richtig

Beiträge zum Thema richtig

Mund-Nasen-Schutz richtig anlegen: die WOCHE hat den Selbsttest gemacht.
  13

Wegen CoV19
WOCHE-Selbsttest: Mund-Nasen-Schutz richtig tragen

Die Mitarbeiter der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld haben für euch den Selbsttest gewagt und eine kleine Bildbeschreibung erstellt. HARTBERG-FÜRSTENFELD/ÖSTERREICH. Um die Weiterverbreitung des Coronavirus einzudämmen, empfiehlt die Bundesregierung ab sofort beim Betreten eines Supermarktes eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen. Ab spätestens Montag, 6. April sollen diese vor jeder Supermarktfiliale mit über 400 m2 ausgegeben werden. Der Grund: Personen, die sich mit dem Virus infiziert haben,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Das Infopaket Coronavirus ist für die Primar- und Sekundarstufe aufbereitet.

Kostenloses Infopaket
Jugendrotkreuz beantwortet Fragen von Schülern zu Corona

Kostenloser Download: Jugendrotkreuz unterstützt im Auftrag des Bildungsministeriums Lehrer, Schüler und Eltern beim digitalen Lernen und mit Material und Informationen zum Coronavirus. OÖ. Richtiges Händewaschen, in die Armbeuge niesen und Vorsicht beim Husten: Einfache Hygienemaßnahmen können helfen, dass sich das Coronavirus nicht zu stark verbreitet. Mit zielgruppengerecht aufbereiteten Informationspaketen klärt das Jugendrotkreuz über dieses Thema und richtiges Verhalten auf. „Im...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige

Babys erstes Löffelchen - Ernährung in der Stillzeit und im Beikostalter
Mit der ÖGK richtig essen von Anfang an: Österreichische Gesundheitskasse und ARGEF laden zum kostenlosen Workshop für Jungeltern

Der Grundstein für gesunde Ernährung wird bereits in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren gelegt. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bietet gemeinsam mit der ARGEF GmbH (Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung) kostenlose Workshops mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und hilfreichen Tipps zu diesem Thema an. Im Rahmen der österreichweiten Initiative „Richtig essen von Anfang an“ (REVAN) findet am 21. Februar 2020 im EKIZ Mistelbach ein Workshop zum Thema...

  • Mistelbach
  • ÖGK Kundenservice Mistelbach
"Als Orientierungshilfe für den gesunden Arbeitstag gilt die Faustregel: 50 % Sitzen, 25 % Stehen und 25 % Bewegung", erklärt Gunter Seebacher, Präventionsexperte und Leiter des Unfallverhütungsdienstes der AUVA-Landesstelle Linz.
  3

Experte der AUVA berät
Rückenschmerzen und Co: Wie Büromenschen gesund bleiben

Ein durchschnittlicher „Büromensch“ sitzt während seines Arbeitslebens etwa 80.000 Stunden am Schreibtisch, die Schulzeit inbegriffen. Neben Muskel- und Skeletterkrankungen besteht durch Dauersitzen unter anderem auch ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf- oder Stoffwechsel-Erkrankungen.  OÖ. "Deshalb ist es wichtig, dass die Sitzzeiten immer wieder unterbrochen und verkürzt werden. Als Orientierungshilfe für den gesunden Arbeitstag gilt die Faustregel: 50 % Sitzen, 25 % Stehen und 25 %...

  • Perg
  • Ulrike Plank
 1  1

Kommentar
Ängste und das richtige Verhalten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Polizei ist derzeit vielerorts mit einem Phänomen konfrontiert: Berichte über (fremde) Männer, die Kinder ansprechen, häufen sich. Auch vor der Neunkirchner Mühlfeld-Volksschule soll ein Erwachsener ein Mädchen angesprochen haben. Die Reaktion der Stadtgemeinde Neunkirchen: es wird verstärkt Streife vor der Schule gefahren. Mehr dazu hier. Der Vorfall wurde nach Auskunft der Landespolizeidirektion NÖ nicht zur Anzeige gebracht. Wie? Was? War die Absicht des...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hans Gellner (ATM Abfallberater), LA Cornelia Hagele (Vize-Bgm. und Umweltausschuss-Obfrau Telfs), Christoph Schaffenrath (Leiter Umweltbüro Telfs), Josef Hausberger (ATM) und Benni Sailer (Leiter Abfallwirtschaftszentrum Telfs)
  2

Ampelsystem für Müllentsorgung in Telfs
Millionen wandern in die falsche Tonne

TELFS. „Apfelbutzn rein, Plastik nein“ heißt die neue Kampagne die die Mülltrenn – Moral in Tirol verbessern soll. Telfs ist einer der Vorreiter des Projekts und möchte mit gezielten Maßnahmen die Umwelt schützen und Geld sparen. Teure FehlwürfePlastik, Metall, etc. haben in der Biotonne nichts verloren. Es ist nicht nur umweltschädlich und verschwendet unnötig Energie, sondern schlägt auch auf die Geldtasche. Tirolweit entstehen im Jahr Kosten von 9 Mio. € aufgrund von falscher...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Alles zum Thema Rosen erfahren Sie beim Vortrag am 6. Juni

