Specht

Beiträge zum Thema Specht

Die Neo-Gastronomen Michael Brezina und Alexander Brussmann verschaffen dem "Specht" einen Neustart.
4

Wiener Küche
Neustart für das Specht in der Bäckerstraße

Die Bäckerstraße ist mit dem neuen "Specht" um ein echtes Wiener Lokal reicher geworden. Neben Klassikern findet man auch so manche neue Kreation. INNERE STADT. Während dem Lockdown hat still und heimlich ein neues Lokal in der Wiener Innenstadt eröffnet. Das "Specht" in der Bäckerstraße 12 hat zwar schon immer Specht geheißen, ist jetzt aber unter neuer Führung. Michael Brezina und Alexander Brussmann sind eigentlich Bauträger und haben das ganze Haus, in dem sich das Specht befindet,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Der Sperlingskauz ist einer der vielen Nachmieter einer Spechthöhle

Stubai/Wipptal
Partnerschaften im Wald: Treffpunkt Spechthöhle

STUBAI/WIPPTAL. Die Schutzgebietsbetreuung „Stubaier Alpen-Wipptal“ informiert in einer Serie über die vielfältigen Partnerschaften im Lebensraum des Waldes. Der Schwarzspecht ist der größte Specht Europas und seine Höhlen gehören zu den begehrtesten Wohnungen unserer Wälder. Denn so eine Höhle hat viele Vorteile: Sie bietet Schutz vor Fressfeinden, Wind und Kälte. Und der Specht baut sie so geschickt, dass kein Wasser ins Innere dringen kann. Nicht umsonst sind an die 90 Prozent der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
7 4 8

Nun sind sie bald flügge

Ich habe heute den jungen Specht nicht nur gehört sondern auch gesehen! Eigentlich dachte ich, dass sie schon ausgeflogen sind. Neugierig schaute der Kleine aus dem Loch. Da haben Papa und Mama Specht ganz schön zu tun um diese Racker satt zu kriegen!

  • Wien
  • Ottakring
  • Christa Posch
Auch der "Blutspecht" bewohnt neben sieben weiteren Spechtarten den Nationalpark Donau-Auen.

Nationalpark Donau-Auen
Mit Trommelwirbel zum neuen Partner

Die trommelnden Gesellen haben nun viel zu tun: Reviere werden verteidigt und Bruthöhlen vorbereitet. Nicht zuletzt muss auch der Hunger gestillt werden. Ihre Rufe und vor allem ihr Klopfen sind nun im Auwald weit zu hören.  ORTH AN DER DONAU. Der Nationalpark Donau-Auen weist für die heimischen Spechte ideale Bedingungen auf. Hier gibt es, anders als in den intensiv genutzten Wirtschaftswäldern, ausreichend Totholz und noch zahlreiche mächtige, alte Bäume. In deren Borke finden sich viele...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Alexander Chloupek braut das Specht Bier. Verkauft wird's in Kogl Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr.
2

Specht Bier aus Kogl
"Der braut uns was, der Chloupek"

KOGL / NEULENGBACH / ZENTRALRAUM NÖ. Vorsichtig schlichtet Alexander Chloupek ein Flascherl Specht Bier nach dem anderen in ein 6er-Tragerl, stellt es zur Kasse und freut sich, dass der ein oder andere Kunde die Möglichkeit des Direktverkaufs nutzt. Neue Brauanlage und Gärkeller Seine Liebe zu Lebensmitteln – und auch zu Bier – hat der ehemalige Unternehmensberater aus seiner Kindheit mitgenommen. Schließlich führten Chloupeks Eltern ein Wirtshaus im Prater. Und dann war es so weit, er hat...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ein seltener Gast am Futterhäuschen.

Gern gesehener Gast!

