Alles zum Thema Klima

Beiträge zum Thema Klima

Wirtschaft
Als Kultur- und Literaturwissenschafterin beschäftigt sich Eva Horn aktuell mit dem Thema Klima.

Germanistik
Die Frau der vielen Interessen

Die Germanistin Eva Horn bewegt sich zwischen Sprachen, Epochen und Gattungen – und das souverän. INNERE STADT. Eva Horn ist eine Frau mit vielen Interessen. So finden sich in ihrer Publikationsliste neben Texten zu Geheimdiensten des 20. Jahrhundert auch Abhandlungen zu der Bedeutung von Schwärmen in der Tierwelt und politischen Kollektiven. Und auch in Schriften von Beckett, Brecht und Kafka bewegt sich die Kultur- und Literaturwissenschafterin souverän. Die Themenfindung für ihre...

  • 21.01.19
Lokales
Aufgrund des Klimawandels trocknet der Pappelteich aus.
3 Bilder

Klimawandel
Pappelteich in Liesing trocknet aus

Trockenheit und Klimawandel: Der Pappelteich versumpft und scheint nicht mehr zu retten zu sein. LIESING. Der Liesinger Pappelteich ist eines der Lieblingsplatzerl von Toni Faber. Und auch andere "Geschöpfe Gottes", wie sie der Dompfarrer wahrscheinlich nennen würde, fühlen sich hier wohl: Seerosen, Amphibien und Fische sieht man hier – besser gesagt: hat man bis vor Kurzem hier noch gesehen. Jetzt ist Schluss damit. Denn der Pappelteich versumpft. Der vergangene Sommer war der...

  • 23.10.18
  •  1
Lokales
Im Rahmen der Mobilitätswoche im September 2018 wurde die Gilgegasse von den Schülern und Schülerinnen der Schule mit Herz verschönert.

Klimaschutz in Alsergrund
Volksschule Gilgegasse tritt Klimabündnis Österreich bei

Seit 2012 ist der Bezirk Alsergrund Klimabündnis-Bezirk und sensibilisiert die Bezirksbevölkerung zum Thema Klimaschutz. Als erste Schule im neunten Bezirk (und fünfte Wiener Volksschule überhaupt!) ist die Volksschule mit Herz seit diesem Schuljahr ebenfalls Mitglied im Klimabündnis Österreich. Hauptziel ist es, über klimafreundliche Mobilität zu informieren und diese aktiv zu fördern. Dazu wurde in einem ersten Schritt das Projekt an der Schule vorgestellt und das Mobilitätsverhalten...

  • 22.10.18
  •  1
Lokales
Glückliche Gewinnerin: Lisa Sperber (2.v.r) war eine von 13 Preisträgerinnen bei der vergangenen Ausgabe des KLIP 7.

KLIP 7: Für die coolsten Klimaschutz-Ideen am Neubau gibt's 7.500 Euro

Der siebte Bezirk sucht den Klima-Star: Ideen und Projekte für KLIP 7 kann man ab sofort online einreichen. NEUBAU. Ob Carsharing oder Lastenräder, verpackungsfreier Einkauf oder Tauschbörsen, Wärmedämmung oder Energiesparmaßnahmen: Es gibt viele Möglichkeiten, CO2-Emissionen zu verringern und damit aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun. Auch der siebte Bezirk leistet aktiv etwas dazu: Und zwar mit dem Klimaschutzpreis KLIP 7. Heuer werden in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis und der...

  • 16.04.18
  •  2
Lokales
Die Gewinner wurden in die Bezirksvorstehung eingeladen, wo sie ihren Preis entgegennahmen.

Josefstadt vergibt Klimaschutzpreis

Die Ideen der Josefstädter waren gefragt: Wie kann man Müll vermeiden und Mobilität grüner machen? Einige dieser Projekte könnten auch tatsächlich im Bezirk umgesetzt werden. JOSEFSTADT. Bereits zum vierten Mal prämierte die Josefstadt zusammen mit dem Klimabündnis verschiedene Projekte mit dem "Josefstädter Klimaschutzpreis". "In der Josefstadt gibt es viele Menschen, die sich für dieses Projekt engagieren, und ich freue mich, dass wir die besten Ideen mit dem Klimaschutzpreis auszeichnen...

