Marlene Streeruwitz

Beiträge zum Thema Marlene Streeruwitz

Marlene Streeruwitz gastiert in Gutenstein.
  3

Konzerte und Lesung
Ernst Molden, Clara Luzia und Marlene Streeruwitz zu Gast in Gutenstein

Auf dem Festgelände in Gutenstein finden in kleinerem Rahmen als bei den Raimundspielen und unter freiem Himmel im Juli und August Lesungen und Konzerte statt. GUTENSTEIN. Besucher dürfen sich noch auf folgende Programmpunkte freuen: 29. Juli 2020, 20 Uhr: Konzert von Ernst Molden & das Frauenorchester 30. Juli 2020, 20 Uhr: Konzert von Clara Luzia 5. August 2020, 20 Uhr: Lesung von Marlene Streeruwitz Musikalische Reisen Am 29. Juli tritt Ernst Molden mit dem Frauenorchester...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Marlene Streeruwitz stellt neuen Roman in Baden vor: Flammenwand

BADEN. Schon zwei Wochen nach Erscheinen ihres neuen Romans „Flammenwand.“ wird Marlene Streeruwitz am 6. Juni um 19.30 Uhr im Rahmen der Badener Buchwochen in der Stadt ihrer Kindheit und Jugend bei Herbert Först im Haus der Kunst (Kaiser Franz Ring 7 zu Gast sein. Nach einem Gespräch zur Einstimmung wird die Autorin aus ihrem Roman lesen, Fragen beantworten und ihr Buch signieren. Der Eintritt ist frei, aber nur mit Zählkarte; erhältlich im Ticketservice Beethovenhaus, in der Buchhandlung...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Auf 8.000 Quadratmetern bietet die Buch Wien ein umfangreiches Angebot an Neuerscheinungen und antiquarischen Büchern.

Buch Wien: Österreichs größtes Bücher-Event lockt mit Star-Autoren

Die Buch Wien, das größte Bücher-Event Österreichs, findet vom 10. bis 13. November in der Messe Wien (2., Messeplatz 1) statt. Auf acht Messebühnen erwarten die Besucher 430 Lesungen, Diskussionen und Performances. Mit 17 vertretenen Nationen präsentieren sich heuer so viele internationale Aussteller wie noch nie auf der Messe. Lange Nacht der Bücher am 9. November Auftakt für die Messe ist die Lange Nacht der Bücher am 9. November, die mit Lesungen, Diskussionen, einem Bücherquiz und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • BZ Wien Termine
  2

„Bitte. Werden sie wütend!“ Marlene Streeruwitz in Waidhofen zu Gyn-Schließung

Marlene Streeruwitz, eine der international bekanntesten und engagiertesten SchriftstellerInnen Österreichs, beeindruckte am 23.10. in Waidhofen an der Thaya mehr als 60 TeilnehmerInnen im Saal der Frauenberatung Waldviertel durch ihre pointierten und glasklaren Aussagen über ihr Schreiben und aktuelle Fragen. Die Moderatorinnen Irmgard Kaufmann (Frauenberatung Waldviertel) und Martha Weber (Verkehrsforum Waldviertel) interviewten sie souverän zu ihren Werken und deren brisanten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Gerald Steininger
 1   2

Geburtshilfe: "Euch kostet es ein Lächeln. Uns vielleicht das Leben"

Bürgerbewegung startet Fotokampagne für Verbleib der Gynäkologie. Autorin ruft zur Gründung einer Regionalpartei auf. WAIDHOFEN. "Euch kostet es ein Lächeln. Uns vielleicht das Leben", mit Schildern wie diesen will die von Waidhofen ausgehende Bürgerbewegung die Politik wachrütteln. Mit dem Spruch spielen sie auf die Lacher einiger Abgeordneter während der Landtagssitzung in der Vorwoche an, die es zur Debatte um den Verbleib der Geburtshilfe in Waidhofen gab. Unter dem Titel "Waldviertel...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Marlene Streeruwitz - Volksuniversität

Marlene Streeruwitz ist eine der Großen der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur. Als Autorin von Hörspielen, Theaterstücken und Romanen vielfach preisgekrönt, bezieht sie in Essays, Vorträgen und Interviews immer wieder klar und pointiert Stellung zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und Fragen der Zukunft. Wann: 23.10.2015 19:30:00 Wo: Frauberatung Waldviertel, Böhmgasse 30, ...

  • Waidhofen/Thaya
  • Gerald Steininger
Die österreichische Schriftstellerin und Regisseurin Marlene Streeruwitz war am 22. Mai in Landeck zu Gast.

Lesung und Diskussion mit Marlene Streeruwitz

LANDECK. Vor interessiertem Publikum sprach die bekannte österreichische Schriftstellerin und Regisseurin Marlene Streeruwitz zum Jahresthema der Stadtbücherei Landeck „Gutes Leben für alle“. Im Kontext zum Thema las sie aus ihrem neuen Roman „Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland“. Daraus entwickelte sich eine angeregte Diskussion mit den BesucherInnen. Die gut besuchte Veranstaltung war ein weiterer Erfolg zu den bereits abgehaltenen Projekten des heurigen Jahres.