Vortrag der Gartenexperten
Josef und Anni Mayr: Was Sie über Rosen wissen sollten

ENNS. In einer Multimedia-Präsentation am Donnerstag, 6. Juni, verraten die Gartenbau-Referenten Josef und Anni Mayr aus Luftenberg, Bezirk Perg, alles über die Königin der Blumen: Bekanntlich hat man nur Freude an duftenden Rosensträuchern, wenn diese auch bei feuchtem Wetter nicht krank werden und bis zum ersten Frost blühen! Natürlich gehts im Vortrag auch um richtiges Pflanzen, Düngen und Schneiden. Die besten Sorten werden auch ausgestellt - als Augenweide und Nasenschmeichler! Der...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Anzeige
Richtig Essen von Anfang an

NÖ Gebietskrankenkasse und ARGEF laden zum kostenlosen Workshop
Richtig Essen von Anfang an

Die österreichweite Initiative „Richtig Essen von Anfang an“ (REVAN) unterstützt Schwangere und frischgebackene Eltern zum Thema gesunde Ernährung. In Niederösterreich wird dieses Programm von der Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung (ARGEF) im Auftrag der NÖ Gebietskrankenkasse umgesetzt. Folgende REVAN Workshops werden in Mistelbach (Eltern-Kind-Zentrum EKIZ, Gewerbeschulgasse 2, 2130 Mistelbach) im Jahr 2019 angeboten: Workshop „Jetzt ess ich mit den Großen! Richtig essen für Ein-...

  • Mistelbach
  • ÖGK Kundenservice Mistelbach
Karl Huber, Anton Kasser und Manuela Zebenholzer mit den Gebotstafeln des Grün- und Strauchschnitts.

Das Gebot der richtigen Trennung: Du sollst nicht Grünschnitt und Strauchschnitt vermischen

BEZIRK AMSTETTEN. 5.986 Tonnen Grünschnitt und 5.900 Tonnen Strauchschnitt fielen im vergangenen Jahr im Bezirk an. "Es war ein trockenes Jahr", betont Anton Kasser, Obmann des Gemeindedienstleistungsverbandes (GDA). Doch in den 47 Sammelstellen landet der Schnitt bei Weitem nicht immer auf dem richtigen Haufen, betont man seitens des GDA. Grünschnitt: Gras, Laub, Blumen, Rasenschnitt, Heu, Stroh, Fallobst, Pflanzenreste, Thujengrünschnitt Strauchschnitt: Reisig, Wurzelstöcke, Gehölz,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ein Testament erstellt man am besten mit einem Notar.

Rat & Tat bei Rechtsfragen

Wenn ein lieber Angehöriger stirbt, werden seine Besitztümer aufgeteilt. Das Erbrecht tritt in Kraft. Unter Erbrecht werden alle Vorschriften verstanden, die die Rechtsnachfolge das Vermögen betreffend eines Verstorbenen regeln. Erbe wird jemand entweder aufgrund der gesetzlichen Erbfolge oder aufgrund einer letztwilligen Verfügung. Grundsätzlich kann nach österreichischem Recht jeder selbst regeln, was nach ihrem oder seinem Tod mit seinem oder ihrem Vermögen zu geschehen hat...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Anzeige
Workshopreihe "Richtig essen von Anfang an"

Richtig Essen von Anfang an

NÖ Gebietskrankenkasse und ARGEF laden zum kostenlosen Workshop Die österreichweite Initiative „Richtig Essen von Anfang an“ (REVAN) unterstützt Schwangere und frischgebackene Eltern zum Thema gesunde Ernährung. In Niederösterreich wird dieses Programm von der Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung (ARGEF) im Auftrag der NÖ Gebietskrankenkasse umgesetzt. Folgende REVAN Workshops werden im Eltern-Kind-Zentrum (EKIZ) Mistelbach (Gewerbeschulgasse 2, 2130 Mistelbach) im Jahr 2018...