  • 26.03.18
Politik

Klima retten - aber wie? Warum kritischer Konsum nicht ausreicht.

Klima retten - aber wie? Warum kritischer Konsum nicht ausreicht https://www.facebook.com/events/143963799587281/ Zeit: Donnerstag, 14. Dezember 19:00 - 21:00 Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien Der Aufbruch* lädt zum Gespräch: Warum werden angesichts der Klimakrise keine effektiven, strukturellen Maßnahmen umgesetzt? Ist in Zeiten des Klimawandels und vor dem Hintergrund der Globalisierung und des herrschenden Wirtschaftssystems der eigene,...

  • 07.12.17
Lokales
Beim öffentlichen Verkehr schneidet Wien gut ab: Die Jahreskarte ist relativ günstig, die Betriebszeiten lang und das Netz dicht.

Greenpeace-Ranking: Wien ist die Landeshauptstadt mit dem umweltfreundlichsten Verkehr

Wien erreicht in punkto umweltfreundliche Mobilität die Note "gut". Sieben Kritieren von Luftqualität über Fußgängerfreundlichkeit bis zur Parkraumbewirtschaftung wurden verglichen. WIEN. Die Bestnote konnte keine der österreichischen Landeshauptstädte beim Verkehrsranking einheimsen. Am besten schneidet aber die Bundeshauptstadt ab. Die Umweltorganisation Greenpeace hat sieben Kriterien verglichen, anhand derer man messen kann, wie klimafreundlich die Mobilität in den verschiedenen Städten...

  • 29.05.17
  •  1
  •  2
Bauen & Wohnen

Podiumsdiskussion Stadtklima – Wie kühlen wir die Stadt der Zukunft?

Datum: Do, 1. Juni 2017 | 19:00 Der Klimawandel und seine Folgen für unseren Lebensraum sind Realität. Die spürbaren Auswirkungen stehen jedoch erst am Beginn, für die nächsten Jahrzehnte sind drastische Folgen absehbar. So ist etwa zu erwarten, dass in Berlin am Ende dieses Jahrhunderts ein Klima wie in Toulouse vorherrschen wird. Auch die BewohnerInnen Österreichs werden den Klimawandel immer stärker zu spüren bekommen und insbesondere verdichtete Stadtgebiete sind stark von der Erhitzung...

  • 10.05.17
Freizeit

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten,...

  • 25.02.17
Wirtschaft

Architektur der Klimaziele- Podiumsdiskussion

Die Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen lädt zur Podiumsdiskussion Architektur der Klimaziele Ort: Erste Bank Campus; Am Belvedere 1, 1100 Wien Datum: Di, 14. März 2017 | 19:00 Bereits über ein Jahr liegt die UN-Klimakonferenz in Paris zurück, im Rahmen derer das Ziel formuliert wurde, die Begrenzung der globalen Erwärmung von 2° C auf möglichst 1,5° C zu reduzieren. Im Juli 2016 ratifizierte Österreich das Klimaabkommen und arbeitet nun an einer integrierten Energie- und...

  • 15.02.17
Bauen & Wohnen

Aquatherm Vienna

Die Aquatherm Vienna ist Österreichs bedeutendste Fachmesse für Heizung, Energietechnik, nachhaltige Energiesysteme, Installationstechnik sowie Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik. Sie präsentiert von 26. - 29. Jänner 2016 rund 175 Unternehmen und die größte Bad-, Design- und Sanitär-Neuheitenschau in den Hallen C und D der Messe Wien. Als fokussierte Produkt-, Kommunikations- und Informationsplattform spricht die Aquatherm Vienna Fachbesucher aus dem SHK-Gewerbe, Handwerk und Handel,...

