Alles zum Thema Reuse

Beiträge zum Thema Reuse

Lokales
Mit speziellen "ReUse"-Boxen werden gute, saubere Gebrauchtwaren in Wörgl gesammelt und dann der Volkshilfe und dem Roten Kreuz übergeben.
8 Bilder

Projekt "ReUse"
In Wörgl gibt's nun neue Schachteln für gute, alte Sachen

Volkshilfe, Rotes Kreuz, Stadtwerke und Stadt Wörgl wollen Wiederverwenden vereinfachen – mit "ReUse"-Boxen können Bürger brauchbare Altwaren besser sammeln und abgeben. WÖRGL (nos). Nach einem, so die Bürgermeisterin, "ungeheuren Aufschrei", der sich aus der Auseinandersetzung der Wörgler Stadtwerke mit dem Verein "Wams" ergab, startete die Stadtgemeinde gemeinsam mit dem kommunalen Betrieb, der Volkshilfe, dem AMS und dem Roten Kreuz nun ein Müllvermeidungsprojekt. Mithilfe von...

  • 15.06.19
  •  1
Lokales
"Re-Use"-Team: Silvia Wirnsberger, Renate Schlatter, Herbert Gaggl und Alexander Kastiunig

Re-Use
Erstes "Re-Use"-Kaufhaus Österreichs kommt nach Villach

Den Dingen wieder einen Wert geben: In Villach entsteht das erste „Re-Use“-Kaufhaus in Österreich. VILLACH (ak). In Schweden ist es als "ReTuna" bekannt. In der Schweiz gibt es schon seit mehr als 100 Jahren Jahren die „Brockenhäuser“. In Belgien werden 141 Betriebe mit dem Namen "De Kringwinkel" betrieben. Jetzt entsteht in Villach das erste „Re-Use“-Kaufhaus. Die Eröffnung ist für den Herbst 2019 geplant. Repair & CareVerantwortlich dafür ist Renate Schlatter, Obfrau des Vereins...

  • 24.04.19
  •  3
Lokales
45 Pädagogen aus den Trofaiacher Schulen folgten der Einladung des Trofaiach Tandler und lauschten den Beiträgen der hochkarätigen Referentengruppe zum Thema "Nachhaltigkeit".

Trofaiach: Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit

TROFAIACH. Wie wichtig das Thema „Nachhaltigkeit“ im Schulunterricht ist, unterstrichen kürzlich 45 Pädagogen aus den Trofaiacher Schulen. Sie folgten der Einladung des Trofaiach Tandler und ließen sich von den Vorträgen einer hochkarätigen Referentengruppe inspirieren. Fortsetzung im MaiEigens dafür aus Wien angereist war der Österreichische „Re-Use- Guru“, der "Wiederverwendungs-Experten", Mathias Neitsch. Es folgte ein Beitrag von Stadtwerke-Trofaiach-Geschäftsführer Josef Maier zum...

  • 18.02.19
Lokales
Alte Waren wurden im Turnsaal der NMS Klosterschule Neusiedl am See sortiert, um sie letztlich wiederverwenden zu können.
2 Bilder

NMS Klosterschule in Neusiedl
Alte Waren wiederverwenden statt wegwerfen

NEUSIEDL. Im Zuge eines Abfall- und Recycling-Projekts der 3. und 4. Klassen der NMS Klosterschule in Neusiedl am See wurde vor den Semesterferien eine ReUse-Sammelwoche veranstaltet. Zweite Chance für alte GegenständeDabei brachten die Schüler aller Klassen Gebrauchsgegenstände, die sie nicht mehr verwenden, wie Spiele, Kleidung, Bücher, Elektrogeräte, Geschirr, Dekoartikel und Hausrat mit in die Schule. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen "Koryphäen" aus Neusiedl am See und dem...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales
Mit Hilfe der großen Reusen konnten bereits 13 große Goldfische seit Anfang Mai eingefangen werden.
6 Bilder

Reusen gegen Räuber: In der Filz "goldfischelt" es wieder

Seit Anfang Mai wieder 13 große Goldfische im Naturschutzgebiet gefangen, anhaltendes Problem setzt ökologischem Gleichgewicht im Hauptweiher der Wörgler Filz stark zu. WÖRGL (flo). "Durch das Einsetzen von Goldfischen in heimischen Teichen wird das ökologische Gleichgewicht zerstört und es ist fast unmöglich die Fische wieder aus einem Gewässer zu bekommen!", ärgert sich Schutzgebietsbetreuer Philipp Larch und verweist auf das seit mehreren Jahren anhaltende ,starke Goldfisch-Problem, das dem...