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Den Besuch der Landessonderausstellung thematisch durch Veranstaltungen ergänzen.

Vortragsreihe "...trotzdem MENSCH bleiben" in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Eine begleitende Vortragsreihe zur Landessonderausstellung startet am Donnerstag, 21. Mai, um 19:30 Uhr im Haus Bethanien. Unter dem Motto "...trotzdem MENSCH bleiben" werden Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen abgehalten.Konzipiert wurde diese Vortragsreihe vom Diakoniewerk, um die Inhalte der OÖ. Landessonderausstellung aufzugreifen und um neue Facetten zu bereichern. Renommierte Vortragende aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Soziales und Kunst versprechen eine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer

Lesung und Diskussion mit Marlene Streeruwitz

LANDECK. Die Stadtbücherei Landeck lädt zur Lesung und Diskussion mit Marlene Streeruwitz (Journalistin, Schriftstellerin, Hörfunk- und Theaterregisseurin.) am Freitag, 22.Mai 2015 um 19:30 Uhr herzlich ein. Die Dramen der Autorin sind besonders von einer provokativ-desillusionierenden Haltung und krassen Gewaltszenen beherrscht, durch die sie Egoismus, Verlogenheit und Käuflichkeit als beherrschende gesellschaftliche Phänomene anprangert.

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
  4

Streeruwitz zu Gast im Haus der Kunst

Sie spricht mit weicher, unaufgeregter Stimme. Hin und wieder vermeint man einen Anflug von Ironie zu hören. Literatur-Star Marlene Streeruwitz, eine gebürtige Badenerin, kehrt 689 Tage nach der „Schmerzmacherin“ wieder ins Haus der Kunst in Baden zurück, um mit Herbert Först über ihre beiden neuen Romane „Nachkommen“ und „Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland“ (ein zusammenhängendes Projekt) zu sprechen. Es geht um Kritik an der Maschinerie des modernen Literaturbetriebs, aber...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Thomas Arzt
  3

„4553“ – ein Schlierbacher Heimspiel!

Neben Vertretern der österreichischen Literatur- und Musikszene tragen Nahversorger im buchstäblich Sinn- nämlich Schlierbacher/innen selbst- das Literaturfestival Vom „Obischaunübersland und Einischaunindehittn“ erzählen die Lieder in dem Stück „Grillenparz“, gesungen vom Männergesangsverein, inszeniert von Johanna Horcicka, im Zuge einer Wanderung auf den Schlierbacher Hausberg, den Grillparz. Der Autor, Thomas Arzt, war Hausautor am Schauspielhaus Wien und machte international zuletzt mit...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Literaturfestival "4553" heuer von 30. August bis 2. September in Schlierbach.

Erstmals Literaturfestival in Schlierbach

Stiftsgemeinde Schlierbach steht von 30. August bis 2. September ganz im Zeichen der Literatur SCHLIERBACH (wey). Von 30. August bis 2. September findet in Schlierbach erstmals das Literaturfestival „4553“ statt. Gastgeber sind die Literarischen Nahversorger der Gemeinde Schlierbach, die seit dem Jahr 1999 regelmäßig Lesungen namhafter deutschsprachiger Autorinnen und Autoren veranstalten. Zu Gast sind unter anderem bekannte Autorinnen und Autoren wie Marlene Streeruwitz, Michael Köhlmeier,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

„Die Schmerzmacherin“ in Baden

Von Christina Schübl: Lesung mit der in Baden geborenen Autorin Marlene Streeruwitz BADEN (schübl). Das Haus der Kunst bekam am Donnerstag außergewöhnlichen Besuch: Im Rahmen des „Badener Literaturseminars“ präsentierte die in Baden geborene Schriftstellerin und Regisseurin Marlene Streeruwitz ihren neuesten Roman – „Die Schmerzmacherin“. Im Gespräch mit Seminarleiter Herbert Först erläuterte die Autorin die verschiedensten Facetten und Stationen des Werkes, in welchem sie die sich...

  • Baden
  • Barbara Zedlacher
V.l.n.r.: Ingrid Moritz (Leiterin der Frauenabteilung der Arbeiterkammer Wien), Sandra Frauenberger (Frauenstadträtin, SPÖ), Marlene Streeruwitz (Autorin und Regisseurin).

Ein Hoch der Frauensolidarität

Marlene Streeruwitz und Ingrid Moritz mit dem 9. Wiener Frauenpreis ausgezeichnet! Sektempfang, geballte Frauensolidarität und eine gute Portion Humor bei der Verleihung zum 9. Wiener Frauenpreis im Wappensaal des Wiener Rathauses. „Dieser Abend ist in ­doppelter Hinsicht etwas ­Besonderes“, begrüßte letzten Donnerstag ­Conférencière und ­ORF-Journalistin Uschi Kainz die zahlreich anwesenden Damen im Wappensaal des Wiener Rathauses. „Erstens, weil heute zwei Frauen geehrt werden, die den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Petra Bukowsky
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.