Landwirtschaftskammer Steiermark

Beiträge zum Thema Landwirtschaftskammer Steiermark

Meisterbrief-Verleihung im Steiermarkhof in Graz: Franz Heuberger (LFA GF), Werner Brugner (Kammerdirektor Landwirtschaftskammer), Fabian Holzer, Johannes Stauber, Florian Sommerauer, Eduard Zentner (Präsident Landarbeiterkammer), Markus Lanz (Obmann ARGE MeisterInnen)

Landwirtschaftskammer Steiermark
Neue Meister für die Landwirtschaft

Bei der Meisterbrief-Verleihung im Steiermarkhof in Graz erhielten 81 frisch geprüfte Meister ihren Meisterbrief, darunter mit Fabian Holzer aus Neuberg und Florian Sommerauer aus Thörl zwei aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Aufgrund der Covid-19 Pandemie fand auch im heurigen Jahr die Verleihung der Meister-Zertifikate in kleinerem Rahmen statt. Der Freude über den erzielten höchsten Berufsabschluss und über den Erhalt der Meisterbriefe aus den Händen von Agrarlandesrat Johann Seitinger,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Die Gold- und Silbermedaillengewinner aus der Obersteiermark mit den Ehrengästen.
1 5

Steirische Landesbrotprämierung
Auszeichnung fürs beste Bauernbrot der Obersteiermark

Salz, Wasser und Brot. Mehr braucht es nicht für ein Bauernbrot. Natürlich kann man es verfeinern und wenn es besonders gut gelingt, man die strenge Jury rund um Eve Lipp, der "Mutter des bäuerlichen Brotbackens" überzeugen kann, die Verkostung übersteht, dann winkt eine Auszeichnung bei der Brotprämierung 2021. Die Gold- und Silbermedaillengewinner des Landesbewerbes wurden in der Landwirtschaftskammer Bruck ausgezeichnet. Mit dabei waren neben Verkostungschefin Eva Lipp die Landesbäuerin...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Das beste Brot kommt vom Holzbackofen. Im Bild Landesbäuerin Viktoria Brandner (r.) und Verkostungschefin Eva Lipp (l.) mit frisch gebackenem Bauernbrot.

Brotprämierung der Landwirtschaftskammer Steiermark
Das beste Bauernbrot weit und breit für Bruck-Mürzzuschlag

Neun Landessiege vergab die Landwirtschaftskammer bei der Brotprämierung 2021, Prämierungen gab es auch für drei Bäuerinnen aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. 70 Newcomerinnen und etablierte Brotbäuerinnen aus der Steiermark und dem Burgenland stellten sich mit mehr als 200 handgemachten Broten mit Originalrezepten diesem Qualitätswettbewerb. Der Trend zum einzigartigen Holzofenbrot ist unübersehbar. Mit Natursauerteig, Originalrezepten und nur wenigen Zutaten aus der Region gegen den...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Auf dem Biobetrieb von Viktoria Görgl (links) wurde die Imagekampagne für die jungen Landwirte vorgestellt.
2

Imagekampagne Landwirtschaftskammer Bruck-Mürzzuschlag
Die Landwirtschaft hat Zukunft

Die Gesichter zur Imagekampagne "Junge Landwirtschaft" wurden in Pogier bei Kapfenberg präsentiert. "Unsere Jugend, unser Land!" Das ist nur eine Schlagzeile der Imagekampagne der steirischen Landwirtschaftskammer. Die jungen Landwirte und ihre Erfolgsgeschichten sollen dabei in den Mittelpunkt gerückt werden, eine Plakataktion hilft dabei (siehe Info-Box unten). Bei einem Gespräch auf dem Biohof von Viktoria Görgl und ihrem Lebensgefährten Daniel Raimund in Pogier bei Kapfenberg wurden ganz...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Auszeichnung für die Fachschule Hafendorf in Kapfenberg.
5

Landwirtschaftskammer Steiermark
Die besten Käse-, Schinken- und Joghurt-Spezialitäten für den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

Bei der Spezialitätenprämierung der Landwirtschaftskammer messen sich die besten Speck-, Käse-, Schinken- und Joghurt-Produzenten der Steiermark. Heuer haben sich wieder 101 Betriebe mit 437 Produkten diesem Qualitätswettbewerb gestellt. 17 der besten dieser Spezialitäten hat eine Fachjury mit dem begehrten Titel „Landessieger“ gekrönt. Herausragend ist der Start-Ziel-Sieg eines kleinen landwirtschaftlichen Direktvermarktungsbetriebes: Peter Pollhammer aus Weißkirchen holte sich mit seinem...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl

Wir sind Finalist 2021

Wir sind Finalist der Landesweinbewertung Steiermark 2021 und sind unter den besten Weinen der Steiermark. Verkosten Sie unsere Final-Weine – ganz exklusiv – direkt bei uns am Weingut! Alle Semifinalisten, Finalisten und Sieger finden Sie auch auf landessieger.at oder auf Facebook. Die Landessieger in jeder Sortengruppe sind durch einen "★" gekennzeichnet! Sekt Erzherzog Johann Weine, Weissburgunder Sekt brut Reserve, EhrenhausenGut Moser, Traminer Sekt, Leutschach/WeinstraßeWeingut Jauk,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Drei Mal mit Auszeichnung: Eva-Maria Görgl (Mitte) mit Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein und Landesbäuerin Gusti Maier