  • 24.06.18
Lokales
Konzipiert werden sollen Forschungsprojekte und Start-Ups für die Nachnutzung von E-Autobatterien

Land sucht Ökologische Lösungen für E-Mobilität

Workshop im Verwaltungszentrum beschäftigte sich mit Nachnutzung von E-Autobatterien Im Verwaltungszentrum der Kärntner Landesregierung trafen sich heute 26 Experten aus Industrie, Forschung, Bildung und Verwaltung. Grund der Zusammenkunft war ein Workshop rund um das Thema "Re-Use und Recycling". Dabei stand die mögliche Nachnutzung von Autobatterien bei Elektrofahrzeugen im Fokus. E-Mobilität noch umweltfreundlicher machen "Der Ausbau der E-Mobilität ist ein zentraler Bestandteil des...

  • 18.01.18
  •  2
Lokales
3 Bilder

Erstes Repair-Cafe in Nassereith

Mehr als 40 Orte in Tirol bieten ein oder zwei Mal im Jahr das „Repair-Cafe“ an, wo handwerklich geschickte Ehrenamtliche Kaputtes begutachten und im Idealfall gemeinsam reparieren. Auch in Nassereith organisiert die Gemeinde am Samstag, 4.11. im Gemeindesaal einen Treff dieser Art. Es stehen Fachleute aus den Bereichen Computer, Elektro und Textilien bereit; alles, was leicht transportiert werden kann, wird unter die Lupe genommen. Gleichzeitig leiten die Experten zur Selbsthilfe an und...

  • 27.10.17
Lokales
Von links nach rechts: Michael Kneisl (Obmann Umwelt Verein Tirol), Omid Amiri (Helfer), Martin Baumann (Geschäftsführer Umwelt Verein Tirol), Christine Baur (Soziallandesrätin), Ingrid Felipe (Landeshauptmann-Stv.in), Jürgen Gschnell (Caritas), Harald Bachmeier (Tiroler Soziale Dienste), Burkhard Mauler (Jugendrotkreuz Tirol)
3 Bilder

Schultaschensammlung für bedürftige Familien

TIROL. Der Umwelt Verein Tirol organisierte und koordinierte das Projekt Tiroler Schultaschen-, Schulrucksäcke- und Schulsachen- Sammlung. Der Verein ist Mitglied im ReUse-Netzwerk Tirol. Unterstützt wurde die Schultaschensammelaktion von den Tiroler Recyclinghöfen / Alstoffsammelzentren, dem Jugend-Rot Kreuz-Tirol, dem Landesfeuerwehrverband, dem Papier- und Schreibwarenhandel (Tyrolia, Libro, Riepenhausen), von der Altstoff Recycling Austria AG und der Austria Glas Recycling. Zum bereits...

  • 10.08.17
Wirtschaft

Oö. Umweltkongress 2017: Stoff im Überfluss – Wege aus der Wegwerfgesellschaft

Der Oberösterreichische Umweltkongress 2017 befasst sich mit den Entwicklungen rund um unsere Wegwerfgesellschaft und sucht dabei nach innovativen Ansätzen für die Vermeidung und für das Schließen von Kreisläufen. Als roter Faden ziehen sich Projekte und Initiativen rund um Textilien durch die Veranstaltung. Sie zeigen, dass in der Textilbranche mit Innovation und unternehmerischem Geist neue Wege abseits von Masse möglich sind. Und sie machen deutlich, dass Sinnstiftung und Wohlstand auch...

  • 20.07.17
Lokales

ReUse Sammeltag der Caritas

HENNDORF. Die Caritas Salzburg übernimmt im Recylinghof Gegenstände, die eine 2. Chance verdient haben. Wann: 10.06.2017 09:00:00 bis 10.06.2017, 12:00:00 Wo: Recyclinghof, Altentannstraße, 5302 Henndorf am Wallersee auf Karte anzeigen

  • 02.06.17
Freizeit

Wiederverwenden statt Wegwerfen

Die Stadtgemeinde Imst unterstützt die landesweiten Sammlungen des Re-Use Netzwerks Tirol! Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen“ werden gute und brauchbare Gegenstände auch am Recyclinghof Imst gesammelt. Der gemeinnützige Verein ISSBA ist Mitglied des Re-Use Netzwerks Tirol und führt die Sammlungen vor Ort durch. Wann finden die Sammlungen statt? MitarbeiterInnen vom Verein ISSBA werden an folgenden Tagen am Recyclinghof Imst sein und Ihre Warenspende persönlich...

  • 24.08.16
Lokales
2 Bilder

Gebrauchte Gegenstände landen nicht im Müll

Die Stadtgemeinde Imst unterstützt die landesweiten Sammlungen des Re-Use Netzwerks Tirol! Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen“ werden gute und brauchbare Gegenstände auch am Recyclinghof Imst gesammelt. Der gemeinnützige Verein ISSBA ist Mitglied des Re-Use Netzwerks Tirol und führt die Sammlungen vor Ort durch. Was ist das Re-Use Netzwerk Tirol?
Das Re-Use Netzwerk Tirol entstand aus einer Initiative im Rahmen des EU-Projektes CERREC, der Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH und...

  • 19.08.16
  •  1
Gedanken
3 Bilder

Alte Schultasche für einen guten Zweck = ReUse = wiederverwenden statt wegwerfen!

