Schwarze Sulm

Beiträge zum Thema Schwarze Sulm

Lokales
10 Bilder

Info-Abend
Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe – Gemeinsames Thema ist die Rettung der Koralm

Ein bis auf den letzten Platz gefülltes Laßnitzhaus stand am Dienstag, dem 15. Oktober in Deutschlandsberg ganz im Zeichen der Rettung der Koralm. Die Initiatoren, der Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe, die Bürgerinitiative gegen den geplanten Pumpspeicher auf der Koralpe und das Personenkomitee Koralmschutz mit Sprecher Josef Steiner stellten das Thema Koralmschutz, den Schutz von Trinkwasser Flora und Fauna in den Mittelpunkt einer zwar ohne Emotionen, jedoch mit Sorge geführte...

  • 16.10.19
News
Die Koralm steht im Fokus um den geplanten Pumpspeicher.

Informationsabend zum Schutz der Koralm

Am 15. Oktober werden beim Informationsabend Koralmschutz im Deutschlandsberger Laßnitzhaus die jüngsten Entwicklungen rund um den geplanten größten Pumpspeicher in der Steiermark aufgerollt. DEUTSCHLANDSBERG/KORALM. Das Thema um den geplante Pumspeicher auf der Koralm ist längst nicht vom Tisch. Daher veranstalten der Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe und des weststeirischen Hügellandes, die Bürgerinitiative 'Nein zum Industriepark Koralm' und das Personenkomitee Koralmschutz einen...

  • 14.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Schwarze Sulm ist noch weitgehend unverbaut – und schneidet auch in unserem Gewässer-Check sehr gut ab.
3 Bilder

Auf der Alm fließen die besten Bäche: Alle Deutschlandsberger Gewässer im Test

Wie steht es um unsere Gewässer? Die Flüsse und Bäche im Bezirk Deutschlandsberg im großen Qualitätscheck. Die EU bewertet den Zustand von fließenden Gewässern in Schulnoten (die WOCHE berichtete). Von 1 (Sehr gut) bis 5 (Schlecht) wurden auch im Bezirk Deutschlandsberg knapp 500 Kilometer Wasser beurteilt. Bis ins kleinste Detail: Nicht die gesamten Flüsse und Bäche wurden bewertet, sondern einzelne Abschnitte über mehrere Kilometer. Wir haben die Zahlen aus dem Umweltministerium und daraus...

  • 03.09.19
  •  2
Lokales
Andreas Mathauer setzt sich seit vielen Jahren mit seiner Arbeitsgruppe für die Schwarze Sulm ein.
3 Bilder

Schwarze Sulm
Neuer Schwung für Kraftwerksgegner

Parteistatus für Umweltschutzorganisationen und den Arbeistkreis zum Schutz der Koralpe vereiht den Gegnern des geplanten Kraftwerkes  an der schwarzen Sulm neue Tatkraft: Weitere Beschwerden wurden eingereicht, um die Baubewilligung aufzuheben. SCHWANBERG. Mehr als zwei Jahrzehnte hält das von Alfred Liechtenstein und Peter Masser an der schwarzen Sulm geplante Wasserkraftwerk nicht nur die Gegner auf Trab. 2021 sollte das umstrittene Kraftwerk ans Netz gehen, schließlich ist im März dieses...

  • 21.08.19
  •  2
Lokales
Der kleine Eisvogel hatte sich in Schwanberg verletzt und wurde dort sofort behandelt.

Schwanberg
Eisvogel mit Gehirnerschütterung gerettet

SCHWANBERG. Nur selten kommt es vor, dass man in unseren Gefilden noch einen Eisvogel zu sehen bekommt. Noch seltener in einem Ortsgebiet, wohin sich Donnerstagfrüh wohl ein solches Tier verirrt hatte. In Schwanberg krachte ein kleiner Eisvogel gegen die Fensterscheibe eines Geschäfts. Eine aufmerksame Bürgerin brachte den völlig benommenen Vogel gleich in die Tierarztpraxis Masser & Hirt. Von Tierärztin Theresa Hirt und Veterinärhomöopathin Riccarda Masser bekam er eine homöopathische...

  • 08.08.19
  •  3
Lokales
Mehr als 200 Besucher nahmen am Tag der Artenvielfalt teil.