Ostern kann kommen: Das Brot dazu ist spitze

Bei der Landesprämierung Osterbrot 2021 zeichnete eine Expertenjury sechs Brotbäckerinnen mit den begehrten Landessiegen aus. Mit ihrer Handwerkskunst und ihren kreativen Ostergebäcken setzen sie einen Gegentrend zum industriellen Einheitsgeschmack. 36 Teilnehmern, davon vier Land- und ernährungswirtschaftliche Fachschulen haben insgesamt 111 Proben eingereicht. Für einen Landessieg reichte es bei Eva-Maria Görgl aus Parschlug zwar nicht, aber immerhin für zwei goldene und eine silberne...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Gesichertes Einkommen, Klimafitness, Digitalisierung: Das will Franz Titschenbacher für die steirischen Bauern erreichen.
2

Bereit für Wahltag
Obersteirer Franz Titschenbacher führt den steirischen Bauernbund an

Mittlerweile wird auch der Satz, das derzeit alles anders ist, schon ein wenig fad – deshalb nimmt der amtierende Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher die Situation gefasst und mit einem leisen Lächeln: "Vor der letzten Wahl 2016 sind wir mit fast 1.000 Menschen beim Landesbauerntag in Hitzendorf gestanden, heuer gab's den ersten Online-Bauerntag." Und das lief gar nicht einmal so schlecht: "Rund 1.000 Menschen waren virtuell live dabei, weitere 1.700 haben die Veranstaltung zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Jakob Karner, Barbara Kiendlsperger, Elisabeth Hörmann, Florian Pretterhofer und Johann Eder-Schützenhofer

Woche der Landwirtschaft

Die Woche der Landwirtschaft stand ganz im Zeichen der Bedeutung regionaler Lebensmittel. Es mag überraschen, aber die Corona-Krise hat neben all den Entbehrungen und Auflagen auch ihre positiven Seiten: Heimische Lebensmittel aus der Region werden von der Bevölkerung wieder mehr geschätzt, immer mehr Konsumenten wollen künftig verstärkt zu regionalen Produkten greifen. Diesen erfreulichen Trend nutzt die Landwirtschaftskammer Steiermark und hat im Rahmen der "Woche der Landwirtschaft" die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Ein Regen an Auszeichnungen: einen Landessieg, 20 mal Gold, vier mal Silber und fünf Mal Bronze gab's für die Obersteiermark.
10

23. Brotprämierung der Landwirtschaftskammer Steiermark
Medaillenregen für die heimischen Bäuerinnen

Die 23. Brotprämierung der Landwirtschaftskammer war für die Obersteiermark ein voller Erfolg. Insgesamt 210 verschiedene Brote wurden von 70 teilnehmenden Betrieben aus der Steiermark und dem Burgenland eingereicht, eine 24-köpfige Jury kostete sich anhand von 80 Wertungskriterien durch und sorgte mit ihrer Bewertung für eine wahre Flut an Auszeichnungen für die gesamte Obersteiermark: Ein Landessieg, 20 Goldene, vier Silberne und fünf Bronzene gingen an die heimischen Bäuerinnen sowie einen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Der Schuh der heimischen Bauern drückt, aber es gibt noch Licht am Horizont.
1 4

Gemeinsame Agrarpolitik
Der Schuh der Bauern drückt, Konsumenten müssen umdenken

Geplante Kürzungen im Agrarbudget der EU werden wohl ein Drittel der Bauern zum Aufhören bewegen. Bereits im Sommer 2018 hat die europäische Kommission einen Entwurf zum nächsten mehrjährigen Finanzrahmen für die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ab dem Jahr 2021 vorgelegt. Dabei sollen die Mittel von 408,312 Mrd. Euro (2014 bis 2020) auf 365 Mrd. Euro (2021 bis 2027) gekürzt werden. Durch den Brexit steht nicht mehr so viel Geld zur Verfügung, weswegen die Wogen seitens der steirischen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Johann Madertoner stellt sich nicht mehr der Wahl.
6

Hans Madertoner: "Ich war mit Leib und Seele Kammerobmann"

16 Jahre war Johann Madertoner Obmann der Landwirtschaftskammer Obersteiermark. Jetzt hört er auf. Am Samstag, 7. Dezember, findet in der Landwirtschaftsschule Hafendorf in Kapfenberg die Kammervollversammlung mit Neuwahl des Kammerobmannes statt. Nach 16 Jahren als Obmann stellt sich Johann Madertoner nicht mehr der Wahl. Die Wahl seines Nachfolgers, Johann Eder-Schützenhofer aus Freßnitz bei Krieglach, ist eigentlich nur mehr Formsache. Die WOCHE sprach mit dem langjährigen Kammerfunktionär –...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Rindleisch-Fans: Elfriede Wöls, Elisabeth Hörmann, Hans Georg Aigner, Johann Madertoner, Barbara Kiendlsperger, Eva-Maria Krenn.
1