  • 29.12.15
Freizeit

Wie die Welt aus den Fugen gerät

BUCH TIPP: Hans Joachim Schellnhuber – "Selbstverbrennung" Die Geschichte der Klimaerwärmung und wie der moderne Mensch mit dem Wunderelement Kohlenstoff vieles schafft, sogar den Klimakollaps, stellt der weltweit renommierten Experte Prof. Hans Joachim Schellnhuber dramatisch, unterhaltsam und sehr anschaulich (mit 12 Bildteilen) auf über 700 Seiten dar. Eine brandheiße Lektüre zur Zeit des Weltklimagipfels in Paris! C. Bertelsmann Verlag, 784 Seiten, 30,90 € Weitere Buch-Tipps finden...

  • 02.12.15
Lokales
Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Zukunft stehen im Fokus der Sonderausstellung.

"Planet 3.0": Klima-Ausstellung im Naturhistorischen Museum

Machen Sie in der Sonderausstellung "Planet 3.0" im Naturhistorischen Museum (1., Burgring 7) eine multimediale Zeitreise durch vier Milliarden Jahre Erdgeschichte! Besucher können außergewöhnliche Exponate sowie interaktive Installationen und eine einmalige Kugelprojektion der Erde erleben und erfahren, wie das Klima unser Leben in der Vergangenheit beeinflusst hat, heute beeinflusst und zukünftig beeinflussen wird. Im zweiten Teil der Ausstellung wird Wissenschaft hautnah erlebbar: An...

  • 02.11.15
Leute

Das gemeinsame Haus - Wen kümmerts?

Politische, spirituelle und persönliche Aspekte der Klimagerechtigkeit Zwei kurze Impulse: - Martin Krenn (Wohnprojekt Wien, KOO): Politische Dimensionen der Klimagerechtigkeit - Roswitha Feige (Pfarre St. Johannn Nepomuk): "Laudato Si", die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus Austausch Kleingruppen: Was können wir konkret tun? Wer sich schon auf den Abend vorbereiten will, ist eingeladen sich mit seinem ökologischen Fußabdruck zu beschäftigen...

  • 27.10.15
Lokales

AM PULS Nr. 46: Umweltgeschichte & Klimazukunft - 5 vor oder nach 12?

Eintritt frei! Getränke & Networking ab ca. 19:30 Uhr Vortragende: Prof. Verena Winiwarter Universität Klagenfurt, Institut für Soziale Ökologie Prof. Gerhard Herndl Universität Wien, Department für Limnologie und Bio-Ozeanographie Mittwoch 13.10.15 18:00 Uhr Einladung zum Download: http://www.fwf.ac.at/de/service/kalender/veranstaltung/kid/20151013-347/ Facebook:...

  • 30.09.15
Leute
3 Bilder

Akte Fleisch - ORF Doku

Für die Produktion von 1 Kilogramm Fleisch werden 20.000 Liter Wasser benötigt. 50 Quadratmeter Regenwald müssen abgeholzt werden und die Auswirkungen auf die Umwelt entsprechen denen einer 250 Kilometer langen Autofahrt. "Akte Fleisch" - http://tv.orf.at/m/orf3//stories/2719449/ Der steigende Fleischkonsum bestimmt unsere Zukunft. Die stetig wachsende Fleischproduktion hat drastische Auswirkungen auf das ökologische und klimatische Gleichgewicht der Erde - und auf unsere...

  • 06.07.15
  •  3
  •  3
Lokales
Schüler der VBS mit einem Insektenhotel
3 Bilder

Umweltcharta: Tolle Ideen für die Natur

Erst im September wurde die Umweltcharta in der Josefstadt ins Leben gerufen, und schon jetzt gibt es großen Zuspruch von den Bewohnern, denen ihre Umwelt am Herzen liegt. JOSEFSTADT. „Es gibt extrem viel Engagement seitens der Josefstädterinnen und Josefstädter für eine gute und intakte Umwelt im Bezirk“, freut sich Bezirksvorsteherin Veronika Mickel Göttfert über die aktive Teilnahme der Bürger an der Umweltcharta. Dieses öffentliche Interesse an positiven Veränderungen zum Wohle der...