„Er klopft nicht schlecht, der alte Specht!“ Dass man ihn bei Spaziergängen im Wald oft klopfen hört ist bekannt, dass er sich auch an das Futterhäuschen wagt, ist doch eher seltener. Umso schöner war der Anblick durchs Küchenfenster, wenn sich der Buntspecht mit Genuss an den verschiedensten Nüssen zu schaffen machte.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Faustmann
6 3 22

KGV Rudolfshöhe in Favoriten
Viele schöne Glücksmomente

Gartengedanken quer durch den Juli. Es zeigen sich jetzt die Glücksmomente wo unsere Gartenarbeit belohnt wird und wurde. Marillen Ernte, Ribisel, Stachelbeeren und jetzt kommen die Brombeeren. Am Acker ;-) gibt es Paradeiser, Gurken und der Dritte Schnitt von den Kräutern. Die Sonnenblumen nehmen an "Größe" zu ;-). Die Futterstellen sowie die Vogeltränken werden immer gehegt und gepflegt. Das und vieles mehr findet man hier bitte sehr. Verschiedene Blumen sind auch zu erblicken....

  • Wien
  • Favoriten
  • Renate Blatterer
Nach 2 Stunden Ruhe hat sich der specht soweit erholt, dass er am Stangerl sitzen kann
5

Spechtrettung geglückt!

1. Mai 2019  13:00 - auf der Straße liegt ein Specht. Ich halte an um ihn an die Seite zu legen, aber er lebt noch. Daher nehme ich ihn mit nach Hause. In einem alten Vogelkäfig, geschützt vor Feinden, erholt sich der Specht nach zwei Stunden. Nach dem Freilassen klettert der Vogel auf den Zwetschkenbaum, wo er sich noch mal mindestens zwei Stunden ausruht um dann in seinen gewohnten Lebensraum zurück zu kehren.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michaela Martinek
„Gemeindewohnungen“ für Specht & Co in Laa in einem Habitat-Baum im Schillerpark in Laa.
2

Umwelt
„Gemeindewohnungen“ für Specht & Co in Laa

Grünes LaaIm Stadtgebiet von Laa an der Thaya und auch in den Katastralgemeinden gibt es die unterschiedlichsten öffentlichen Grünräume, Parkanlagen und vor allem einen schönen Baumbestand. All dies steigert die Lebensqualität und lädt zum Spazieren und Verweilen ein, muss aber natürlich auch gepflegt werden. Der Städtische Bauhof, der Verschönerungsverein und viele Privatpersonen sorgen das ganze Jahr über für ein gepflegtes Erscheinungsbild unserer Stadt. Am traditionellen Tag der...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Abgestorbene Fichten im Südteil des Wildnisgebiets.

Geschichten aus dem Urwald
Borkenkäfer fungieren im Urwald als Pioniere

Borkenkäfer sorgen in Monokulturen für große Probleme, im Urwald gelten diese als wichtige Zersetzer. REGION. Von Windwurf und extremen Witterungsverhältnissen (z.B. Lawinen) geschädigte Fichten werden auch im Wildnisgebiet Dürrenstein vom Borkenkäfer befallen. Pionier für viele andere Arten Er tritt hier allerdings als unverzichtbarer Pionier für weitere Insektenarten, für Spechte, höhlenbrütende Vogelarten und Kleinsäuger. Der Mensch hat durch die Pflanzung ausgedehnter...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
12

Zünftig gestärkt am Land

ALTENMARKT/NÖSTACH. Hafnerberg, der 300 Seelen-Wallfahrtsort mit der imposanten Kirche im Zentrum bietet sich als ideales Kurzausflugsziel an. Man kann zum Beispiel von der Wallfahrtskirche Hafnerberg bis zur Basilika Klein Mariazell wandern. Das haben wir vor und deshalb stärken wir uns vorher in unmittelbarer Nähe des Ausgangspunktes, beim Kirchenwirt in Hafnerberg.  Auf der schattigen Terrasse atmen wir frische Luft, der Magen knurrt beim Studium der einfachen Speisekarte. Wir entscheiden...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
15 19

Schwarzspecht

Der Schwarzspecht (Dryocopus martius) ist ein Vertreter der Gattung Dryocopus innerhalb der Unterfamilie der Echten Spechte (Picinae). Der in Mitteleuropa durch seine überwiegende Schwarzfärbung und die rote Scheitelfärbung unverwechselbare Vogel ist etwa krähengroß und mit Abstand der größte europäische Specht. Die Art kommt in zwei Unterarten in weiten Teilen der nördlichen und zentralen Paläarktis vor.

  • Wien
  • Landstraße
  • silvia turek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.