Stroke Unit

Beiträge zum Thema Stroke Unit

Sprachstörungen, Kopfschmerzen und Sehstörungen können auf einen Schlaganfall hindeuten – der Notruf 144 hilft.
2

Time is Brain
Der akute Schlaganfall: Jetzt zählt jede Minute!

Das Kepler Uniklinikum ist Zentrum des oö. Schlaganfallnetzwerks OÖ. "Time is Brain": Bei einem Schlaganfall darf man keine Zeit verlieren – schnelles Handeln ist gefragt. Denn ein Schlaganfall ist ein Notfall. Zu erkennen ist er unter anderem an Symptomen wie halbseitige Schwäche, Sprachstörung, Sehstörung, halbseitige Gefühlsstörung, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, neuartig anmutende Kopfschmerzen oder Bewusstseinsstörungen. 1.200 Patienten im KUK Jetzt muss sofort der Notruf 144...

  • Perg
  • Ulrike Plank
„Bei Verdacht auf Schlaganfall sollten Patienten unbedingt direkt in ein Haus mit einer Stroke Unit überstellt werden“, sagt Neurologie-Primar Michael Huemer.
3

Ab in die “Stroke Unit”, wenn bei einem Schlaganfall jede Minute zählt

Schlaganfallstationen am Kardinal Schwarzenberg Klinikum und Christian Doppler Klinik arbeiten eng zusammen. SCHWARZACH/SALZBURG (ap). Der Schlaganfall ist nicht nur dritthäufigste Todesursache, sondern auch Hauptgrund für bleibende Behinderungen bei betroffenen Menschen. Um diese hohen Risiken zu minimieren ist eine rasche und adäquate neurologische Behandlung unerlässlich. Idealerweise erfolgt diese in einem Krankenhaus mit einer auf die Behandlung akuter Schlaganfälle spezialisierten Einheit...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Angelika Pehab
Wer einen Schlaganfall erleidet, muss so schnell wie möglich auf eine Spezialabteilung ins Krankenhaus.
2

Schlaganfall: Jede Minute zählt

Experten referierten bei Minimed über Risikofaktoren und Therapie von Schlaganfall, der dritthäufigsten Todesursache in Österreich. Rund 85 Prozent der Insulte (Schlaganfall) sind auf Arteriosklerose und eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn zurückzuführen. Die restlichen der etwa 20.000 bis 25.000 Ereignisse pro Jahr gehen auf eine Blutung zurück, die dazu führt, dass Hirngewebe untergeht. Jeder Schlaganfall ist ein Notfall. Sobald zum Beispiel eine halbseitige Lähmung, Sprach-, Seh-...

  • Linz
  • Nina Meißl
Von einer bahnbrechenden neuen Methode spricht der designierte Präsident der Welt-Schlaganfallgesellschaft, Univ.-Prof. Dr. Michael Brainin.

Neue Schlaganfalltherapie

Sehr schwere Schlaganfälle kann man nun mit Hilfe eines Katheters sehr erfolgreich behandeln. Von den etwa 24.000 Schlaganfällen, die in Österreich jährlich auftreten, werden zehn bis 15 Prozent von den Medizinern als besonders schwer beurteilt. „Bei diesen Patienten können wir das Blutgerinnsel im Gehirn, das zu einer Unterbrechung der Versorgung der betroffenen Hirnareale führt, nicht oder nicht ausreichend auflösen“, sagt Univ.-Prof. Dr. Michael Brainin, Leiter des Departments für Klinische...

  • Sabine Fisch
Wenn Sie einen Schlagunfall erkannt haben, rufen Sie sofort die Rettung, diese bringt die Patienten auf eine "Stroke Unit".
2

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute

Um Folgeschäden oder gar den Tod zu vermeiden, ist es wichtig, Warnsignale zu erkennen und richtig zu handeln. BEZIRK. Rund 25.000 Österreicher erleiden jährlich einen Schlaganfall – im Innviertel sind es 550 Menschen. Dabei handelt es sich um einen Notfall, der sofortiger Behandlung bedarf. Wer wartet und nicht sofort das Krankenhaus aufsucht, riskiert schwere Folgeschäden. "Das Tückische am Schlaganfall ist, dass die Betroffenen keine Schmerzen verspüren und deshalb die Gefahr unterschätzen",...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Prim. Dr. Philipp Werner, Leiter des Instituts für Akutneurologie und Schlaganfall, LKH Feldkirch.
1 2

Schlaganfall: Zeit ist Leben

Etwa ein Drittel aller HirninfarktpatientInnen geht bei Symptomen zu spät ins Spital Österreich ist, was die Versorgung im Falle eines Schlaganfalls betrifft, sehr gut aufgestellt. 36 Stroke Units, also Spezialstationen zur Behandlung von Hirninfarkten, gibt es in ganz Österreich. Das Problem: „Rund ein Drittel aller PatientInnen kommt zu spät zur Behandlung“, kritisiert Prim. Dr. Philipp Werner, Leiter des Instituts für Akutneurologie und Schlaganfall am Landeskrankenhaus Feldkirch. „Meist...

  • Wien
  • Meidling
  • Sabine Fisch
Prim. Univ-Prof. Dr. Wilfried Lang.

Mediziner der Woche

Primarius Dr. Wilfried Lang, Vorstand der Neurologie der Barmherzigen Brüder, eröffnete eine Schlaganfall-Ambulanz in der Leopoldstadt.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Peter Lechner (Ärztlicher Direktor des LK Tulln), LH-Stv.Wolfgang Sobotka, Michael Brainin (Stroke Unit-Chef)
3

15 Jahre "Stroke Unit"

Die Stroke Unit am Landesklinikum Tulln, die zuvor in Gugging war, wurde im Februar 1997 feierlich eröffnet. Am Donnerstag wurde auf 15 erfolgreiche Jahre zurückgeblickt. TULLN. „Die bestmögliche Versorgung der Patienten ist oberstes Ziel der NÖ Landeskliniken-Holding", so LH-Stv. Wolfgang Sobotka bei der 15-Jahr-Feier der "Stroke Unit"-Abteilung am Landesklinikum in Tulln. "Zeit ist Hirn": Michael Brainin, Vorstand der Neurologischen Abteilung am Landesklinikum, weiß, dass ein reibungsloser,...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.