  • 31.01.15
Politik
exponentiellen Klimawandel
2 Bilder

Regen und Hitzewelle in Grönland nonlinearer Klimawandel

In Mitteleuropa ist das Wetter nicht besonders, jedoch durch den schwachen Jet Stream ist das Wetter anderorts um so besser. In Grönland ist es schon so gut, dass es dort ungewöhnlich viel regnet und somit den exponentiellen Klimawandel ankündigt. Das Bedeutet unsere Zivilisation wird innerhalb weniger Jahrzehnte ausgedörrt werden oder hinweg geschwemmt werden. Wenn die regionale und nationale Politik nicht bald aufwacht und Vorbereitungen trifft wird der Schaden immer größer werden. Oder um in...

  • 22.08.14
Wirtschaft

Aquatherm Vienna

Von 28. bis 31. Jänner geht Österreichs SHK-Leistungsschau und einzige internationale Fachmesse für Heizung, Klima, Sanitär, Bad & Design sowie erneuerbare Energien in der Messe Wien über die Bühne. Die Aquatherm Vienna präsentiert mit rund 250 ausstellenden Top-Unternehmen das aktuelle Angebot zukunftsweisender Gebäudelösungen - ob es um nachhaltige Sanitärkonzepte geht, innovatives Baddesign, energieeffiziente Heiztechnologien in Kombination mit erneuerbaren Energien oder umweltschonende...

  • 17.12.13
Bauen & Wohnen
Mit der Messstation zeigt Martin Stocker den Viertklässlern, was es mit dem Wetter auf sich hat.
3 Bilder

Bewusstsein schon früh schaffen

In Workshops können Schüler lernen, wie Klima, Energie und Wetter zusammenhängen – und sich auf ihr Leben auswirken. (cme). Eigentlich ist Martin Stocker eher die freie Natur gewohnt. Als Ranger im Nationalpark hohe Tauern leitet er dort normalerweise Führungen durch die Alpenwelt. Doch an diesem Tag im September findet man ihn in einer Volksschulklasse im kleinen Kärtner St. Maragarethen. Die Blicke und Ohren der Viertklässler verfolgen dort seinen Vortrag über den Nationalpark, das Wetter,...

  • 09.10.13
Leute
Lebewesen von der Maschine zerschreddert - wie leblose Gegenstände

heute 20:15 im arte-TV: Nie wieder Fleisch?

Nie wieder Fleisch? Dienstag, 30. Juli um 20:15 Uhr (62 Min.) Wiederholung am Donnerstag, 01.08. um 8:55 Uhr Unfassbare Zustände in der Putenmast, Antibiotikaeinsatz in der Geflügelzucht allgemein, nicht fachgerechte Tötungen von Rindern - Fleischproduzenten stehen in der Kritik. Hinzu kommt, dass Futterexporte aus Dritte-Welt-Ländern dort zu Hunger führen und dass Exporte dorthin die Märkte zerstören. Über die verheerenden Auswirkungen der massenhaften Fleischproduktion. In den...

  • 30.07.13
  •  9
Lokales
Beim Kick-Off zum Klimaschutzpreis: Umweltminister Niki Berlakovich, Tiergarten-Direktorin Dagmar Schratter, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und "heute konkret"-Moderatorin Claudia Reiterer (v.l.n.r.)

Österreichischer Klimaschutzpreis 2013: Letzte Chance zum Einreichen

Noch bis 16 August können visionäre Konzepte und vorbildliche Projekte für den Österreichischen Klimaschutzpreis 2013 eingereicht werden. Nützen Sie die Gelegenheit! Der Österreichische Klimaschutzpreis wird heuer bereits zum sechsten Mal von Lebensministerium und ORF vergeben und richtet sich an Unternehmen, Organisationen, Vereine, öffentliche Einrichtungen und Privatpersonen. Die Vergabe erfolgt in den vier Kategorien Klimaschutz in Betrieben, Klimaschutz im Alltag, Klimaschutz durch...

  • 23.07.13
  • 1
  • 2