-Schlamperei: Gehsteig kommt nun neu

Baufirma hielt den Mindestabstand zu den Bim-Gleisen nicht ein. Die Murgasse und mit ihr die Anrainer, Verkehrsteilnehmer und die ansässigen Geschäftsleute kommen einfach nicht zur Ruhe. Erst zu Schulbeginn endeten die aufwendigen Bauarbeiten, um nun erneut zu starten. „Der Fehler liegt bei der ausführenden Baufirma, die sich nicht an die Vorgaben gehalten hat“, erklärt Holding-Graz-Sprecher Gerald Pichler. Denn im Bereich der Neutorgasse, vor dem Blue Tomato und Rollett auf der...

  • 05.10.11
Sport
51 Bilder

Mobilitätsfest & Tour de Graz 2011 - Autofreier Tag

Mobilitätsfest & Tour de Graz 2011 Radfahrer und SkaterInnen unterwegs in Graz 25km Streckenlänge. Vom Hauptplatz aus Richtung Center West (Intersport Eybl) und ORF Landesstudio. MOBILITÄTSFEST 2011 am Hauptplatz. Kinder Programm - Holding Graz - Energie Steiermark - Polizei Rad Codierungen -Rad Service - Skate Stunt Shows - Testparcours für Bikes und Trendsportgeräte - Für Kinder Hüpfburg der ÖBB und vieles mehr .... Man könnte sagen hier gingen die Räder ab ... Soviel Bewegung...

  • 23.09.11
  •  1
Lokales
Vorrang für „Öffis“: Das Straßenamt und die Graz Linien starten eine Schwerpunktaktion gegen Busspur-Falschparker.

Jetzt startet „Aktion scharf“ gegen Busspur-Falschparker

„Jetzt reicht’s“, lautet die Devise beim Straßenamt. Pünktlich zum Schulbeginn startet man nun gemeinsam mit den Graz Linien eine Schwerpunkt-aktion gegen die vielen Falschparker auf Busspuren. Fünf bis zehn Fälle verzeichnet man täglich. Rund viermal so viele Lenker kommen mit einem blauen Auge davon, weil sie entweder schnell wegfahren oder ihr Pkw „nur“ zur Hälfte auf der Busspur steht. Sie alle wurden bis dato maximal angezeigt, von einer möglichen Abschleppung wurde abgesehen. Doch das...

  • 07.09.11
Politik
Aus zwei mach eins: Die Abfallentsorgung der Wirtschaftsbetriebe und die AEVG sind seit dieser Woche
offiziell eine Einheit. Mit dem
Beschluss der Generalversammlung wurden die beiden städtischen Abfallentsorger nun unter dem Dach der Holding Graz zusammengelegt.

Ende der Mülltrennung

Mülltrennen ist ja an sich etwas Gutes, nicht aber wenn’s ums Organisatorische geht. Mit den Wirtschaftsbetrieben und der AEVG gab es in Graz bis dato nämlich gleich zwei städtische Abfallentsorger. Damit ist jetzt Schluss. Mit dem Beschluss der Generalversammlung erfolgte diese Woche die offizielle Zusammenlegung der beiden Unternehmen unter dem Dach der Holding Graz. Ob sich der ganze Aufwand lohnen wird? Finanzstadtrat Gerhard Rüsch ist davon jedenfalls überzeugt. „Wir haben eine...

  • 08.06.11
Lokales
Trotzdem ein eigenes Grab fehlt, haben Angehörige eine Gedenkstätte.

Ewige Ruhe inmitten der Natur

Die Holding Graz bietet ab Ostern die Möglichkeit, sich möglichst naturnah bestatten zu lassen. Schlicht, einfach und natürlich – mit diesen drei Wörtern beschreibt die städtische Bestattung ihre Urnengräber. Künftig können die Grazer neben klassischen Gräbern und Gruften auch ganz einfache Formen für die letzte Ruhestätte wählen, ganz im Einklang mit der Natur. Ab Ostern bietet die Bestattung der Holding Graz auch die Möglichkeit, sich auf Rasenflächen bzw. unter Bäumen bestatten zu...

  • 20.04.11
Lokales
Der Grazer Stadtpark: Maßnahmen des Masterplans wurden bisher kaum umgesetzt.
11 Bilder

Stadtpark im Dornröschenschlaf

Zuständigkeitsdschungel zwischen Magistrat und Holding: Vom Masterplan für den Stadtpark wurde kaum etwas umgesetzt. Vor beinahe einem Jahr präsentierten Bügermeister Siegfried Nagl und Stellvertreterin Lisa Rücker den Masterplan für den Stadtpark. Durch etliche Projekte sollte der grünen Lunge von Graz mehr Leben eingehaucht werden. Neue Spielregeln, wie Radfahr- und Slackline-Verbot traten in Kraft. Auf die Nachfrage, wie es derzeit um die Maßnahmen (von der Installierung von...

  • 16.03.11
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.