Tag der Artenvielfalt
Großer Andrang an der Schwarzen Sulm

SCHWANBERG. Ein voller Erfolg war die unlängst durchgeführte Wanderung entlang des Tales der Schwarzen Sulm im Ortsteil Garanas in der Gemeinde Schwanberg. Organisiert von der Berg- und Naturwacht Schwanberg-Koralpe Süd und durchgeführt von der Naturschutzakademie Steiermark nahmen mehr als 200 interessierte Besucher an der Veranstaltung teil. Aktives Entdecken Vier Wissenschaftler aus den Bereichen Botanik und Zoologie erforschten gemeinsam mit den Teilnehmern die Besonderheiten der...

  • 03.07.19
  •  1
Lokales
Die Schwarze und Weiße Sulm ist Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten.

Naturparkakademie und Berg- und Naturwacht laden ein
Tag der Artenvielfalt in Schwanberg

SCHWANBERG. Am Samstag, dem 8. Juni lädt man zum Tag der Artenvielfalt im Europaschutzgebiet Schwarze und Weiße Sulm ein. In der Zeit von 9 bis ca. 12 Uhr dreht sich beim Parkplatz Bau-Hof Schwanberg (nach dem Moorbad) alles rund um das Thema Artenvielfalt. Mit dabei sind Andrea Bund (Europaschutzgebietsbetreuerin), Thomas Frieß (Ökoteam) sowie Heli Kammerer (grünes handwerk). Der Tag der Artenvielfalt wird von der Bezirksstelle der Berg- und Naturwacht Deutschlandsberg im Rahmen des...

  • 29.05.19
  •  2
Lokales
LAbg. Sandra Krautwaschl bringt neue Landtagsanfrage zu den Kraftwerksplänen an der Schwarzen Sulm ein.

Kraftwerks-Pläne an der Schwarzen Sulm werden wieder Fall für den Landtag

Grünen-Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl brachte neue Landtagsanfrage ein. Ruhig sei es in letzter Zeit um die Kraftwerkspläne im Naturjuwel Schwarze Sulm geworden. Die Grüne Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl hat nun eine Landtagsanfrage an Umwelt-Landesrat Anton Lang eingebracht, "um die Öffentlichkeit auf den aktuellen Stand zu bringen". Denn: "Die Schwarze Sulm zählt zu den letzten 4% intakter Fließgewässer in Österreich. Sie bildet mit den angrenzenden Hangwaldbereichen...

  • 20.01.19
  •  1
Lokales
"Wasser ist Leben" zeigen die Schwanberger NMS-Schüler in ihrem Projekt.

Schwanberg
Schüler machen sich Gedanken zum Umgang mit Wasser

Schwanberg ist im Zusammenhang mit den geplanten Speicherkraftwerken an der Schwarzen Sulm seit Jahren in aller Munde. Für die einen Profitmaximierung auf Kosten der Umwelt, für andere ein viel zu sorgloser Umgang mit dem wichtigsten Lebensmittel Wasser. Unter der Leitung von Lehrerin Andrea Strohmaier, unter der Schirmherrschaft der GKK Steiermark und mit Unterstützung der Marktgemeinde Schwanberg unter Bürgermeister Karlheinz Schuster entwickelten Schüler der NMS Schwanberg nun ein...

  • 30.10.18
Wirtschaft
10 Bilder

E-Werk Gasselsdorf
Zügiger Umbau

Das ehemalige E-Werk Gasselsdorf (Gemeinde St. Martin i/S) an der Schwarzen Sulm wird seit Anfang Oktober 2018 umgebaut. Die alte Wehranlage samt Schleusen wurde  inzwischen abgetragen. Nach umfangreichen Baggerarbeiten bekam der Fallbach ein neues Flussbett.

  • 23.10.18
  •  4
Politik
LAbg. Sandra Krautwaschl bei der letzten Grünen Naturschätze“-Tour an der Schwarzen Sulm.

Parteistellung für „Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe“

Landesverwaltungsgericht: „Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe“ bekommt Parteistellung im Schwarze-Sulm-Wasserrechtsverfahren SCHWARZE SULM. Wieder ein Erfolg im Kampf um die Rettung des Naturjuwels Schwarze Sulm: Das steirische Landesverwaltungsgericht hat jetzt entschieden (GZ: 46.23-1781/2015-8), dass der „Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe“ Parteistellung im wasserrechtlichen Verfahren bekommt. Die Grüne Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl gratuliert heute dem Arbeitskreis „aus...

