Idylle

Beiträge zum Thema Idylle

Viele Besucher kamen auf den Csaterberg.
1 Video 57

Kohfidisch
14 Winzer luden zum Kellergassenfest auf den Csaterberg

Herrliches Sommerwetter und gute Weine lockten auf den Csaterberg zum Kellergassenfest. KOHFIDISCH. Relativ kurzfristig entschieden sich 14 Winzer vom Weinbauverein Csaterberg das Kellergassenfest am 3. Juli umzusetzen. Bei herrlichem Sonnenschein und gemäßigt sommerlichen Temperaturen genossen viele Gäste die Idylle, Gemütlichkeit und die guten Weine der teilnehmenden Winzer am Csaterberg. Mit dabei waren das Weingut Jalits, Weingut Bradl, Weinbau Löffler Winklhofer, Weingut Schiefer, Weinbau...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Almhütten Idylle um die Mittagszeit...
10 5 7

4. Advent Sonntag 2020 auf der Alm
Almhütten Idylle am 4. Advent Sonntag...

...in Garanas auf etwa 1200m Seehöhe. Vorweg, da oben ist definitiv Winter, ein Strahlend blauer Himmel und unsere gute alte Sonne macht wunderschöne Licht/Schatten Spiele. Alles wirkt irgendwie so rein und ruhig... Man kann gar nicht anders, man saugt diese Stimmung förmlich auf und ist angehalten in sich zu Gehen, um seine Körpereigenen Batterien wieder aufzuladen. Wir im Flachland, die teilweise Gehetzten, mittlerweile wochenlange ohne Sonne im oder unterm Nebel Gefangenen, können uns dieses...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Günther Koch
1 5

Idylle
Karpfenfischen

Fotoimpressionen am Wasser beim Karpfenfischen in Traiskirchen.

  • Mödling
  • Tomislav JOSIPOVIC
unten der Teich
9

Wiener Spaziergänge
Idyllischer und rätselhafter Laaerberg Wald

Wien 10., Favoriten. Heute spazierten wir im umzäunten Teil um die gut abgeschirmten tiefgelegenen Teiche Butterteich und Blauer Teich herum; Hunde müssen hier an die Leine - oder sind gar verboten? - weil: Vogelschutzgebiet! Ein Märchenwald - und auch ein Rätsel: es steht auf einem Weg ein holzgeschnitztes Tor, das man in Ungarn Siebenbürger Sekler-Tor nennt. Dieses Tor aber hat als einzige Inschrift einen rumänischen Namen: Ortschaft? oder der Meister, der das Tor gefertigt hatte? - Eine...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
1 13

Wiener Spaziergänge
Wiener Spaziergänge in Corona-Zeiten

In den vergangenen Tagen haben wir im kleinen Matzleinsdofer Friedhof gemerkt, dass man dort am ruhigsten, ganz ohne andere Menschen, spazieren kann. Das ist gut so in Corona-Zeiten. Also mussten wir auch den Zentralfriedhof erforschen. - Tatsächlich, es gibt kaum etwas Idyllischeres, Ruhigeres, Schöneres als den Alten Jüdischen Friedhof an einem sonnigen Tag. Nur Eichkatzerl und scheue Rehe(!) begegnen einem, wenn man sich langsam genug bewegt.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
1 7

Bezirk Neunkirchen
Alles blüht: Was man im Garten entdecken kann

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerade jetzt lohnen sich Streifzüge durch den eigenen Garten oder auf den Balkon, um die Blüten und das fleißige Treiben der Bienen in bunten Bildern festzuhalten. Drücken auch Sie den Auslöser! Die schönsten Frühlingsfotos schaffen es Woche für Woche in die "Bilder der Woche" in den Bezirksblättern. Teilen Sie Ihre Schnappschüsse auch mit der Online-Community auf www.meinbezirk.at Diese Fotos entstanden beim Streifzug durch einen Garten im Stadtgebiet von Ternitz.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Idyllischer Almtag in Achenkirch

ACHENKIRCH (red). Blauer Himmel, klare Sicht … bei Postkartenwetter fand am Sonntag den 18. August der diesjährige Almtag auf der Jochalm in Achenkirch statt. Pfarrer P. Regino OSB hat sich auch heuer wieder bereit erklärt, die Hl. Messe vor der mehr als 200 Jahre alten Almhütte zu halten. Er hat wunderbare Worte gefunden, und die zahlreichen Gläubigen genossen die besondere Atmosphäre – mit Blick auf den tiefblauen Achensee, im Hintergrund das Karwendel. Musikalisch umrahmt wurde die Hl. Messe...

  • Tirol
  • Florian Haun
7

Alte hölzerne Kegelbahn in Gablitz
Eine Kegelbahn mit Geschichte

GABLITZ (bri). Margit Hinke lebt idyllisch in der Gablitzer Höberbachstraße. An ihrem wunderschönen Haus - eine moderne Villa aus den Siebzigern - mit grandiosem Naturgarten, befindet sich ein Zubau mit einer vollautomatischen, hölzernen Kegelbahn - ebenso aus den 70er-Jahren - die ihre Eltern damals erbauen ließen. "Die alte Kegelbahn funktioniert immer noch tadellos, und unsere Gäste staunen immer wieder über das fast schon historische, aber immer noch perfekt funktionierende Teil", lacht...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
13

Stadtspaziergang
Pötzleinsdorf

Bei der Endstation der 41-er Bim: Pötzleinsdorf im 18.Wiener Gemeindebezirk. Ruhe, Idylle, ländliche Stille. Geymüller-Schlössl, St. Ägydius-Kirche. Hübsche Häuser, sogar Rauchfänge bezeugen per Jahreszahl, dass sie über 250 Jahre alt sind.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
26 6

Energieplatz in Golling
Egelsee

Dr. Karl Degener gründete 1931 das gleichnamige Reisebüro und organisierte Reisen in die Alpen. Sein bevorzugtes Reiseziel war Golling. Dorthin fuhr zwischen 1931 und 1933 jede Woche ein Sonderzug mit Urlaubern von Berlin nach Golling. Golling widmete Degener im Naturpark Egelsee ein Denkmal. Quelle: Salzburgwiki Der Egelsee ist ein Energieplatz. Der idyllische Seerosenteich ist ein Ort der Ruhe und Entspannung.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Poldi Lembcke
2 1

Rätsel im grünen

Wo könnte diese Idylle zu finden sein? Ernst Plank hat das Rätsel gelöst es ist der Hanslteich. Lg.Karl

  • Wien
  • Donaustadt
  • Karl Hailer
Auf den Weg zur Kallbrunnalm mit Blick zu den Leoganger Steinbergen.
3

Kleine Idylle!

Wo: Wanderweg, 5093 Weißbach bei Lofer auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
Schönes Fachwerkhaus in Meersburg in Deutschland.
2

Multimediaschau "Idylle" im kultur.portal Scheibbs

SCHEIBBS. Am Donnerstag, 1. März um 19 Uhr wird im kultur.portal in Scheibbs die Multimediaschau „Idylle“ von Peter Löwenstein gezeigt. Es ist dies eine Zusammenstellung von idyllischen Orten aus neun verschiedenen europäischen Nationen zum Beispiel aus Österreich, Dürnstein und Rust, aus Deutschland, Meersburg am Bodensee, aus Italien, Montepulciano und Porto Santo Stefano, aus der Provence in Frankreich, Gourdon und St. Paul de Vence und viele mehr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter...

  • Scheibbs
  • Karin Kienberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.