(dibk). Die alte Schultasche landet zum Ferienbeginn in der hintersten Ecke des Kinderzimmers, bevor sie im Herbst zum Schulstart gegen ein neues, trendigeres Modell ausgetauscht wird? Wohin mit der noch gut erhaltenen Schultasche? Für den Abfall ist sie eigentlich viel zu schade! Kinder von Flüchtlingsfamilien in Tirol freuen sich über gut erhaltene Schulsachen. ReUse-Projekt „Tiroler Schultaschen-Sammlung“ In Tiroler Recyclinghöfen werden gut erhaltene Schultaschen, Schulrucksäcke und...

  • 18.07.16
  •  1
Lokales
Beim ReUse spendet und verkauft die Caritas Geräte, die noch funktionieren, aber nicht mehr benötigt werden.
2 Bilder

Ein neues Leben für alte Geräte

Die Initiativen ReUse und Repair-Café helfen dabei, Abfall zu vermeiden FLACHGAU (buk). Unter dem Motto "Der beste Abfall ist der, der erst gar nicht anfällt" laufen im Seenland mit ReUse und Repair-Café zwei erfolgreiche Initiativen. Bei ReUse werden an fix festgelegten Tagen in den Altstoffsammelhöfen gut erhaltene und noch funktionstüchtige Gebrauchtwaren gesammelt. Die Caritas gibt diese dann im Anschluss an Bedürftige weiter, oder vermarktet sie in ihren so genannten Carla-Läden, die auch...

  • 14.05.16
Lokales
(v. li. Anne Kennel, Edeltraud Führer, GR Brigitte Schmelzer, StR Wolfgang Germ und Künstlerin Karin Rosin)
14 Bilder

Recyclingkunst ausgestellt: Entsorgungsreferent macht "aus alt neu"

Stadtrat Wolfgang Germ lud am Mittwoch den 13.04.2016 zu einer Vernissage mit dem Thema „Upcycling – Kreativität meets Ressourcenschonung“. Dabei zeigten 10 renommierte KünstlerInnen eindrucksvoll, auf welch kreative Art und Weise man nicht mehr gebrauchte Materialien in eine neue Form bringen kann. Bis 20. März sind die Exponate noch im Europahaus zu bewundern. Die alte Tradition des Wieder- und Aufwertens von Gebrauchsgegenständen bekommt im Rahmen der zeitgenössischen Gegenbewegung zur...

  • 14.04.16
  •  1
Wirtschaft
Tischlermeister Andi Gebhart, Arbeitsloser Thomas Brandner und Pressesprecherin Elisabeth Mimra in der Carla-Werkstatt.
2 Bilder

Die Caritas vermittelt auch Heimwerker

Das Projekt Jobstart bietet Handwerkstätigkeiten, Tischlerarbeiten und Gartengestaltung. FLORIDSDORF. Bei Carla, dem Caritas-Projekt in der Steinheilgasse 3, gibt es günstige, gebrauchte Möbel und Kleidung – aber nicht nur. Etwa 70 Personen, die früher lanzeitarbeitslos waren, bieten auch Tischlerarbeiten, Restaurierungen, Bodenverlegungen, Mal- und Lackierarbeiten, Gartengestaltung oder Maurertätigkeiten an. Facharbeiter weisen die Arbeiter ein und lassen die einzelnen Arbeitsschritte unter...

  • 19.01.16
Lokales

Hast du Gegenstände, die du nicht mehr brauchst?

Die Stadtgemeinde Imst unterstützt die landesweiten Sammlungen des Re-Use Netzwerks Tirol! IMST. Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen“ werden gute und brauchbare Gegenstände auch am Recyclinghof Imst gesammelt. Der gemeinnützige Verein ISSBA ist Mitglied des Re-Use Netzwerks Tirol und führt die Sammlungen vor Ort durch. Was ist das Re-Use Netzwerk Tirol?
 Das Re-Use Netzwerk Tirol entstand aus einer Initiative im Rahmen des EU-Projektes CERREC, der Abfallwirtschaft Tirol Mitte...

  • 13.03.15
Lokales
Der wissenschaftliche Berater Renato Sarc, Bürgermeister Mario Abl und Kurt Söllner (Buglkraxn) - v.l. -

Besser verwerten als wegwerfen

Die Zusammenarbeit der Altstoffsammelzentren mit der Buglkraxn entwickelt sich zum vollen Erfolg. TROFAIACH. Steiermarkweit Pionier ist der Bezirk Leoben bei der Zusammenarbeit von Altstoffsammelzentren und der Buglkraxn unter dem Motto "ReUse" - Wiederverwenden statt wegschmeißen. Die Idee von "ReUse" entwickelte Edith Stöcklmayr vom Abfallwirtschaftsverband Leoben mit Kurt Söllner und Armin Turtukowskyi vom Verein Buglkraxn weiter. Der Erfolg gibt ihnen Recht, denn nach der Stadt Leoben...

  • 15.10.13