  • Mistelbach
  • ÖGK Kundenservice Mistelbach
FALSCH
 2  7   2

Falsch und Richtig

Neue Strassenschilder wurde Anfang April montiert, bis man bemerkte das der Strassenname falsch geschrieben wurde. Seit kurzem wurde der Fehler wieder mit neuen Strassenschildern berichtigt. Ist nicht billig solche Fehler zu korrigieren, doch wer wird das bezahlen??? Wo: Strassenschild , Paul-Katzberger-Gasse, 1230 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Liesing
  • Karl B.
Franz Lang, Sabine "McBEE" Wallner, Siegfried Eisenberger, Samina Hupfensteiner, Monika Sundl, Heinz Rucker & Patrick Perner waren 2015 als Regionauten-Team am Start beim WOCHE-Businessmarathon.
 33  12

Wir machen die Regionauten fit für den Businessmarathon 2016

Die Zeit läuft. Wir suchen wieder das Regionauten-Laufteam für den Businessmarathon am 12. Mai 2016. Alleine trainieren ist doch nicht so lustig! Aus diesem Grund haben wir uns heuer ein all-inklusive Lauftraining für euch überlegt. Die Gesundheitsprofis von innoVit – health solution begleiten uns und euch in der Aufbauphase zum Businessmarathon. Wir starten am 09. März mit einem Fitnessworkshop dieses besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Dort werden wir von den Profis...

  • Steiermark
  • Denise Prügger

Erfolgreiche Spendenaktion der BHAK/BHAS Krems

KREMS. SchülerInnen der 2a der Handelsschule Krems unter der Leitung von Mag. Susanne Herndler organisierten im Rahmen des Projektunterrichts eine Spendenaktion für die Kinderwelt Stiefern. Um Spendengelder zu lukrieren, hielten die engagierten SchülerInnen Mitte November ein Buffet an der Schule ab. Selbstgemachte Aufstriche, Obstsalat, Kuchen und frische Waffeln wurden in den Pausen an die SchülerInnen der BHAK/BHAS Krems verkauft. Durch die erfolgreiche Unterstützung einiger Sponsoren,...

  • Krems
  • Doris Necker

"Tipps und Tricks beim Elternwerden".

Richtige Ernährung für mein Baby. Infos und Anmeldung unter 06542-56531 PEPP Wann: 22.10.2014 ganztags Wo: Pepp, Zell am See auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Beate Meixner
Das Bewerbungsschreiben entscheidet, ob man zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wird.

Bewerben, aber richtig

Johannes Huber-Reiter von Löffler in Ried erklärt, worauf Unternehmen bei Bewerbungsschreiben achten. BEZIRK (kat). Lebenslauf und Foto – diese beiden Dokumente sind bei einem Bewerbungsschreiben äußerst bedeutend, denn sie prägen den ersten Eindruck. "Im Lebenslauf sind folgende Details wichtig: die Qualifikation, die Bereitschaft auf Fortbildung – auch berufsbegleitend, die beruflichen Positionen sowie die Angabe, wie häufig berufliche Veränderungen stattfinden", erklärt Johannes...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Ungetrübtes Urlaubsvergnügen. Passieren kann immer etwas, sich keine Gedanken über die Versicherung zu machen nennt der AK-Experte Thomas Grünberger "Dummheit".

"Sich nicht zu versichern ist Dummheit"

Thomas Grünberger, Versicherungsexperte bei der Arbeiterkammer Niederösterreich, im Gespräch über Reisen mit abgesichertem Risiko. NIEDERÖSTERREICH. Unabhängig davon, ob man verreist oder nicht, ist es ratsam eine Eigenheim- und eine Haushaltsversicherung abgeschlossen zu haben. Thomas Grünberger von Arbeiterkammer rät, sich von der Versicherung eine kleine Leistungsübersicht nach Risiken aufgeschlüsselt vorlegen zu lassen: "Jeder kann in ein Risiko kommen, das nicht abschätzbar ist, zum...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
 2

Richtig oder Falsch?!

Wenn Du aufhörst dir darüber Gedanken zu machen, was richtig, oder falsch ist, was gut oder schlecht ist und was Liebe und nicht Liebe ist, geschieht ein Wunder.. Dein Herz wird es dir danken.. das Herz unterscheidet nicht. (Theresa von Avilla) In Tausenden von Situationen, die uns täglich begegnen, gibt es weder richtig noch falsch, sondern es sind ganz einfach persönliche Entscheidungen, die jeder für sich selbst treffen darf, ohne dass andere sich einmischen. Ich weiß...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Rosmarie Kohlmann
Viel Platz für die Familie – Titan hat bunte und besonders große Trolleys im Programm.
  2

Mit dem richtigen Koffer auf Reisen

Gewicht und Größe spielen bei Gepäckstücken die entscheidende Rolle Der perfekte Koffer ist leicht, praktisch und robust. Aber ein gut ausgesuchtes Gepäckstück kann noch mehr: Mit der Wahl des Reiseutensils unterstreicht der Käufer seinen individuellen Stil. Entscheidend sind Funktion, Qualität und Design. Reisegepäck ist ein Accessoire, über das sich der Käufer definiert und ein Statement setzt. Leicht sollte der Koffer aber immer sein. Beim Hersteller Rimowa ist deshalb neben Aluminium –...

  • Linz-Land
  • Bezirksrundschau Linz-Land
 3

richtige Tür?

Wo: tierpark herberstein, Herberstein auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Weiz
  • Erwin Brix
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.