  • 11.05.18
  •  1
  •  3
Lokales
Johann Jaunegg, Wassermeister im Referat Wasser, Umwelt und Baukultur der Baubezirksleitung Südweststeiermark, zeigt auf die Wasserbausteine in Riegelbauweise.
5 Bilder

An der Schwarzen Sulm wird derzeit gebaggert

Nein, es geht nicht um ein Kraftwerk, sondern ganz im Gegenteil um eine ökologische Maßnahme: Um den Fischaufstieg wieder zu gewährleisten, wird die alte Sohlstufe in Gasselsdorf abgebaut und durch eine Pendelrampe in Riegelbauweise ersetzt. GASSELSDORF/ST. MARTIN. Wer dieser Tage an der B74 über die Brücke der Schwarzen Sulm bei Gasselsdorf entlangkommt, wird es gleich bemerken: Die Bagger sind an und im Flussbett der Schwarzen Sulm aufgefahren. Grund ist die Wiederherstellung der...

  • 06.04.18
  •  3
Lokales
8 Bilder

Schwarze Sulm: Wiederherstellung der Durchgängigkeit

Die Arbeiten zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Sohlstufe in Gasselsdorf (Nähe Sulmbrücke) haben begonnen. Diese Sohlstufe wurde vor 40 Jahren im Zuge der Sulmregulierung errichtet. Die Fließgeschwindigkeit des Wassers wurde dadurch in diesem begradigten Bereich des Flusses gebremst. Für viele Fische bedeutete diese künstliche Stufe ein unüberwindbares Hindernis.  Mit der Abtragung wird nun ersatzweise eine Riegelrampe (Fischaufstiegshilfe) gebaut.  Wo: ...

  • 03.04.18
  •  3
  •  6
Lokales
Andreas Mathauer ist Sprecher der Bürgerinitiative "Nein zum Industriepark Koralm" und setzt sich seit Jahren für die Schwarze Sulm ein.

"Koralpensaga" zu geplanten Kraftwerken

Filmische Aufbereitung und eine neue Homepage der Bürgerinitiative "Nein zum Industriepark Koralm" machen auf die Situation um bedrohten Naturjuwele im Bezirk Deutschlandsberg aufmerksam. WWF Österreich und der Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe und des Weststeirischen Hügellandes haben bei einer Pressekonferenz zur Kurzfilm-Premiere „Die Koralpensaga“ ins Grazer Schubert-Kino geladen. Präsentiert wurden drei provokant-kritische Kurzfilme mit dem Schauspieler und Kabarettisten Gregor Seberg...

  • 21.03.18
  •  1
Lokales
Grünen LAbg. Sandra Krautwaschl ist froh über die Entscheidung des Europäischer Gerichtshofes.

Europäischer Gerichtshof entscheidet für Parteistellung von Umweltorganisationen

Grüne begrüßen EuGH-Entscheidung: Endlich bekommen Umweltorganisationen Parteistellung in Wasserrechtsverfahren – Urteil hat auch möglicherweise Auswirkungen auf Schwarze Sulm Die Grüne Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl begrüßt die kürzlich getroffene Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH): Künftig kommt anerkannten Umweltorganisationen auch Parteistellung in Wasserrechtsverfahren zu - damit beendet der EuGH einen jahrelangen Rechtsstreit zwischen Österreich und den...

  • 21.12.17
  •  1
Lokales

Schwarze Sulm: Sohlstufenabbau in Gasselsdorf

Für die Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Sohlstufe in Gasselsdorf wurde kürzlich ein wasserrechtliches Bewilligungsverfahren durchgeführt. Diese Sohlstufe wurde vor 40 Jahren im Zuge der Sulmregulierung errichtet. Spätestens im Frühjahr 2018 soll mit der Abtragung begonnen und ersatzweise eine Riegelrampe (Fischaufstiegshilfe) errichtet werden. Wo: Gasselsdorf, Deutschlandsberg auf Karte anzeigen

  • 17.08.17
  •  4
Lokales
10 Bilder

ÖAV DL: Monatswanderung zur Suchaalm

Obwohl es in der Nacht noch Gewitter gab und für den nächsten Tag hochsommerliche Temperaturen angesagt waren, fanden sich dennoch über 30 Personen bei der Koralmhalle ein, um an einer Koralmwanderung der ÖAV-Sektion Deutschlandsberg teilzunehmen. Begleitet wurden die Wanderer von Johanna Lenz und Sepp Ofner. Die Route führte in einem ständigen Auf und Ab von Glashütten auf dem Weg Nr. 581 hinunter zur Schwarzen Sulm und zum Seebach, hinauf zum vlg. Waldbauer, wieder hinunter zur Goslitz und...