Ein Hoch auf das steirische Rindfleisch

Zwei Aktionstage der Landwirtschafts-kammer stellten das steirische Rindfleisch in den Mittelpunkt. Dass die Rinderzucht und der Klimaschutz in letzter Zeit oft in einem Satz erwähnt wurden, stört Landwirtschaftskammerobmann Johann Madertoner ganz massiv: "Die Landwirtschaft wurde zu Unrecht in die Klimadiskussion mithineingezogen. Rinder sind für unsere Landschaftspflege enorm wichtig, sowohl auf den Wiesen als auch auf den Almen. Die heimischen Rinderbauern leisten zudem einen wichtigen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Bauernhof des Jahres: Der Feldbauer-Hof der Familie Birgit und Franz Eder mit Martin, Daniela und Anja Eder.
2

Bauernhof des Jahres 2019
Sprinzen, Landgänse und eine Almschule

Frisch gekürt – Bauernhof des Jahres 2019: Die Familie Eder aus Mariazell ist somit auch Botschafter für bäuerliche Landwirtschaft. Nach einem fesselnden Kopf-an-Kopf-Rennen mit mehrfach wechselnder, hauchdünner Führung entschied die Familie Eder vulgo Feldbauer aus Mariazell die Auszeichnung der Landwirtschaftskammer klar für sich. Bei einem Besuch der Familie Eder kann Birigt Eder die Auszeichnung noch immer nicht ganz glauben. "Zuerst waren wir unschlüssig, ob wir uns überhaupt nominieren...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Mit Feuereifer kreierten die Oberlorenzener-Schülerinnen das Steirer-Bowl
4

Die Steirer-Bowl aus St. Lorenzen

Bowl-Gerichte sind voll im Trend. Bowl ist eine frische und gesunde Köstlichkeit, die in einer Schüssel serviert wird und schnell zubereitet ist. Die erste Steirer-Bowl gibt jetzt einen schnellen, genussvollen und gesunden Vitaminkick für den ganzen Tag. Diese Steirer-Bowl wurde von der Fachschule Oberlorenzen kreiert, nachdem Landwirtschaftskammer, Gemüsebauverband und Styria vitalis die steirischen Grüne Küche-Betriebe zu einem Rezeptwettbewerb gerufen hatten. Sie besteht aus einer...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Die strahlenden Landessieger mit den ersten Gratulanten: Vizepräsidentin Maria Pein, Hubert und Gusti Hirtner, Christine und Josef Knöbelreiter, Verkostungschef Georg Thünauer.

Landwirtschaftskammer Landesprämierung
Die besten Schnapsbrenner des Landes

Die Landesprämierung Edelbrände ist ein besonderer Höhepunkt für die steirischen Obstveredler und sprengt mit einer neuen Rekordbeteiligung alle bisherigen Grenzen. 578 klassische Edelbrände sowie neue Produktlinien wie Gin, Whisky und edle Liköre hat die 18-köpfige Top-Expertenjury bewertet. Es machen auch immer mehr Obstbauern mit: Heuer waren es sogar um 20 mehr als im Vorjahr, die Teilnehmerzahl stieg von 110 (2018) auf 130 im Jahr 2019. Einen Landessieg errangen unter anderen Gusti und...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
4

Im WOCHE-Interview: Franz Titschenbacher, Präsident der Landwirtschaftskammer

Der oberste Bauernbündler aus Irdning über die Zukunft des Bauernstandes Geerdet im besten Sinne des Wortes: Das beschreibt Franz Titschenbacher recht gut, den 52-jährigen Irdninger. Seit etwas mehr als 2 Jahren ist er Präsident der steirischen Landwirtschaftskammer: "Eine interessante Zeit, mit vielen positiven Erlebnissen", sieht er es selbst. "Und so bunt, wie die Landwirtschaft bei uns ist: Wein, Obst, Milch, Fleisch, Veredelung in allen Formen – kein anderes Bundesland ist so vielfältig...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Gar nicht "Mostschiach": Besuch im Streuobst-Kompetenzzentrum des Stefan Weissenbacher.
2

Ein Präsident im "Mostviertel"

Funktionäre der Landwirtschaftskammer und des Bauernbundes diskutierten in der Mürztaler Streuobstregion in der Moststub'n der Familie Weissenbacher. Stefan Weissenbacher ist Bauer in Allerheiligen, Buschenschankbetreiber, Inhaber der Mosteria, Obmann des Vereines Mürztaler Streuobstregion und Obmann des gleichnamigen Tourismusverbandes Mürztaler Streuobstregion – und er nimmt sich kein Blatt vor den Mund; auch nicht, wenn er hochkarätige Gäste aus der Landwirtschaftskammer bei sich zu Besuch...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.