  • 06.08.17
Lokales

Leserbrief zu den geplanten Kraftwerken

Maria Huber aus St. Martin i.S. richtet ihre Worte an Peter Masser, der gemeinsam mit Alfred Liechtenstein sowohl das Kleinwasserkraftewerk an der Schwarzen Sulm als auch Österreichs größtes Pumpspeicherkraftwerk auf der Glitz-Alm im Koralmgebiet plant. Sehr geehrter Herr Masser! Glauben Sie wie der amerikanische Präsident Donald Trump nicht an eine Klimaänderung? Eigentlich müssten Sie es besser wissen: Hat nicht die Erwärmung von Mutter Erde schon einmal ein Projekt ihres Vorgängers kaputt...

  • 12.06.17
Lokales
Lambert Schönleitner, Sandra Krautwaschl, die Grüne Nationalratsabgeordnete Judith Schwentner und viele anderen bei der Entdeckungswanderung entlang der Schwarzen Sulm.
2 Bilder

Grüne Rekord-Wanderung an der Schwarzen Sulm

Der einhellige Tenor im Zuge der rekordverdächtig großen Wanderschar: "Das Naturjuwel "Schwarze Sulm" muss weiter gerettet bleiben!" SCHWANBERG. Lambert Schönleitner und Sandra Krautwaschl sind bei „Naturschätze“-Wanderung an der Schwarzen Sulm einer Meinung: „Schön, dass so viele Menschen mit uns an der Schwarzen Sulm unterwegs waren und ein deutliches Zeichen für die Umwelt gesetzt haben. Wir werden, wie schon seit vielen Jahren, weiterhin mit den vielen AktivistInnen vor Ort dafür kämpfen,...

  • 08.06.17
Lokales
Eine Naturschätze"-Wanderung der Grünen findet am 3. Juni entlang der Schwarzen Sulm statt.

„Naturschätze“-Wanderung der Grünen bei der Schwarzen Sulm

Am 3. Juni laden Lambert Schönleitner und Sandra Krautwaschl von den Grünen zu einer„Naturschätze“-Wanderung an der Schwarzen Sulm. SCHWANBERG. Seit Jahren kämpfen die Grünen gegen das geplante Kraftwerksprojekt am Naturjuwel Schwarze Sulm – im Rahmen des Grünen Naturschutz-Schwerpunktes laden Landtagsklubobmann Lambert Schönleitner und Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl nun am 3. Juni zur „Naturschätze“-Wanderung ins das Deutschlandsberger „Öko-Paradies“. „Aufgrund der...

  • 24.05.17
  •  1
Politik
Maria Huber (3.v.r.) und Gerhard Leidl (5.v.r.) vertreten die Grünen ab sofort im Bezirk Deutschlandsberg.

Neue Bezirksvertretung für ein "grüneres" Deutschlandsberg

Maria Huber ist die neue Bezirkssprecherin der Grünen in Deutschlandsberg, Gerhard Leidl ihr Stellvertreter. Im GamsBad trafen sich die Grünen Deutschlandsberg am Dienstag zur Bezirksversammlung. Die Unternehmerin Maria Huber wurde einstimmig zur neuen Bezirkssprecherin der Grünen gewählt. "Ich freue mich über den enormen Zuspruch", bedankte sich Huber. "Wir müssen diese positive Stimmung jetzt mitnehmen und versuchen mit unseren konstruktiven Ideen und Konzepten die Menschen anzusprechen.“ Zu...

  • 19.04.17
Politik
Sabine Jungwirth (Mitte) verabschiedet sich aus dem Landtag, hier mit ihren Klubkollegen Lambert Schönleitner und Sandra Krautwaschl.

Sabine Jungwirth ist Bundessprecherin der Grünen Wirtschaft

Grünen-Klubobmann Lambert Schönleitner dankt LAbg. Sabine Jungwirth zum Abschied. In der Landtagssitzung am Dienstag verabschiedete sich die Grüne Landtagsabgeordnete Sabine Jungwirth vorm Landtag – die Grüne Umweltsprecherin, die sich in der Region vor allem als Kämpferin für das Naturjuwel Schwarze Sulm einen Namen gemacht hatte, wird sich nun voll und ganz ihrer neuen Aufgabe als Bundessprecherin der Grünen Wirtschaft widmen. Ihre Nachfolgerin im Landesparlament wird ab der März-Sitzung die...

  • 15.02.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.